Frage von JoneMcCole, 123

Viele ( nicht alle ) verlieben sich in "den falschen mann" warum?

Ich kenne sehr viele Frauen die sich in den falschen Mann verlieben. Einen Mann der überhaupt nicht zu ihrer vorstellung/erwartung in frage kommt. Viele Singel Frauen reden immer davon, das sie ihren Traummann finden wollen. Er sollte nett, anständig, zuvorkommend, romantisch, anständig und ein chentlemen, etc. sein. Das kann ich ja noch verstehen und aktzeptieren. Leider aber, verlieben sich genau diese Frauen, die so einen Mann suchen ( sich in ihrer vorstellung wünschen ) immer in genau das gegenteil wo sie sich als "perfekten Mann" wünschen würden. Wenn aber diese ( nicht alle ) Frauen genau so einen Mann kennen lernen, den sie sich als den "perfekten" Mann wünschen/erwarten. Dann sind sie überhaupt nicht an dem Mann interessiert, sie nehmen ihn sozusagen gar nicht als diesen Mann wahr. Ich kann schon verstehen das genau diese Männer in dem moment nicht als attraktiv oder interessant wirken. Aber wenn man als Frau so viel mal entäuscht worden ist etc. und nur noch den "Mr. Right" finden will. Warum man sich immer noch an die falschen männer ranmacht. Den typ Mann den ( diese gewissen Frauen suchen ) wird einfach nicht wahrgenommen, oder als nicht attraktiv angesehen. Ich frage mich ab und zu, warum diese Frauen so sind?? Warum kann man mit der erfahrung sprich entäuschung mit Männern, nicht mal auf die netten und guten Männern eingehen?

Sry für die vielen fehler und die relativ schlechte schreibweise :-(((((

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RefaUlm, 37

Der Charakter ist wichtig, dennoch sollte ein richtiger Mann auch gut (männlich) aussehen, ein wenig sportlich sein, ein guter Zuhörer, Romantiker, guter Liebhaber, erfolgreich im Job, größer und stärker als die Frau, Sicherheit, Souveränität und Geborgenheit ausstrahlen...

Das solche Männer die allen Kriterien entsprechen schwer zu finden sind ist klar(jede Frau hat auch imaginär eine andere Liste im Kopf, bewusst oder nicht), deswegen machen manche Frauen ein paar Abstriche oder glauben einfach das Ars...... ändern zu können...

So wie sich dein Text liest hälst du dich für so einen Typen wirst aber von den Damen immer in die Friendzone abgeschoben. Ich musste erst lernen das Mann Ars..... und Gentlemen gleichermaßen sein muss, also eine gesunde Mischung aus beidem (wobei man die negativen Aspekte weglassen sollte). 

Antwort
von dutch888, 25

Frauen sind "dumm". Das klingt hart und ist auch nicht wortwörtlich zu nehmen, aber anders kann ichs grad nicht beschreiben xD

Klar sind Frauen nicht dumm^^ Ich habe viel mehr Freundinnen als Freunde und komme daher sehr gut mit Frauen aus und mache somit auch viele Erfahrungen, daher weiß ich das besser als die meisten anderen =) Deswegen werde ich Beispiele nennen:

E. ist eine meiner besten Freundinnen. Sie hatte einen ar*** als freund während ich genau ihren ansprüchen entsprach. Wir waren 3 jahre lang in der selben Berufsschulklasse und nach dem ersten jahr hat sie sich von ihrem freund getrennt nachdem ich es ihr geraten habe. In den darauf folgenden jahren hat sie keinen freund gefunden, nicht dass sie es nicht gekonnt hätte! Sie sie toll aus und is sehr schlau^^ Nein, der grund war dass sie sich in mich verliebt hat. Ich hatte aber ne gewisse zeit lang ne Freundin d.h. sie hat es mir nie gesagt^^ Auch nachdem ich single war hat sie sich nicht getraut und als die berufschule dann vorbei war und wir uns seltener gesehen haben ging sie zu ihrem ex zurück. Sie war verzweifelt und hat mir erzählt sie hätte angst nie jemanden zu finden (obwohl sie erst 23 ist) und deswegen lieber den als keinen - absolut falsche Einstellung. Das ist also als Beispiel ein fall von "Dummheit" weswegen Frauen an die falschen geraten. (btw ihre beste Freundin is meine kollegin; sie hat mir irgendwann erzählt dass E. auf mich stand aber da sie sich nicht getraut hat es mir zu sagen und ich nie versucht habe mehr als nur ein Freund zu sein war es da schon zu spät) Frauen haben also einfach oft Angst allein zu sein und aus Verzweiflung nehemn sie was halt grade da ist.

Anderes Beispiel: Frauen sind oberflächlich. Naiv. Nicht objektiv genug. Wenn du dir hier mal meine Antworten dich liest zu fragen zum Thema liebe wirst du fast immer den Rat sehen "Sei objektiv!" denn das fehlt einfach den meisten was hier tag für tag wieder bewiesen wird^^ Obwohl ein kerl einer frau kein bisschen Interesse zu teil kommen lässt verliebt sie sich trotzdem in ihn weil er sie im unterricht ein paar mal angeschaut hat. genau so einen Fall hatte ich gestern erst hier. Das is albern und das sagte ich ihr auch dann^^

Oder dass eine frau sich einfach in den Körper oder das aussehen des mannes verliebt. Ich war vorgestern beim Friseur und hab mich mit meiner nebensitzerin darüber unterhalten. Sie ist seit 2 jahren mit einem kerl verheiratet aber seit er etwas zugenommen hat hat sie erzählt wie "schwer es auf einmal wäre und dass er die 5 Kilo die er zugelegt hat nicht mehr abnehmen will" und dass sie absichtlich streit provoziert damit er sich scheiden lässt indem sie sprüche bringt wie "nimm mich heute bitte von hinten, ich kann das nicht mehr sehen ohne das mir übel wird"....albern. Absolut oberflächliche ehe ist bedeutungslos.

Ich kann noch viele Beispiele nennen, aber Tatsache ist: Frauen sind einfach nicht objektiv genug^^ Nette worte über den Chat oder ein lächeln im vorbeigehen und schon dneken sie"ich bin verliebt". Und das führt zu schmerz. Es ist nunmal so und jede frau wird halt entweder so oft auf die nase fallen bis sie es versteht oder einfach eine unglückliche Beziehung nach der andern führen bis sie mal erkennt was wirklich zählt.

Natürlich gibt es ausnahmen^^

Achso und EDIT: siehe bild^^

Expertenantwort
von einmensch23, Community-Experte für Beziehung & Liebe, 22

es gibt dafür 2 Gründe

1. Frauen hassen nette Männer. Zu mindest Männer die einfach nur nett sind, denn nett ist nicht Sexy, nett ist langweilig und hierbei darfst du nicht darauf achten was Frauen sagen sondern was Frauen tun. Frauen sagen zwar immer das sie einen "netten" Mann wollen, was sie tun ist allerdings sie oft jahrelang auf Distanz zu halten und sie werden auch immer die 2. Wall für sie sein. Versteh mich nicht falsch, ich sage nicht das man nicht zu Frauen nett sein sollte aber zu ihr nett zu sein nur um in Anschluss etwas von ihr haben zu wollen und zwar Sex und eine Bezihung, dass ist das was Frauen hassen und so einen Mann ignorieren wenn sie es erst einmal bemerken. Der so genannte "Matcho" oder "Bad Boy" ist nicht nett, er nimmt sie nicht ernst und ist viel ehrlicher wenn sie etwas an einer Frau doch gut finden. So bekommt die Frau bei ihm das Gefühl das er sie nicht wegen ihrem Aussehen will sondern wegen dem was sie sagt und tut. Auserdem wirkt der Mann oft selbstbewust was allerdings eine totale Lüge ist was sie aber nicht weis und das ist das Problem. Sobald sie sich dan auf ihn einläst gibt es für sie kein Zurück mehr und wird ihr ständig hinter her hängen. Das was Frauen also suchen ist beides die Perfekte Mischung ein "netter Bad Boy" wenn du es so willst :D dieser Mann ist ab und zu nett, kann aber auch ab und zu etwas gemein sein und sie auf den Arm nehmen. Er nimmt sie nicht ernst und hat auch keine Angst sie zu verlieren. Allerdings gibt er es auch nicht extrem zur geltung das er keine Angst hat sie zu verlieren und betont es auch nicht, sie merkt es einfach. Sie merkt das sie bei so einen Mann mit aussehen allein nicht weiter kommt und das er sie nicht mehr wertschätzt nur weil sie gut aussiht. Sie weis bei ihm genau das sie ihn nur eine Chance hat ihn zu bekommen wenn sie ihn mit ihrem Weiblichen Scharm und ihrer Persönlichkeit überzeugen kann, denn dieser Mann ist wählerisch und nicht leicht zu bekommen allerdings ist es auch nicht ihn unmöglich zu bekommen. Das ist ein Mann den sich eine Frau wünscht und der eine Herausforderung für sie ist.

Der 2. Grund ist und das ist jetzt oftmals etwas umstrittener und zwar geht es um das Kuschel und Liebes Hormon Oxytocin. Entdeckt wurde das Hormon von einem Schweitzer Wissenschaftler und er entdeckte unter anderem auch die Wirkung des Hormons, den das Hormon wirkt wie Drogen auf uns Menschen und solange wir nicht wissen was da vor geht oder was es mit uns anstellt können wir uns dagegen nicht wären. Es löst das Stärkste Gefühl in uns Menschen aus was man empfinden kann, nämlich Anzihung. Wen wir es in kleinen Mängen bekommen wollen wir mehr, wenn wir noch mehr bekommen wollen wir es noch mehr und wenn wir viel davon bekommen wollen wir es noch viel mehr. Wir Mänschen sind verrückt nach diesem Hormon und das ist es was uns nicht mehr klar denken läst. Ausgeschüttet wird das Hormon, wenn wir einen Partner/Partnerin berühren die wir Interessant finden Ich meine, hast du dich noch nie gefragt warum es sich so schön anfühlt die warme weiche Haut einer Frau zu berühren die du Interessant findest ? es ist genau das. Hast du dich auch schonmal gefragt warum du dich grade für sie Interessierst, du nicht mit ihr zusammen warst und sie erst seit kurzem kennst die du geküsst hast und du komischer weise immer mehr wolltest ? Obwohl du doch garkeine ahnung hattest ob sie den wirklich auch die richtige ist aber trozdem hat es sich so gut angefühlt das du einfach nich aufhören könntest ? Ein extrem mächtiges Gefühl das dich dazu bringt nur an sie denken und von ihr treumen zu können. Das heist wenn du es schafst eine Frau die dich interessant findet (das ist die Vorraussätzung) Körperlich nahe zu kommen, wird sie das Hormon Ausschütten und mehr wollen, wenn du ihr noch näher kommst, will sie noch mehr und wenn du sie küsst will sie noch mehr und wird komplett süchtig nach diesem Gefühl werden und das mächtige Gefühl von Anzihung für dich empfinden. Ich verstand endlich warum diese Frauen nicht von dem Idioten los kommen der sie doch so verarscht und wo sie betont was für ein Idiot er eigendlich ist und sie eigendlich unglücklich mit ihm ist. Na klar sie ist komplett süchtig nach dem kuschel und Liebes Hormon Oxytocin ! Fals du mehr über das Hromon erfahren willst besuche diese Seite. http://www.3sat.de/page/?source=/scobel/151815/index.html

Antwort
von Schnoofy, 38

Ich finde das ist ziemlich einfach zu erklären.

Vorstellungen und Erwartungen sind in der Regel  rational begründet. Liebe dagegen emotional.

Rationalität und Emotionalität kann zwar deckungsgleich sein, ist es aber bei der überwiegenden Zahl der Menschen nicht.

Spontan gewinnt das Gefühl, der Verstand benötigt länger, um sich dagegen zu wehren.


Antwort
von FooBar1, 22

Die "falschen" Männer haben viel mehr Frauen und Beziehungen im Leben. Daher hat eine Frau auch statistisch mehr falsche Männer. Ist doch auch logisch, da sie, wenn sie den richtigen hat, bei ihm bleibt. Schön wenn was mit Mathe zu erklären ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten