Frage von Kokoo007, 36

Viel oder wenig vertragen? Was ist schädlicher?

Hallo :) Wir haben in chemie zurzeit das thema alkohol warum es schadet und so... Nun ist mir die frage gekommen ob es schlechter für den körper ist wenn man viel oder wenig verträgt. Ich hab noch nie getrunken aber ich glaube ich vertrage wenig. Bin 16 männlich 165 cm und 44 kg. Desswegen würde mich das echt mal intressieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Dick, Jung, Medizin, ..., 19

Hallo! Bei gleicher Menge ist es natürlich für den schädlicher der weniger vertragen kann. Zur Verträglichkeit : . Manche haben schon nach 2 Bier Probleme. Es gibt viele Grunde die dazu führen dass man weniger gut Alkohol vertragen kann. Dazu gehören einige Krankheiten oder z. B. eine operativ entfernte Galle. Der Alkoholabbau erfolgt großteils in der Leber, aber es ist wohl so, dass ein relevanter Teil des Abbaus bereits in Magen und Darm stattfindet. Wie viel Alkohol den Blutkreislauf erreicht ist also individuell verschieden. Und es gibt ein Enzym das Alkohol abbaut und bei Dir - wie übrigens bei Frauen und vielen Asiaten generell - teilweise fehlen kann. Hat auch was Gutes. man kann sich für weniger Geld besaufen. alles Gute.

Antwort
von SystemLupus, 36

es ist egal , was du so verträgst ,- denn den eigentlichen schaden richtet alkohol im kopf an .das gefühl des rausches bedeutet für einige gehirnzellen den zellentod. das sollte man bedenken. egal , ob man die folgen direkt oder später merkt . alkohol ist in grösseren mengen , nichts anderes als gift für den körper . für die nieren , leber, gehirn.... u.v.m.

Antwort
von maewmaew, 12

es ist schlechter für den körper wenn man viel verträgt, denn viel alkohol ist nicht gesund und wer viel verträgt der konsumiert meist auch mehr. übrigens ist es auch für den gelbdeutel besser wenn man wenig verträgt.

Antwort
von Hypomanie, 26

Meistens ist das gewöhnungssache. Wenn jemand viel Alkohol verträgt kann das darauf hinweisen, das sich seine Organe schon daran gewöhnt haben, was absolut schädlich ist. Wenn du noch nie was getrunken hast + du bist nicht allzu groß bist und dazu wenig wiegst wirst du höchstwahrscheinlich wenig vertragen.

Kommentar von Kokoo007 ,

und für wen ist es jetzt schädlicher wenn wir beide 1,5 promille hätten ?

Kommentar von SystemLupus ,

es wäre für dich wenn du pech hast tödlich .

Kommentar von Hypomanie ,

Wenn er es schon kennt kann er damit (hoffentlich) umgehen, du hingegen nicht.

Kommentar von Kokoo007 ,

oha ok 🙈 dachte nicht das das so schnell geht 1,5 promille ...

Kommentar von Hypomanie ,

Es geht nicht unbedingt um die Promillezahl an sich, sondern eher was du während dessen anstellt. Wenn du zb unerfahren bist, wirst du wahrscheinlich weiter trinken und dir ne Alkoholvergiftung zulegen, oder du dehydriest und fällst plötzlich um. Wobei 1,5Promille auch schon viel sind und da alles mögliche in deinem passieren kann.
Alkohol ist sehr gefährlich, wenn man damit nicht umgehen kann.

Kommentar von Kokoo007 ,

was meinst du mit nicht umgehen können ?

Kommentar von SystemLupus ,

Alkohol ist auch für die gefährlich  , die glauben damit umgehen zu können, oder es  vielleicht auch tatsächlich können . weil  alkohol eigentlich ein Gift ist , was in kleineren Mengen zb Medikamente in Tropfenform haltbar macht oder wunden desinfiziert ,- in grösseren Mengen zu sich genommen , eben sagen wir "risikobehaftet "  ist .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community