Viele Probleme die mich beschäftigen, was ist los?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ergibt keinen sinn. Wo fängt es den an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cjlro
26.07.2016, 02:49

Es ist falsch zu geschnitten... Sry

Das erste was ich mich frage warum ich nachts nicht wirklich schlafen kann, denn ich wache ständig auf guck mich um und kann trotz totaler Müdigkeit nicht mehr schlafen. Es ist auch häufig so das ich erst schlafen kann wenn die Sonne wieder aufgeht... Ich habe keine Angst vor der Nacht ganz im Gegenteil ich finde es sogar sehr schön und geh raus spazieren. Außerdem werde ich nachts immer ( ich weiß nich) "depressiv" da ich mir Messer und Glasscherben... Einfach wieder was intensives fühlen.. Wenn einer es versteht... Ich bin eigentlich nie glücklich! Ich kann zwar Lächeln aber es fühlt sich nicht gut an irgendwie falsch. Denn Tag finde ich wie soll ich schreiben... Komisch? Es ist schwer zu erklären, ich bin mir jede Sekunde meines Lebens am Tag bewusst, und kann an fast nichts anderes denken, was auch zu  konzentrationsstörung führt, ich kann nicht wiederholen was jemand vor 10 sek. Gesagt hat da ich es einfach nicht mehr weiß...

Aber erstmal genug davon.

Ich bin ja männlich aber verhalte mich sehr oft und sehr stark feminin. Ich weiß das ich nicht homosexuell bin weil mich keine männliche Person anzieht. Genauer gesagt ich kann mich wie eine Frau/Mädchen gehen, und auch weiblichen mimiken ziehen was mir auch oft unter Leuten passiert.. Was ich natürlich Vorallem im meinem Alter ziemlich peinlich/ und- oder mich deswegen schäme...

Kommen wir zu einem Thema was mich schon sehr lange beschäftigt, und zwar ich tue mir sehr gerne weh seines physisch oder Psychisch. Ich sage mir wie wertlos ich bin das ich nichts kann (hab kein Talent) oder nehm eine Glasscherbe oder ein Messer... Klar oder? Ich habe circa mit 8-9 angefangen meine Lippe oder Zunge kaputtzubeißen und heißen Tee über die Wunden zu kippen einfach für den Schmerz. Ich habe aber kein sm Fetisch da ich davon weder erregt oder es in irgendeine Weise interessant finde.

Ich habe mal die Droge MDMA genommen da ich hörte das sie alle glückshormone freigibt aber als ich nach einer 45 std. Nach Einwurf merkte das alle Farben intensiver wurden und meine Wahrnehmung sich veränderte das ich nicht wirklich glücklich sondern eher sehr schlecht drauf war. (Könnte auch ein "badtrip" gewesen sein)

Aber kommen wir zu meiner "Menschen scheiheit?" Ich kann mit einen fremden menschen nicht reden außer wenn ich ihn nicht angucke aber es kommt trotzdem nur ganz wenig raus... Meine Familie denkt wegen meinen ganzen Probleme das ich zurückgeblieben wäre... Und wenn ich auf z.B ein kleines Problemchen aufmerksam mache sagen Sie das ich mir rum Spinne... Also Familie ist keine Option genauso wie Ärzte oder Psychologen da ich weder mit Ihnen reden kann und nicht will da ich auch noch ein ziemliches Problem mit vertrauen habe...

Ich hatte bisher eine feste Beziehung mit einem Mädchen was einfach alles für mich war und ich ohne zu zögern mein Leben für ihres geben würde aber kurz vor unserem Jahrestag hat sie Schluss gemacht. Und ne Woche später hat sie mir gesagt 6 andere in der Beziehung... Ihr wisst...
Schl....

Da ist mein Selbstwertgefühl natürlich noch mehr ins Minus gesunken...

Aber genug davon, mir ist heute etwas unheimliches unter der Dusche passiert ich habe eine Phobie gegen das Meer bzw. tiefe Gewässer, es ist so schlimm das ich Panik kriege das wenn sie im FERNSEHR unter Wasser gehen Panik bekomme, aber jetzt zum unheimlichen ich war duschen und wollte meine Haare ausswaschen als ich die Augen zu machte und das Wasser meinem Kopf runterlief dachte ich, das ich ertrinken würde und das ich 6 Meter unter Wasser wäre. Es war eine sehr schlechte Erfahrung. ( so gesehen ertrinken simuliert)

Ich weiß nicht weiter... Was soll ich tuen? Ich finde keine Lösung. Ich weiß manchmal selber nicht wer ich bin und was in meinem kranken Kopf Vorsicht geht... Ich weiß hier würde mir keiner raten sich einfach die Adern aufzuscheinen oder ein Messer durch den Kehlkopf zu bohren aber was würdet IHR an meiner Stelle tun? Ihr könnt mit keinen Menschen reden, ihr wisst nicht was der gegenüber gesagt hat, eure Familie besteht aus selbstsüchtigen Wi**ern, ihr schämt euch für euch selbst, ihr wurdet von dem einzigen Menschen dem ihr nah gekommen seid nur verarscht, ihr wisst nicht was ihr mit euch anfangen sollt, weil ihr nichts könnt, und, und, und..

Müsst ihr nicht schreiben aber überlegt und seid ehrlich zu euch selbst!

0
Kommentar von Lillifee192837
26.07.2016, 23:43

Omg was du alles mitmachst :( Ich würde auch Wen du es nicht hören möchtest zum Psychologen gehen. Irgendwann wirst du noch verrückt, weil du alles in dich hinein frisst. Also bitte geh zu einem Psychologen und vertrau ihm deine Geschichte an. Das wird schon. Viel Glück

0

Geh zum Arzt und hole dir Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung