Vielleicht wird sich die Menschheit in den nächsten 100+ Jahren so krass weiterentwickeln wie in den letzen 100+ Jahren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Richtig abgefahren wird es falls in den Grenzwissenschaften irgenetwas herausgefunden werden sollte oder sich die Genetik und Informatik weiterentwickelt. Das würde dann bedeuten, dass der Mensch selbst noch viel tiefergehend davon beeinflusst wird als durch alle Technik des 20. Jahrhunderts.

Und wenn dich das interessiert, dann schau doch mal hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Superintelligenz
https://de.wikipedia.org/wiki/Posthumanismus
https://de.wikipedia.org/wiki/Transhumanismus


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leonielein
07.11.2016, 18:01

Vielen Dank für deine Antwort ich könnte mich so lange mit diesem Thema auseinander setzen

0

Meiner Meinung nach wird die Menschheit in 100 Jahren gar nicht mehr existieren, da wir mittlerweile so sehr fortgeschritten sind, dass man die ganze Welt auf Knopfdruck auslöschen könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leonielein
07.11.2016, 17:48

Mir ist es eigentlich egal was in 100 Jahren ist außer falls ich mal Kinder bekommen sollte wäre es natürlich blöd wenn die Welt in 100 Jahren nicht mehr existieren würde

0

Die Innovationskurve bzw. die Veränderungen werden abflachen.

Schau dir einfach an, was nötig ist, um ein Auto, Flugzeug, Computer oder Produktionsmaschine viel! besser zu machen, als sie vor 5 oder 10 Jahren schon waren.

Die Sprung vom Sauger zum Einspritzer bspw. oder die Entwicklung von Turbinentriebwerken war bei weitem nicht so prägend, wie die Erfindung von Autos oder Flugzeugen generell.

Schnellere Computer sind sicher gut für Spiele, Forschung und Börsenhandel, die grundlegenden weltumspannenenden Wirtschaftskreisläufe liefen aber auch schon vor 20 Jahren Computergestützt.

Ich denke, der nächste wirklich große Sprung wird die Nutzbarmachung von Kernfusion im großen Maßstab. Das würde auf einen Schlag unser Energieproblem vermutlich für die nächsten Jahrhunderte auf die Warteliste schieben.

Viele Dinge, die wirklich nützlich und wünschenswert sind, sind bereits technisch möglich, aber entweder einfach zu teuer oder von der Politik und Konzernen nicht gewünscht.

Diese ganzen Weltraum-Pipifax - naja, das ist sicher spannend und interessant - aber das wird noch sehr sehr lange dauern. Eine Mondbasis ist machbar. Heute schon. Eine richtige Raumbasis oder Schiffe, welche zu interstellaren Reisen fähig sind, liegen in weiter Ferne.

Dazu folgende Überlegung: Stell dir ein Raumschiff aus dem besten Material vor, was wir kennen und dann schlägt da ein fußballgroßer Steinklumpen mit 25.000 km/h ein. In der Atmosphäre verglüht der einfach - für das Schiff ist es das Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leonielein
07.11.2016, 17:57

Sehr interessant hört sich so an, als würde sich die Welt in der Zukunft mehr zu wissenschaftlichen Dingen ziehen als zu "technischen" Sachen.

0

Ich denke, wir in der westlichen Welt haben so ungefähr den höchsten Zustand an Komfort erreicht. Für uns wird sich nicht mehr viel ändern. Vielleicht einpaar neue Gimmicks noch. Zukünftige Generationen stehen vor der Herausforderung, auch der restlichen Welt diesen Komfort zu ermöglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leonielein
07.11.2016, 17:49

Seh ich genau so

0

Ja ist schon mal eine überlegung wert aber durch abholzung des regenwalds und chemicalien in den fluss kippen etc nach einer zeit selbst ausrotten. Wenn aber der mensch das alles umgehen kann wird denke ich mal folgendes passieren:

Also ich denke die technik wird verbessert im sinne von (landung auf dem mars) 

Entstehung von verbesserter künstlichen intelligenz 

Und so weiter also eher vortschritte im technischen sinne 

Jedoch ist eine umweltbewusste entwicklung auch eine möglichkeit 

Ja das war hier meine meinung ,aber mal schauen wie die menschen in 100+jahren aussehen und ob sie überhaupt noch existieren (umweltkatastrofen [z.B: radioaktive Strahlung {Krieg} ,Auserirdisches Leben¿¿¡¿¡] vielleichr wird der mensch sich durch mutationen der DNS auch anders weiterentwickeln) 

Grüße

Pandaman

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panderman
07.11.2016, 17:54

Wegen Rechtschreibfehler entschuldige ich mich jetzt schon 😊

0
Kommentar von Leonielein
07.11.2016, 17:59

Stimmt kann gut sein, dass die Welt verstrahlt wird so, dass kein Mensch mehr auf der Welt leben kann.

Nur die reichen können auf den Mars und die normalen Menschen sterben alle.

0

Vielleicht haben wir in 100 Jahren die möglichkeit, weiter ins Weltall vorzudringen und Außerirdische kennenzulernen die uns ihren fortschritt zeigen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leonielein
07.11.2016, 17:49

Oder eine Ansiedlung auf einem anderen Planeten

0
Kommentar von Panderman
07.11.2016, 17:56

Oder das sie uns auslöschen... 

0
Kommentar von Leonielein
07.11.2016, 18:02

Ich denke kein normaler Mensch wird sich eine Reise ins Weltall leisten können

Nur die Reichen

0
Kommentar von Timh2512
07.11.2016, 18:27

Es soll ja kein Mensch bezahlen, sondern ein Land. Und dann reißt eine Gruppe im Namen des Landes ins Weltall ^^

0