Frage von jonathan1299, 44

Viel viel Joule ist bei einer Softair mit Federdruck möglich und ohne Waffenschein mit 18 möglich?

- Ohne Waffenschein
- Ab 18
- Federdruck

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von iamanewbie, 28

Mit federdruck kommst du nicht über 1. Mit gas ghts sogsr bis 4.5 joule und frei erhältliche luftgewehre gibts bis 7.5 joule.

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft, Softair, Waffen, 21

Lasst doch endlich mal den armen Waffenschein in Ruhe, den bekommt man ja sowieso so gut wie nicht ^^. Der Waffenschein berechtigt nämlich zum Führen einer Schusswaffe - die Berechtigung zum Besitz wird durch die Waffenbesitzkarte erteilt.

Unter einer Energie von 7,5 Joule handelt es sich um eine Freie Waffe (F im Fünfeck erforderlich) und ist ab 18 Jahren erlaubnisfrei zu erwerben und besitzen.

Dieser Wert ist in der Praxis aber eher für Druckluftgewehre interessant, nicht für Airsoftwaffen. Theoretisch würde man auch ein Airsoft Federdruckgewehr auf diese Energie bringen - aber eben nur theoretisch. Der übliche Wert für Airsoft Scharfschützengewehre (also Einzelrepetierter) liegt bei rund 3 Joule. Bei mir in Österreich sind es zB max. 2,8 Joule, die auf den Spielfeldern erlaubt sind. Mehr halte ich auch für sehr übertrieben...

Worauf willst du mit deiner Frage eigentlich überhaupt hinaus?^^

Antwort
von Kai508, 29

Natürlich kommt man mit Federdruck über 1 Joule. Bei vielen Spielfeldern gibt es für Repetierer (Scharfschützenngewehr, Einzelschuss, Federdruck) eine extra Einteilung bis um die 2,5 Joule.

Wie oben schon erwähnt ist es theoretisch bis 7,5 Joule erlaubt, jedoch technisch schwer umzusetzen. Da zerlegt sich wahrscheinlich schnell das Innenleben oder gar der Body.

Kommentar von EdgarBaer ,

7,5 Joule sind bei Luftgewehren gar kein Problem. Die meisten werden für 16 Joule Druck gebaut  und für den Deutschen Markt auf 7,5 Joule kastriert. Das was du meinst, sind Softair Waffen.

Antwort
von phil330d, 30

Das Waffengesetz findet auf Spielzeugschusswaffen, die den Geschossen
eine Bewegungsenergie von nicht mehr als 0,5 Joule erteilen, mit
Ausnahme der oben genannten Vorschriften über Anscheinswaffen keine
Anwendung. Häufig werden sie jedoch erst an Personen ab 14 Jahren verkauft.

Softairwaffen, die Geschossen eine Energie von weniger als 7,5 Joule,
aber mehr als 0,5 Joule erteilen, sind ab 18 Jahren frei verkäuflich. Diese Waffen müssen mit einem „F“ im Fünfeck gekennzeichnet sein und dürfen keine Vollautomaten sein. Ohne Waffenschein dürfen sie nur in befriedetem Besitztum geführt und verwendet werden.
Beim Transport darf die Waffe weder zugriffs- noch schussbereit sein.
Dies ist insbesondere dann erfüllt, wenn die Waffe ungeladen ist und
sich in einem verschlossenen Behältnis befindet.

Softairwaffen, die Geschossen eine Energie über 7,5 Joule erteilen, sind erlaubnispflichtige Schusswaffen im Sinne des Waffengesetzes.

Auszug aus Wikipedia, Rechtslage in Deutschland

Antwort
von ES1956, 14

7,5
Einen Waffenschein gibt es für die Dinger nicht.

Antwort
von xdanix77, 21

Der Waffenschein hat darauf etwa so viel Einfluss wie eine Mitgliedschaft im McDonalds Juniorclub (falls es sowas gibt).

Die Antriebsart spielt für die gesetzliche Höchstgrenze ebenfalls keine Rolle, diese Grenze liegt bei 7,5J.

Antwort
von Cubrapido, 14

Ab 18 bis 7,5 Joule erlaubnissfrei.

Wenn du eine Gelbe WBK hast und du ein Airsoft Repetrierer hast der über 7,5 Schaffen würde. kannst du sie da eintragen und das wäre legal, da ist die Joule zahl egal. 

ich hab zb ein Luftgewehr mit 16 Joule legal

Antwort
von FloTheBrain, 9

7,5 Joule.

Waffenscheine haben damit nix zu tun.

Antwort
von prazisionsvogel, 13

Bevor ihr hier eine Frage stellt, scahut euch doch einfach frühere Fragen zu dem Thema an. Oder recherschiert bei google.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community