Frage von Goase 02.03.2010

Viel trinken gesund und für was ist es gut.

  • Antwort von BurgerKing 01.07.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wenn du viel trinkst wird dein Körper gereinigt und alle Bakterien "kommen raus". Außerdem reinigt das Trinken deine Niere. Du kannst erkennen ob in deinem Körper viele Bakteirien sind, wenn du aufs Klo gehst ist der Urin sehr gelb- orange dann hast du viele Bakterien im Körper,dann solltest du mehr trinken um deinen Körper zureinigen. Ist dein Urin durchsichtig, dann hast du wenig Bakterien in deinem Körper (das heißt nicht, dass du weniger trinken sollst). Viel trinken merkst du also ist sehr wichtig und gesund. Außerdem noch ein Beispiel: Du kannst ca. 3 Wochen ohne etwas zu Essen auskommen, aber nur 3 Tage ohne etwas zu Trinken!!!

    Ich hoffe ich konnte helfen. BurgerKing!

  • Antwort von hummel0815 03.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    du solltest soviel trinken, wie dein Durstgefühl es Dir sagt. Wenn jemand dir sagt: "Du musst essen, bevor du Hunger hast, sonst bist du schon halb verhungert"würdest du ihn da nicht auslachen? Das Gleiche solltest Du mit Menschen tun, die dir raten zu trinken, bevor Du Durst hast-> auslachen

  • Antwort von neca86 02.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    wasser, das braucht der körper an dem getränk. kann man auch als saftschorle mixen für ein paar vitamine und geschmack (aber nur stark verdünnt wegen den kalorien).

    milch ist außerdem ein nahrungsmittel und kein getränk. in bestimmten maßen ist das durchaus nicht verkehrt, als hauptgetränk aber völlig ungeeignet.

    generell trocknen kaffee und bier(alkohol) den körper eher aus, aber sind in geringen maßen auch ok ;)

    achja von der menge bist du vollkommen im guten maß was du trinkst. evtl nicht ganz so viel saft, aber bei so viel wasser geht das wohl auch noch ;)

  • Antwort von yokofee 22.06.2013

    WASSER! sollte 2L Wasser sein und 1L stilles Mineralwasser Täglich.

  • Antwort von kerstinbu 03.03.2010

    Guten Morgen Wie viel Dein Körper an Wasser benötigt ist sehr individuell. Hängt unter Anderen ab was Du isst und wie gross Deine körperliche Bewegung ist. Am besten Du suchst Dir einen guten Therapeuten oder Arzt der mit der wissenschaftlichen BIA- Messung arbeitet. Damit kann er Deinen ganz indiv.Bedarf an Wasser ermitteln, da er von vielen Faktoren ab hängt. Weiterhin habe ich hier mal für Dich eine kleine Aufstellung zur Wichtigkeit des Wassers in unserem Körper: Wunderwaffe Wasser

    Belebt wie Kaffee In Tests steigerte sich das Reaktionsvermögen bei Probanden um 10 %, nachdem sie Wasser getrunken hatten. Grund : Der Mix aus Natrium, Kalium und Eisen regelt den Austausch von Nervenbotenstoffen - wirkt wie Koffein.

    Diät - Turbo Im Wasser steckt ein magisches Abnehm-Trio : Jod bildet Fettknacker-Hormone, Magnesium regt den Stoffwechsel an, Kalzium baut Fett ab. Wer stündlich ein Glas trinkt, kann in sieben Tagen bis zu fünf Pfund verlieren.

    Faltenkiller Warum sieht Madonna zehn Jahre jünger aus ? Das verdankt sie ihrem extremen Mineralwasserkonsum! Denn Wasser dient als Stütz- und Füllsubstanz von Zellen und Gewebe - und sorgt so für echte Lifting-Effekte.

    Rückenwunder Es gibt einen Zusammenhang zwischen Wassermangel und Lendenwirbelschmerzen. Eine Studie zeigt, wie man sie los wird : Schon acht Gläser Wasser täglich verringerten bei 80 % der Patienten die Schmerzen deutlich.

    Erkältungswaffe Erkältung im Anmarsch ? Wer sofort eine Trinkkur mit Wasser plus Fruchtsaft startet (4 : 1), kann Infekte noch abwehren. Wasser hält Immunzellen beweglicher, Saftvitamine bekämpfen Bakterien. Dosis : Stündlich 0,25 Liter.

    Sport : Ideal, natriumhaltige Wässer. Natrium macht Wasser für den Körper besser verfügbar, regelt die Muskelfunktion. Top-Sorten : z.B. Christinen Mineralwasser (360 mg/L), Selters (289 mg/L)

    Stress : Wasser mit hohem Magnesiumgehalt senkt stressbedingte Erregbarkeit in Muskeln und Nerven. Beste Sorten . z.B. Appolinaris Classic (125 mg/L), Gerolsteiner Sprudel (100 mg/L)

    Diät : Kalziumhaltiges Wasser aktiviert Verdauungsenzyme, steuert die Fettschmelze. Beste Sorten : San Pellegrino (195 mg/L), Elitess (200 mg/L)

    Körpergewicht in kg x 40 = Flüssigkeitsbedarf pro Tag (ml). Das ergibt bei 60 Kilo = 2400 ml, also 2,4 Liter Wasser

    Präventologische Praxis Kerstin Bukow Präventologin® u. Therapeutin für Ernährung www.praeventologische-praxis.eu

    Ich hoffe Dir damit etwas weiter geholfen zu haben.

    p.s. Bedenke bitte auch Wasser ist nicht gleich Wasser, unter kristaliene Strucktur des Wasser und deren Aufgaben wirst Du viele interessante Beiträge im Net finden

  • Antwort von Asienseminare 03.03.2010

    Wer viel trinkt, ist beispielsweise befähigt, nachzulesen, was auf diese vielfach gestellte Frage schon alles sgeantwortet wurde.

  • Antwort von Inkaprinzip 03.03.2010

    Wasser ist Leben

    Wasser regelt alle Funktionen des Organismus, wie zum Beispiel Körperaufbau, Stoffwechsel, Verdauung, Herz-Kreislauf-Funktionen und vieles mehr. Wasser ist aber auch für unser Bewusstsein verantwortlich und macht unsere Denkvorgänge, Gefühle und Stimmungslagen erst möglich. Das Wasser ist der Träger aller körperlichen und geistigen Informationen. Neben den Störungen oder oben genannten Funktionen steigt bei Flüssigkeitsmangel außerdem die Gefahr von Erkrankungen der Niere. Im schlimmsten Fall können Sie ein Fall für die Dialyse werden! Auch Verstopfungen haben vielfach ihre Ursache in einer zu geringen Flüssigkeitszufuhr. Und die Haut macht regelrecht „schlapp“. Sie wird schrumpelig und schlaff. Ein irreparabler Schaden!

    Das Wasser wirkt als Lösungs-, Transport- und Reinigungsmittel. E ert die Entschlackung, transportiert Nährstoffe, beseitigt Abbauprodukte aus dem Stoffwechsel, hält den osmotischen Druck der Zellen aufrecht und reguliert die Körpertemperatur. Alle Stoffwechselvorgänge in unserem Körper können nur mit Hilfe von Wasser ablaufen.

    Trinken Sie mindestens 2 Liter täglich. Viele Menschen vernachlässigen die Flüssigkeitszufuhr, ganz abgesehen von der Qualität des Wassers, das Sie zu sich nehmen. Doch je mehr wir an Wassermangel leiden, desto mehr Zellen sterben ab! Als Folge dehydriert der Körper, er trocknet förmlich aus und der Alterungsprozess wird rasant beschleunigt. Achten Sie auf die Qualität, je weniger Inhaltstoffe (Mineralien) das Wasser enthält, desto besser. Wasser hat auch eine Spülfunktion. Mineral- und kohlensäurehaltiges Wasser kann keine Giftstoffe aufnehmen, da es bereits gesättigt ist.

    Tipp: stellen Sie immer ein volles Glas in Ihre Nähe, so dass Sie praktisch im „Vorbeigehen“ trinken können weiterlesen inka-linden.com

  • Antwort von saaaraaah 02.03.2010

    also viel trinken ist sehr gesund, zu viel trinken kann man nicht, weil der körper es wieder ausscheidet... soviel erstmal dazu...

  • Antwort von mcrossc 02.03.2010

    Meine Formel: Je mehr Flüssigkeit, desto besser, je näher an sauberem normalem Leitungswasser (da Mineralwasser auch umstritten in der Wirkung ist), desto besser, je weniger Kohlensäure desto besser. Das entlastet die inneren Filterorgane. Sicherlich haben sich Leute schon todgetrunken, aber das war in den USA bei bei einem Trinkturnier, wo die arme Frau nicht auf`s WC durfte . (Über 10 Liter)

  • Antwort von Entdeckung 02.03.2010

    Wasser ist unser Lebenselixier, ohne können wir nicht überleben. Schließlich bestehen wir aus nahezu 65 Prozent Wasser!

    Dies verteilt sich in unserem Organismus in Blut, Lymphe, Verdauungssäften, Gewebe und Zellen. Wasser braucht unser Körper, um Zellen aufzubauen und um Nährstoffe, Sauerstoff, Kohlendioxid zu lösen und zu transportieren. Auch Stoffwechselendprodukte werden mit Hilfe von Wasser abtransportiert.

    Des Weiteren benötigen wir es für die Verdauung und das Aufquellen von Ballaststoffen und um unsere Körpertemperatur zu regulieren.

    Durch Schweiß, Urin und Atemluft verlieren wir täglich rund 2,5 Liter Wasser. Die heißt es natürlich wieder aufzufüllen. Doch keine Angst. Auch in fester Nahrung steckt Wasser, so reichen täglich 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit, um die Wasserbilanz wieder auszugleichen

  • Antwort von miela 02.03.2010

    Du trinkst 4 Liter am Tag und das ist völlig ausreichend.Was du trinkst ist nicht so wichtig;nur Alkohol sollte eigentlich dabei sein.Wasser,Tee oder verdünnte Säfte sind sehr wichtig für den Körper,damit er nicht austrocknet.Der gesammte Stoffwechsel hängt sozusagen davon ab.LG

  • Antwort von Mietexperte 02.03.2010

    Ich habe gelernt man soll ca 3lieter am tag trinken, am besten wäre wasser, soda oder selters, ich weiß ja nicht wie es bei dir heißt;-) LG

  • Antwort von jimmini 02.03.2010

    Es gibt ne Studie die sagt dass wer viel trinkt besser im Kopf ist..., und die Haut soll schöner sein.

  • Antwort von linnea7 02.03.2010

    das viel trinken wird heute sehr übertrieben. Es gibt einen Mechanismus, der heisst Durst und der sagt einem wann man trinken muss. Dass man trinken soll, bevor man Durst hat, ist ein Gerücht, dass die Getränkeindustrie bewusst in die Welt gesetzt hat, weil sie sonst keine Möglichkeit hatten ihre Umsätze zu steigern. Das beste Getränk ist Wasser, wenn du nicht gerade Bleileitungen zu Hause hast oder dein Trinkwasser gechlort ist, dann Leitungswasser, kein Wasser aus Plastikflaschen. Kaffee und Tee sind keine Getränke, sondern Genussmittel. Saft ist auch OK, in Form von Schorles, aber nicht zuviel, ist halt auch viel Zucker enthalten.(auch bei Säften ohne Zuckerzusatz, Fruchtzucker) Ach ja Milch solltest du ganz meiden, schließlich bist du weder ein Säugling noch ein Kalb, die meisten Erwachsenen können Milch gar nicht richtig verdauen und bekommen früher oder später gesundheitliche Probleme , auch Osteoporose, obwohl natrülich die Milchindustrei uns seit jahren das Gegenteil eintrichtert. Das ist Gehirnwäsche

  • Antwort von Teddy80 02.03.2010

    Wasser ist unser Lebenselixier, wir bestehen aus nahezu 65 Prozent Wasser!

    zur Verteilung in unserem Organismus in Blut, Lymphe, Verdauungssäften, Gewebe und Zellen.

    Zum Aufbau von Zellen und um Nährstoffe, Sauerstoff, Kohlendioxid zu lösen und zu transportieren.

    Gut für die Verdauung und das Aufquellen von Ballaststoffen und um unsere Körpertemperatur zu regulieren. Durch Schweiß, Urin und Atemluft verlieren wir täglich rund 2,5 Liter Wasser. Die heißt es natürlich wieder aufzufüllen.

    Auch in fester Nahrung steckt Wasser (z.b. gemüse, obst), so reichen täglich 2 Liter Flüssigkeit, um die Wasserbilanz wieder auszugleichen (aber kein Kaffee oder schwarzer tee) entzieht auch flüssigkeit.

    am besten ist immer noch Quellwasser, wenn ich mineralwasser trinke dann muss ich immer aufstoßen..

  • Antwort von DevourYou 02.03.2010

    Ich denke, dass was du trinkst ist vollkommen in Ordnung und ausreichend. Ich hingegen trinke kaum einen Liter am Tag und das ist nicht sehr gut. ^^

    Du machst es schon richtig. Hauptbestandteil Wasser, davon jede Menge und dann darfs auch bisschen was süßes zu Trinken sein. ^^

  • Antwort von user1174 02.03.2010

    kaffee als flüssigkeit würd ich nicht unbedingt zählen, da bei kaffee eher nen austrocknender effekt erzielt wird... aber säfte etc pp ist gut,

    viel trinken ist gut für das herz, den kopf, die nieren, da du oft auf die toilette wanderst wird dein körper oft durchgespült! :>

  • Antwort von jessy76 02.03.2010

    ich denke das ist reichlich was du trinkst wünschte ich könnte das auch trinken die menge ich trinke vieleicht ein liter wasser am tag und 3 kaffee viel zu wenig

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!