Viele Games ruckeln was kann ich machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, ich gehe mal davon aus das es nicht an einem Erdbeben liegt - falls dies doch der Fall ist, würde ich dir raten deine Prioritäten zu ändern, wenn du trotzdem ungestört weiterspielen möchtest wäre eine flexible Halterung des Monitors und des PC´s praktisch, damit sie beim Erdbeben nicht statisch sondern in Bewegung sind, andere Eventualitäten, wie das schlagen mit dem Kopf auf den Tisch wo sich dein Monitor befindet, könnte diverse Ruckler auslösen, dabei wäre zu empfehlen diese Tätigkeit einzustellen.

Falls es nun an den Komponenten an deinem PC liegen sollte, würde ich diverse Sachen erst einmal checken - 1. Erfüllt mein PC die Anforderungen für das jeweilige Spiel? 2. Habe ich meinen PC auch schon einmal gereinigt? 3. Wenn es die Anforderungen erfüllt, ist meine RAM nicht zufällig mit anderen Dingen zu stark ausgelastet um die nötige Leistung für das Spiel zu erbringen? 4. Läuft eventuell etwas im Hintergrund was die Bearbeitung des Spiels erschwert? 

Falls du einen Virus drauf haben solltest empfehlen sich diverse Methoden, ich fande es immer am sinnvollsten Actimel zu kaufen, es auf meine Tastatur zu kippen und zu rufen "Actimel aktiviert Abwehrkräfte!" - damit habe ich sogar schon sehr erfahrene IT Leute zum Erstaunen gebracht, weil sie auf solch eine Idee nie gekommen wären. Ansonsten würde ich versuchen diverse Anti Viren Programme durchlaufen zu lassen, je nach härte - ich empfehle Anti Malewarebytes - da es freeware ist, die Werbung ist zwar etwas nervig, aber wenn man es richtig handhabt nicht allzu problematisch und damit sollte man schnell Herr über diese kleinen Teufelchen werden.

Hoffe konnte dir weiterhelfen

Gruß - nicht die Mama! *Pfanne nehm und Leuten auf den Kopf hau*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann verschiedene Ursachen haben. Zuerst würde man die Grafikkarte vermuten, da die für die Berechnung von Bewegbild verantwortlich ist und im Grunde für die FPS verantwortlich ist.

Natürlich kann auch der eigentliche Prozessor der Übeltäter sein, wenn der mit den "Daten" nicht hinterher kommt. Auch der Arbeitsspeicher kann für Ruckeln verantwortlich sein, wenn dessen Größe nicht für das Spiel ausreicht.

Allgemein ist es üblich, dass ein Bauteil wie Prozessor oder Grafikkarte nur dann die volle Leistung bringt, wenn es ausreichend gekühlt wird – aber auch (und das könnte auch sein), wenn überhaupt die Leistung angefordert wird. Bei manchen Spielen kann man Zwischenspeicher für Grafikkarte und RAM beschränken. Dann ist es klar, dass die jeweiligen Teile nur so viel leisten.

Ich würde als erstes die Temperatur prüfen, ob diese im vertretbaren Bereich liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jendrik14
31.03.2016, 15:42

Temperatur geht nicht über 50 grad trotzdem danke.

0

kann am Prozessor oder der Graka liegen. Einfach abchecken, ob beides den Anforderungen entspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jendrik14
31.03.2016, 15:37

eigentlich schon

0

Stelle die Bildqualität des Spiels runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jendrik14
31.03.2016, 15:34

habe ich schon, bringt nichts

0

Systemdaten... so kann man dir nicht helfen. Und sag welche Spiele du spielst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jendrik14
31.03.2016, 15:45

es sind eig. fast alle spiele aber als gutes Beispiel the forest oder tropico 5 da merkt man es besonders, Systemdaten kommen gleich muss erstmal nach gucken.

0

Was möchtest Du wissen?