Frage von KristinaM15, 77

Viele Bücher lesen?

Man sagt um seinen Wortschatz zu erweitern sollte man viele Bücher lesen? Stimmt diese "Theorie" überhaupt. Würde mich sehr interessieren:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bethmannchen, 10

Bücher zu lesen ist natürlich ein guter Weg, kann aber nur ein Weg sein. Nebenher solltest du auch mal nachsehen, was es für Synonyme zu Worten gibt, und nicht so recht verstanendes im Lexikon nachlesen, (oft reicht schon Wikipedia)

http://synonyme.woxikon.de/synonymliste

Erst Worte, deren Bedeutung du auch wirklich verstanden und verinnerlicht hast, wirst du auch in deinen Wortschatz aufnehmen und selbst verwenden.

Antwort
von Sonne1998, 29

Stimmt isofern, dass du dich in gehobenere/andere Ausdrucksweisen hineinliest. Du kennst das bestimmt auch von anderen Sprachen: Wenn du eine Lektüre in Englisch liest oder eine Serie/Film auf Englisch schaust, erweiterst du ganz automatisch dein Vokabular. So funktioniert das auch im Deutschen.

Dir wird das nicht sofort auffallen, da es (ich nehme an) deine Muttersprache ist und dein Vokabular daher schon sehr ausgereift ist, aber auch Floskeln oder Synonyme tragen zu einem breiten und üppigen Wortschatz bei.

Viel Lesen verbessert zudem deine Ausdrucksweise und macht es dir leichter dich in verschiedenen "Richtungen" zu artikulieren: Hochdeutsch, Jugendsprache, Altdeutsch, Amtssprache usw usw usw.

Besonders auffällig wird dies am Beispiel einer Klausuraufgabe. Stell dir vor, du liest einen Auszug aus einem Stück von Shakespeare. Die verwendete Sprache ist ganz anders, als die, die wir heutzutage im Alltag sprechen. Deine Aufgabe ist nun, einen Dialog zwischen den handelnden Personen zu verfassen. Das wird dir ganz leicht fallen, wenn du dich ein bisschen mit Literatur beschäftigt hast.

Und die Rechtschreibung verbesserst du ganz nebenbei auch wie im Schlaf!

Es ist also in keinem Fall kontraproduktiv :)

Liebe Grüße :)

Antwort
von Becca22, 37

Klar, denn nirgends gibt es mehr Wörter als in Büchern und oft sind welche dabei, die man noch nicht kannte- also erweitert man seinen Wortschatz:)

Antwort
von tryanswer, 40

Ja, das funktioniert sehr gut. Allerdings sollte man darauf achten, stilistisch unterschiedliche Bücher zu lesen.

Antwort
von MeliS1998, 14

Aber selbstverfreilich! Wer parliert denn sonst so eloquent wie
die Protagonisten im Opus eines versierten Literaten? ;-)

Antwort
von TednDahai, 43

Es gibt viele Möglichkeiten seinen Wortschatz zu erweitern ;) Bücher lesen ist eine davon ;)

Antwort
von Lilo626, 30

ich denke das ist die einfachste Lösung und bei mir merke ich das auch

Antwort
von beangato, 18

Das stimmt wirklich. Außerdem lernt man dadurch korrekte Rechtschreibung und Grammatik.

Antwort
von BlobbyBobby, 17

Natürlich. Zu mindest, wenn du die richtige Literatur liest von Leuten, welche Ahnung von der deutschen Sprache haben. So habe aber ich auch meinen Wortschatz erweitert. Ich habe glaube ich fast alle Genren abgeklappert und dadurch einige neue Wörter dazu gelernt;D

Kommentar von KristinaM15 ,

Könntest du mir ein paar Vorschlagen

Kommentar von BlobbyBobby ,

Natürlich. Welches Genre liest du denn gerne? Meine Lieblingsbücher sind zur Zeit Tribute von Panem, Harry Potter, die Verwandlung (von Kafka- sehr speziell...), John Green Bücher (jedoch nur im Original, aber falls du dein Englisch noch etwas aufbessern willst ist es auch was!), die Welle.. Jooah, ich denke das waren einige Bücher aus verschiedenen Genres...

Wenn du noch ein paar mehr Vorschläge brauchst, weil du die z.B. alle schon kennst, sag einfach mit dem passenden Genre Bescheid;D 

Antwort
von Oktober1110, 5

In der Schule war ich Legastiniker,schwieriges Wort lange her, heute kann ich sagen, das ich sehr viele Bücher "verschlungen" habe und heute möchte ich sogar behaupten das ich Schriftsteller bin.


Kommentar von KristinaM15 ,

sehr gut!

Antwort
von BetterInStereo, 32

Schätze schon, gerade bei intelligenten Büchern werden viele einem unbekannte Worte benutzt, oder eine besondere Kombination aus verschiedenen Worten

Antwort
von onidagori, 14

Und ob!!! Das ist noch immer das Beste. Gute Rechtschreibung und Grammatik wird dann auch gesichert. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community