Frage von MissesCullen, 176

Viele Denken ich bin ein Junge wegen meiner Art?

Ich benutze bei vielen Seiten Jungennamen (hier auch).

Oder kleide mich gerne nicht wie Mädchen (Röcke oder Kleider).

Am liebsten ziehe ich Turnschuhe an.

Oder schminke mich nicht gerne.

Trage gerne Jungenklamotten (sind bequemer).

Oder laufe wie ein Junge.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von einfachichseinn, 24

ich suche och das Problem. 

Bei mir fing das schon als Kleinkind an. Ich wollte lange Zet einfach so sein, wie mein Bruder und hatte auch mit 2-3 Jahren eine richtig kurze Frisur. 

Ich glaube, dass ich meiner Mama mal im Kindergarten gesagt habe, dass sie ja einfach meine Haare wieder kurzschneiden kann, damit ich ein Junge sein kann. Ich weiß nur nicht mehr, ob ich mir das immer nur vorgenommen habe ihr das zu sagen, weil es ein tiefer Wunsch war oder ob ich es ihr tatsächlich erzählt habe.

Ich hatte auch sehr lange nur männliche Freunde oder wollte "jungs-typische" Sachen spielen. Eine Freundin musste immer, wenn wir uns getroffen haben alte Kleidung anziehen, weil ihr Mutter Angst hatte, dass sie mit mir kaputt gehen, weil ich eben viel wilder war, als die typischen Mädchen. 

In der Pubertät habe ich dann angefangen einiges aus der Männerabteilung zu tragen und verhielt mich auch irgendwie "männlich". Ich hatte zu der Zeit auch fast nur männliche Freunde. 

Auch heute fühle ich mich unter einer Runde Jungs viel wohler, als unter Mädchen. 

Ich bin momentan aber dabei meinen eigenen Stil neu zu entdecken. Ich möchte Kleidung tragen, die mich gut aussehen lässt, aber dennoch bequem und sportlich ist. Und ja solche Sachen gibt es sehr oft. Ich bin richtig glücklich, weil ich in den letzten Tagen ganz viel für den Sommer geshoppt habe. Die Klamotten lassen mich weiblich wirken, was mir mittlerweile irgendwie wichtig geworden ist, aber ich fühle mich dennoch sehr wohl und habe das Gefühl sehr gut auszusehen.

Was ich dir mit meiner Geschichte sagen will ist, dass es eigentlich ziemlich egal ist, was du trägst es geht darum, dass du dich wohlfühlst. Ich habe mich in Jungenklamotten lange Zeit pudelwohl gefühlt und das war gut so. Du bist vermutlich auch noch in der Pubertät und versuchst dich auszuprobieren, das ist vollkommen normal und auch für deine Persönlichkeitsentwicklung bedeutsam. 

Kommentar von MissesCullen ,

Ixh fühle mich nicht wie ein Junge. hatte auch kurze Haare. eigentlich sollte ich als erstes Kind ein Junge werden. Jungs Klamotten darf ixh nixht kaufen und tragen von meiner Mutter

Kommentar von einfachichseinn ,

wo habe ich denn geschrieben, dass du dich wie ein Junge fühlst oder so?

Und ich würde ganz ehrlich einen Mist auf das geben, was meine Mutter dazu sagt, wie ich mich kleide. Mit 16 Jahren bist du alt genug, um das selber zu entscheiden. 

Kommentar von MissesCullen ,

Ja bin ich. besitze paar Sachen. du hast mir gute Tips geben. danke

Antwort
von Toastof, 48

Entweder fühlst du dich wie ein Junge oder du fühlst dich wie ein Mädchen, die viele Jungstypischen Stuff mag.(Viele Jungs stehen drauf.)

Kommentar von einfachichseinn ,

schön wäres es. So bist du einfach für immer in der "Beste-Freunde-Zone" gefangen :/

Antwort
von janaaap, 59

Wenn du dich so wohler fühlst dann sollten dich andere akzeptieren wie du bist :) und wenn du lieber ein junge statt einem Mädchen bist ist das ja auch nichts schlimmes. Du kannst aber auch einfach ein Mädchen sein das einfach nur gerne jungen Klamotten trägt :)

Kommentar von MissesCullen ,

Ich darf mir keine jungen Sachen kaufen

Kommentar von janaaap ,

Wer sagt das ?

Kommentar von MissesCullen ,

Meine Mam und so

Kommentar von MissesCullen ,

am meisten Mama

Kommentar von janaaap ,

dann solltest du ihr sagen das du lieber jungen Klamotten trägst und das du so bist

Kommentar von MissesCullen ,

Ixh glaub sie wird es nicht machen. wenn ich 18 bin gehe ich shoppen

Antwort
von Mensch12343, 37

Du willst etwas dagegen tun, dass du dich wie ein "Junge" kleidest? Ich empfehle dir da die Wahl anderer Klamotten.

Wenn du damit meinst, dass du nicht als Junge bezeichnet werden willst empfehle ich dir das hier: 🖕. Effektiver ist allerdings Ignoranz, mit 🖕 mach man Angreifer i.d.R. nur noch aggressiver oder motivierter. Mir ist in deiner "Frage" (welche by the way nicht als eine solche zu erkennen war) allerdings nichts aufgefallen was zu einer Schlussfolgerung führen könnte, dass du männlich bist. Ich kenne kein Mädchen in meinem Umfeld das Röcke trägt. Es kommt natürlich auf dein Alter an. Als eine 80 jährige, katholische, alte Oma könnte es komisch kommen wenn du in Turnschuhen durch die Gegend wanderst, ich schätze dein Alter aber eher jünger ein. Und schminken machen manche mehr, manche gar nicht, manche ein Wenig. Und das du Jungennamen im Internet nutzt juckt doch kein Schwein, Wikipedia meint auch ich hätte 'nen Mädchennamen. Und? Ich mag meinen Namen.

✌️Gute Nacht.

Kommentar von MissesCullen ,

Bin 16 Jahre alt

Antwort
von Vanilla15, 45

Ja nervig nervig ich sag nur bleib so wie du bist un ändere dich nicht weil andere sagen das passt nicht zu Mädchen oder sonst was machen kannst du nix ignorieren 

Antwort
von YoungLOVE56, 21

'Am liebsten ziehe ich Turnschuhe an.' Ja, das ist im 21. Jahrhundert wirklich sehr bedenklich als Mädchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community