Viele offene Fragen in deutsch :/?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Guten Abend!

Ich werde versuchen, dir die Bedeutungen der einzelnen Wörter so gut es geht zu erklären.

  • Synonym: Ein Synonym ist ein Wort, das das gleiche bedeutet, wie ein anderes. Das Synonym für das Wort "Synonym" ist "gleichbedeutend"
  • Objektivsatz: Ein Objektsatz ist ein Nebensatz, der ein Objekt ersetzt. Ihn erkennst du, indem du „Wessen?/Wem?/Wen?/Was?“ fragst. Wenn der Satz dir das beantwortet, dann ist er ein Objektsatz.
  • Maskulin: Maskulin ist die männliche Form eines Artikels (der, ihm, ihn, ...).
  • Feminin: Feminin ist die weibliche Form eines Artikels (sie, ihr, ...)
  • Pronomen: Pronomen werden stellvertretend für ein anderes Wort eingesetzt (aus "Jasmins Jacke" wird "Ihre Jacke")
  • Substantiv: Ein Substantiv ist ein Nomen. Also Baum, Apfel, Tisch, ...
  • Relativpronomen: Relativpronomen sind der, die, das.
  • Demonstrativpronomen: Demonstrativpronomen werden an Stelle von Nomen eingesetzt.
  • Attributsatz: Attributsätze sind Sätze, die Nomen besser beschreiben (Der Apfel, der groß und rund ist)
  • Subjektsatz: Ein Subjektsatz ist ein Nebensatz, der das Subjekt eines Satzes ersetzt. Du kannst ihn mit wer? oder was?  erfragen.
  • Relativsatz: Mithilfe eines Relativsatzes gibt man mehr Informationen, ohne einen neuen Satz zu beginnen (Das ist mein Freund, mit dem ich viel Zeit verbringe)

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen... Ich bin kein Deutschlehrer, aber ich habe mein bestes gegeben.

Ich wünsche dir viel Erfolg für dein Semester!

MfG ModernGENTLEMAN :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist ein Synonym?
Ein Synonym bezeichnen verschiedene Wörter, die eine gleiche oder ähnliche Bedeutung haben. z.B. ist das Wort 'Karre' ein Synonym für 'Auto' oder das Wort 'Gaul' ein Synonym für 'Pferd'.

Was ist ein Objektsatz?
Der Objektsatz ist ein Nebensatz, der ein Objekt (Genitiv-, Dativ- oder Akkusativobjekt) ersetzt. Objektsätze werden mit „Wessen/Wem/Wen/Was? erfragt. Z.B. 

Er ist sich bewusst, dass seine Tat Konsequenzen hat.
(Wessen ist er sich bewusst? – Genitivobjekt)

Was ist Maskulin? 
Maskuline Worte sind Worte, denen der Artikel 'der' zugeordnet ist. 
Es gibt noch weitere Ausnahmen und Tipps, wie man sich das merken kann. 
Siehe hier: http://www.deutschakademie.de/online-deutschkurs/forum/index.php?topic=40.0

Was ist Feminin? 
Feminine Worte sind Worte, denen der Artikel 'die' zugeordnet ist.
Es gibt noch weitere Ausnahmen und Tipps, wie man sich das merken kann.
Siehe dazu denselben Link, wie oben bei "Was ist Maskulin"?

Was ist ein Pronomen?
Pronomen sind Fürwörter und stehen für ein Nomen. Sie werden manchmal auch als Stellvertreter für Nomen bezeichnet. Z.B. 

Christine liest ein Buch.   > Sie  liest ein Buch.

Was ist ein Substantiv?
Als Substantive (Hauptwort, im engeren Sinne auch Nomen) werden Lebewesen, Dinge oder auch Pflanzen bezeichnet. Ein Substantiv kann Gegenständliches und Nichtgegenständliches bezeichnen. Diese Wortart wird großgeschrieben.

Was ist ein Relativpronomen?
Die Relativpronomen leiten Relativsätze ein. Z.B. sind der, die, das in Nebensätzen Relativpronomen. Siehe hier diese Seite: http://www.deutschplus.net/pages/Relativpronomen_der_die_das

Was ist ein Demonstrativpronomen?
Demonstrativpronomen, auch hinweisende Fürwörter genannt, ordnen einer Person oder einer Sache im Kontext eine stärkere Betonung zu und heben eine gewisse Wichtigkeit der Person oder der Sache hervor. Sie sind den Relativpronomen nicht unähnlich.

z.B. 

dieser, jener, ...Hast du schon das Buch hier gelesen? - Nein, dieses kenne ich noch nicht, aber jenes.

Was ist ein Attributsatz?
Attributsätze sind Nebensätze, die Attribut zu einer Nomengruppe sind. Attributsätze beziehen sich auf ein im Hauptsatz stehendes Nomen (seltener Pronomen) und bestimmen dieses näher. 

http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Satz/Komplex/Funktion/Attribut/index.html?MenuId=Sentence634

Was ist ein Subjektsatz?
Der Subjektsatz ist ein Nebensatz, der ein Subjekt ersetzt. Subjektsätze erfragen wir mit „Wer/Was?“.

z.B. 

Wer fleißig lernt, wird belohnt. 
(Wer/Was wird belohnt?)

Was ist ein Relativsatz?
Mit einem Relativsatz können zusätzliche Informationen in einen Satz eingebracht werden, ohne einen neuen Satz zu beginnen. Im Deutschen stehen Relativsätze immer in Kommas.

z.B. 

Das sind die Freunde, mit denen ich viel Zeit verbringe. Bodo, den ich schon ewig kenne, ist sehr lustig. Toni, der eine Brille trägt, geht in meine Klasse. Linda, deren Lächeln bezaubernd ist, kann toll tanzen.

LG
Noeru

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Substantiv ist gleichbedeutend mit einem Nomen und ein Pronomen ist ein Wort, dass anstelle eines Namens stehen kann. Es gibt aber verschiedene Arten, zum Beispiel Relativpronomen oder Personalpronomen.(kannst die Wörter beim Duden eingeben und dann bei Bedeutung gucken)😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Synonym - Ein Wort mit der gleichen Bedeutung wie ein anderes. Bsp: gehen, fortbewegen

Maskulin - Alle Wörter die den Artikel 'der' haben. Der Baum, der Satz, der Stamm...

Fiminin - das wie oben nur in 'die'-Form. Die Sache, die Möglichkeit

Den Rest kann ich auch nicht erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ServerHilfe
07.07.2016, 19:01

Oke (: Du hast mir schon sehr geholfen.

0

Relativpronomen leiten einen Relativsatz ein. Bsp.: Das Haus, DAS grün ist, steht im Garten. Das zweite das ist dann ein Relativpronomen(und wird natürlich nicht groß geschrieben)

...,das grün ist,... ist ist ein Relativsatz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ServerHilfe
07.07.2016, 19:04

Ok, bin schon ein stücken weiter(:

0

feminin ist - weiblich also die(Halskette)

maskulin ist- männlich als der (Regenschirm)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?