Frage von silenceee, 157

Viele mögen mich aufgrund meiner ruhigen Art nicht 😕?

Ich bin eher ne ruhige Person. Zwar total herzlich und lieb aber eben ruhig. Und das stört irgendwie viele Männer :/ Es heisst dann immer "bist nicht mein Typ sry 😂" aber durchnehmen kann man dich mal 👍 siehst ja ganz gut aus" Ist es schlimm eine ruhige und sensible Person zu sein ?😕

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 86

Hallo!

Ich (m, 26) bin selbst ein eher introvertierter, ruhiger Typ & mir haftet teilweise das Image eines "netten, aber langweiligen biederen Typen" an.. ich kenne das zwar nicht in Sachen Beziehung, aber es gibt einige die Vorbehalte ggü. meiner Art haben, weil sie mich nicht näher kennen bzw. ich eben einer bin, der nicht mit jedem "best friend" sein muss den man auf einer Party mal flüchtig kennenlernte & bei Leuten die ich nicht wirklich kenne zwar freundlich und immer offen für ein Gespräch aber trotzdem verhältnismäßig distanziert bin.

Ich gebe dir den Rat: Mach' dir nix draus :) Du bist wie du bist, das ist gut so & wer das nicht erkennt, der hat eben Pech gehabt^^ es muss nicht jeder ein lauter Partyschreihals und Krakehler sein, der Stimmung macht wo er auch ist und lacht dass die WÄnde wackeln.. meine Ansicht!

Allerdings sollte man auch nicht zu schüchtern/zu ruhig sein. Ich gebe von mir aus gerne zu, dass ich Leute, die von sich aus kein Wort rausbringen, denen man jedes Wort einzeln aus der Nase ziehen muss & mit denen kein vernünftiges Gespräch aufgebaut werden kann für total stressig und letzten Endes unattraktiv halte. Vllt. öffnest du dich doch etwas, denn nicht alle Menschen sind schlecht :)

Evtl. kommt bei dir erschwerend hinzu, dass du bisher an Leute geraten bist die das nicht verstehen bzw. die dich nicht verstehen & einfach total anders und dazu etwas Oberflächlich sind. Mach' dir nix draus, wiegesagt :)

Antwort
von haxorus, 17

Im Gegenteil, es ist gut so. Du bist so wie du bist und das passt auch so, wirklich! Wenn du dir selbst die Eigenschaften herzlich, lieb und ruhig zuschreibst, frage ich mich, wo und wie du nach Typen suchst. Es scheint so, als würdest du genau das Gegenteil zu dir (oberflächlich, grob..) anziehen. Allgemein wirkt es so, als wärst du bisher nur auf diese Sorte Typen gestoßen und nicht auf die, die aufrichtiges und ehrliches Interesse an dir haben. Das scheint sich auch schon in dir manifestiert zu haben, wenn du hier andere Fragen mit Bild postest, ob du hübsch bist. Fühlst du dich allein gelassen oder hast im "echten Leben" niemanden, mit dem du darüber sprechen kannst? Ich mein, schau in den Spiegel, du bist hübsch und dass du dir Gedanken darüber machst, ob es an dir liege spricht echt für sich und macht dich sympathisch! Und es muss dir auch nicht peinlich sein, mit Leuten darüber zu reden, die du kennst. Der Gedanke, den du da pflegst ist tiefgründig und zeigt, dass er dich innerlich sehr beschäftigt. Verspürst du in der Gegenwart von Kerlen ein Gefühl, selbst den Entertainer spielen zu müssen, weil du dich ansonsten nicht als interessant genug erachtest? Fühlst du dich selbst nicht gut genug? Ich bin auch eher der ruhige Typ und aus mir raus zu kommen fällt mir auch schwer bei Personen, die ich eher nicht so gut kenne. Viele Menschen sind oberflächlich und denken nicht (genug) darüber nach, was ihre Worte und Taten anderen gegenüber bedeuten. Es ist absolut nicht wichtig, dass du viel redest und du musst dich auch nicht als Entertainer fühlen, es ist wichtig, die richtigen Worte und Gesten im richtigen Moment zu finden. Deine Gefühle offenbarst du am besten, in dem du dich so gibst, wie du bist. Eine Person, die zu dir passt, wird diese sehen und verstehen und dir auch ganz anders gegenüber treten, als die Bekanntschaften, die du bisher anscheinend leider machen musstest. Abschließend möchte ich noch sagen, dass es schwer ist, deine Frage so zu beantworten, dass sie dir auf deinem weiteren Lebensweg wirklich hilft. Weißt du, natürlich ist die Antwort auf deine Frage,,Nein ist es nicht" gefolgt von einem:,,Du bist gut wie du bist", aber das alleine ist bei weitem nicht die Lösung deines Problemes und wird dir wahrscheinlich nicht mal im Ansatz helfen, da einfach so viele Faktoren und Umstände überhaupt erst dazu geführt haben, dass du dich selbst minderwertschätzt, als man überhaupt in deiner Frage erkennen kann. Wir kennen deine Erfahrungen nicht, genau so wenig wie deine Gedanken und Gefühle, die bei deiner Frage mit einher gehen. Ich mutmaße jetzt einfach mal, dass du aufgrund deiner genannten Eigenschaften auch jemand bist, der viel nachdenkt (wahrscheinlich auch ein Grund deiner Zweifel) und ich hoffe, du verstehst, was ich dir sagen möchte. Geh' mal tief in dich und schau was dir wirklich wichtig ist, was dich erfüllt, was dich glücklich macht. Solange du dich anpassen möchtest, wirst du nicht glücklich, das stürzt dich nur in ein tiefes Loch aus dem es schwer wird, zu entkommen. Ich habe versucht, auf einige Aspekte einzugehen und ich hoffe, du kannst daraus etwas für dich mitnehmen. Es ist schwer, DIE Antwort zu geben, mit der es schlagartig besser wird. Wenn du Lust hast, genauer darüber zu reden, schreib mir mal. :)

Antwort
von Altersweise, 32

Ruhige Personen haben auf dem Partnermarkt ein spezielles Problem: ihre Selbstvermarktung. Da wir in einer sehr lauten und nach Effekten haschenden Gesellschaft leben, kommen Menschen, die die Kunst der Selbstdarstellung nicht beherrschen, schnell einmal ins Hintertreffen.

Dabei finde ich solche Menschen sehr angenehm, weil sie eben nicht zu den Plaudertaschen gehören, die zwanghaft ständig iregendwelche "witzigen" und "intelligenten" Kommentare von sich geben oder permanent davon schwärmen, wie toll sie doch sind.

Das wird dir jetzt bei deinem Problem nicht so furchtbar helfen, aber es wird außer mir sicherlich noch ein paar weitere Menschen geben - auch auf dem "Beziehungsmarkt" - die nicht unbedingt auf Lautsprecher stehen sondern eher die leisen Töne bevorzugen.

Antwort
von DG2ACD, 75

Was ist das denn fürn blöder Spruch? "Aber durchnehmen...."

Ich beobachte durchaus, dass attraktivere Frauen, insbesondere in jüngeren Jahren, größere Schwierigkeiten haben, den richtigen Partner zu finden.

Verstehe in dem Punkt die Männer nicht wirklich.

Hatte vor Jharen eine sehr hübsche Kollegin. Ihr damaliger Freund hat sie Sch... behandelt. Sie hat es endlich geschafft, ihn hinter sich zu lassen...

Sie hat sehr lange gebraucht, bis sie sich neu eingelassen hat. Nicht weil sie nicht wollte, viel mehr, weil die meisten Typen sich nicht trauen, nach dem Motto: "Bei der habe ich eh keine Chance."

Ich persönlich finde Deine Eigenschaft gut

Antwort
von Wuestenamazone, 23

Nein das ist überhaupt nicht schlimm. Ich gehöre auch eher zur ruhigeren Sorte Mensch.

Ich kann wenn ich dann mal weggehe durchaus meinen Spass haben aber das ist eher selten.

Lass die reden. Mir sind ruhige Menschen lieber als Leute die laut sind und ständig am feiern.

Jeder ist wie er ist und so sollte man ihn auch nehmen. Fertig. Ändere dich nicht für andere.

Wer mit deiner Art nicht klarkommt hat Pech gehabt. Du bist wie du bist fertig. Wer dich mag der mag dich auch ruhig.

Alles Gute

Antwort
von Woropa, 25

Nein, das ist überhaupt nicht schlimm. Es gibt viele Menschen, die eher ruhig und zurückhaltend sind und auch sensibel. Wenn ein Mann dich ablehnt, weil du ihm zu ruhig bist, dann zeugt das davon, das er ein oberflächlicher Typ ist , dem es nur auf Sex ankommt.  Mach dir nichts daraus, du wirst sicher noch einen Mann kennenlernen, der dich und deine ruhige, sensible Art mag und zu schätzen weiss.

Antwort
von loema, 14

Indem du ruhig bist, zeigst du dich weniger als Mensch.
Und wie soll man dich im Getümmel kennenlernen, wenn du nicht viel sagst und vielleicht nicht mal aus dir rausgehst, wenn ein Fremder dabei ist?

Also du selbst tust viel dafür, dass du nicht wahrgenommen wirst.

Sensibel ist ein anderes Thema.
Leicht kränkbar zu sein, macht Partnern oft das Leben schwer, falls du das meinst.

Antwort
von Voeglein93, 27

Nun, es gibt nun mal ruhige und sensible Menschen, und das verstehen nicht alle.

Wichtig ist, dass Du einfach Menschen findest, die Interessen/Hobbies von dir teilen oder mit denen Du ein Gespraech fuehren kannst, denn Kommunikation ist wichtig. Wenn die Kommunikation stillsteht, dann wird es langweilig und dann nimmt alles seinen Lauf.

Die Formulierungen der Jungs/Maenner klingen so, als ginge es um Partnersuche. Sollte es tatsaechlich darum gehen, versuche doch, einfach mal nach Dingen zu fragen, die dir wichtig sind, um herauszufinden, ob es passen koennte.

Wenn Du das allerdings nicht moechtest, und nicht bereit bist, ein klein wenig aus Dir rauszugehen, dann solltest Du einfach abwarten, denn einfach was erzwingen sollte man nicht.

Uebrigens: Kommunikation via Internet ist immer eine gute Methode, Konversation zu betreiben, die mir persoenlich auch weniger schwer faellt als das persoenliche Gespraech von Angesicht zu Angesicht.

Antwort
von Pilgrim112, 45

Ich persönlich bevorzuge den ruhigen Typ.  Mach dir keine Sorgen, es wird sich schon noch der Richtige finden. lass dich nur nicht ausnutzen (Zitat: durch nehmen kann man dich mal) 

Antwort
von Martinp1994, 50

Da kann ich mich nur anschließen bin selber ein ruhiger typ

Antwort
von Mignon6, 41

Ich denke, du bewegst dich im falschen solzialen Umfeld. Es gibt viele Menschen - Jungs und Mädchen - die ruhig und trotzdem beim anderen Geschlecht sehr beliebt sind.

Ignoriere das Dummgeschwätz solcher Jungs/Männer. Vermutlich wollen sie sich nur wichtig tun, cool wirken und Aufmerksamkeit erheischen.

Versuche mal, dir einen anderen Bekanntenkreis zu suchen.

Antwort
von Mataduitan, 9

Nein ist es nicht, das ist besser als immer hektisch. Die Typen sind es nicht wert, warte/such einen richtigen.

Antwort
von priesterlein, 50

"Ruhig" klingt harmlos, aber "sensibel" könnte der Knackpunkt sein, falls das ausartet.

Antwort
von xXDaniel2808Xx, 68

Also ich finde nicht das dass schlimm ist. Im gegenteil. Bin selber auch oft sehr ruhig. 😊😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community