Frage von Tony0312100, 28

Viele Rote Adern am Auge. Normal oder was Kann das sein.?

Hallo,

Bin der Tony. 21 Jahre

Ich hatte vor ca. 3 Wochen eine Erkältung mit viel schleim. Nach dem eine Woche später die Erkältung ausgeheilt war fing es an ein Stirn druck mit Augen und oberhalb den Nasen zu haben und bis heute hab ich es manchmal immer noch. Hatte nach der Erkältung direkt danach eine Mandelentzündung die ich mit Antibiotikum ausgeheilt habe. ( Amoxicilin ) Jetzt hab ich manchmal immer diesen druck und schmerz an Stirn, Schläfe AUGEN und Nase. Trage seid 4-5 Monaten auch eine Brille da ich etwas kurzsichtig bin 0,75. Hab auch 3-4 Mal Augentropfen für Trockene Augen mal so ausprobiert ( sollte ich es mehrmals benutzen ? ). Und selten hab ich auch Ohr stechen. Jetzt ist es meine Frage kommt es von den Augen ( weil ich manchmal richtig druck an den Augen habe und 8 Stunden vor dem PC bin ) oder von den Nebenhöhlen eher wegen der Erkältung die ich vor 3 Wochen hatte.

Und jetzt hab ich gemerkt, dass ich sehr viele Rote Adern an den Augen habe... wirklich viele. Das macht mir sehr angst.

PS: Hab vor 6 Monaten ca. ein MRT gemacht ... alles in Ordnung.

Ich bitte um Hilfe.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von emily2001, 14

Hallo,

MRT ist schon vor 6 Monaten gemacht worden. Deine Erkältung liegt nur 3 Wochen zurück.

Es ist durchaus möglich, daß du eine Stirnhöhlenentzündung hast, oder diese ist schlecht verheilt...

Geh am besten zum HNO und laß dich gründlich untersuchen (HNO kann sehen, ob deine Stirnhöhlen noch entzündet sind).

Wenn du ein "Ohrstechen " hast, dann sollten auch die Gehörgänge untersucht werden.

Das alles klingt nach einer verschleppten Entzündung, vielleicht war das Antibiotikum nicht so geeignet, um die Bakterien zu bekämpfen. Ein Abstrich kann Gewißheit verschaffen über die Art von Bakterien, die die Entzündung verursachen. Eigentlich sollte man in solchen Fällen immer einen Abstrich machen, so daß man gezielt das Antibiotikum anwenden kann.

Halte dich warm, mach Pausen zwischendurch, wenn du ständig am Bildschirm arbeitest (hat man einen Antiflimmerschild auf dem Bildschirm angebracht?).

Augengymnastik kann die Augenmuskeln entspannen.

Wegen des Drucks an den Augen, solltest du einen Augenarzt aufsuchen, er wird den Augendruck messen (Achtung nachher kann man für eine Weile nicht fahren, daher in Begleitung zum Augenarzt gehen!) und was wichtig ist, er sollte auch deinen Augenhintergrund betrachtet (spezielles Gerät), um zu sehen, ob es dort keine Entzündungserscheinungen gibt!

Alles Gute, Emmy

Kommentar von Tony0312100 ,

Ja ich hab es nicht ständig .... aber es ist nervig dieser druck.... aber diese rote adern hab ich davor nie bemerkt.

Ich hoffe es sind nur die nasen nebenhöhlen sodass es mit tabletten weg gehen.

Ich hoffe nichts mit augen ... habe sehr angst 

Antwort
von Stefan793, 23

Vielleicht ist das eine sogenannte Augengrippe. 

Seriös kann das aber nur dein Hausarzt bzw. Augenarzt beantworten. Werde dort doch mal vorstellig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community