Viel zu schnell schlechtes Gewissen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist ganz sicher normal, gelegentlich schwach zu werden, egal in welcher Hinsicht, das zeichnet den Menschen aus. Allerdings - und das sollte man wahrscheinlich doch akzeptieren, auch wenn es im ersten Moment brutal klingt - sollte man es nicht übertreiben. Schwäche zeigen - ja, gelegentlich, doch am besten eher bei nahe stehenden Personen, Familie, Freunden - und in anderen Fällen einfach jegliche Gefühle in dieser Richtung ausblenden. Das lässt sich bestimmt trainieren. Es ist niemandem geholfen, ständig ein schlechtes Gewissen zu haben, ab einem bestimmten Punkt kann es nur noch behindern - dich, in deiner Freiheit, Dinge zu entscheiden, auch ohne, dass sich sogleich ein mahnender imaginärer Zeigefinger erhebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von potter656
25.04.2016, 23:24

Okay vielen dank :)

0

Du bewertest Deine Gefühle falsch. Du fühlst Dich nicht gut, wenn es anderen schlecht geht. Das ist zutiefst menschlich. Aber das ist kein schlechtes Gewissen, denn Du tust, was Du kannst. Das ist Verzweiflung und Hass. Weil die wenigen Mittel, die Du hast, ein Tropfen auf dem heißen Stein sind. Und andere, mit Macht und Geld, nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind. Das macht wütend und ohnmächtig.

Also ist es ganz normal, dass Dir das Herz bricht, wenn andere Leiden und es der Gesellschaft egal ist. Und hier ist ein Problem im Grundverständnis. Alle leiden. Und alle tun so, als wäre es anders. Man profiliert sich sogar am Elend anderer, weil man selber es ja geschafft hat und besser dasteht. 

Wir sitzen alle in einem Boot. Und es ist schon viel besser als noch vor 80 Jahren. Wir sind auf dem Weg, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von potter656
25.04.2016, 23:27

Ja das stimmt vielen Dank :) Wir sind auf dem Weg, aber relativ langsam wegen den ganzen jungen super Reichen. Sie werden ja immer jünger.

0

Du fühlst dich halt dauernd schuldig. Vielleicht wurde dir das, als du ein Kind warst, eingeredet. Geh zum Therapeuten, falls es schlimmer wird oder versuch es selber zu überwinden. Diese Welt fußt einfach auf einem "Fressen und Gefressen werden" und man kann sich bemühen ein bisschen dagegen zu steuern, aber das ist halt, wie diese Welt geschaffen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von potter656
25.04.2016, 23:18

Okay vielen dank.

0

Die Frage: Ist das Normal und kann man was dagegen tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung