Frage von darkjulian89, 106

Viel Essen bestellt - Was kann passieren?

Wir haben einem Typen, der in einem Hotel am Empfang arbeitet ganz viel Essen Online bestellt. 20-25 Restaurants gestern abend. jeweil 50-100 auf Barzahlung, alles was es im Umkreis zu bestellen gab. Was meint ihr ist passiert?

Antwort
von implying, 90

ich denke er hat die polizei gerufen. würde ich jedenfalls an seiner stelle tun. die werden aufgrund der anzahl an bestellungen auch bestimmt gerne ermitteln und womöglich über provider deine/eure telefonnummer oder IP adresse ausfindig machen können, worüber die bestellungen getätigt wurden. demnach flattert dann bald post ins haus mit einer vorladung wegen betrugs, arglistiger täuschung oder irgendwas in der richtung

Antwort
von Gwennydoline, 67

Wie kommt man darauf?
Spaßig ist das nicht... für den Typen nicht, die Lieferanten nicht, für euch nicht (falls ihr angezeigt werdet)... Die einzigen, die sich amüsieren sind wahrscheinlich die Polizisten
"Hier Einsatzzentrale... Fahrt mal bitte zum Hotel XY; Liefertaxistau und Essensvorrat für den nächsten Weltkrieg"

Antwort
von gri1su, 34

Dann zieht euch schon mal ganz warm an. 

Die Polizei wird den / die Täter mit Sicherheit ermitteln, und dann kommen nicht nur Schadensersatzforderungen auf euch zu.

Antwort
von Vivibirne, 9

Ihr werdet wahrscheinlich angezeigt. Lernt aus diesem fehler, das ist nicht lustig! Weder für den Empfang, noch für die ganzen lieferanten und das essen wirft man ja dann auch weg!

Antwort
von DJFlashD, 78

Wenns raus kommt seid ihr am a*** .. Das kann man mal mit nem pizzalieferant machen aber doch nicht mit allen liefernden im umkreis..

Antwort
von Wienerschnitzel, 60

Frag den Typen einfach^^

Antwort
von catweasel66, 35

wenn das wahr ist ,hoffe ich, daß euch mächtig dampf gemacht wird und ihr dann für immer von solchem mist geheilt sei

Antwort
von MancheAntwort, 32

Eure Eltern werden sich besonders freuen, wenn ihnen die Rechnung

vorgelegt wird..... denn das wird rauskommen, da die Lieferanten UND der

vermeintliche "Geschädigte" Strafanzeige erheben werden !

.... und ihr seid nicht "anonym" im Netz unterwegs.... über eure "IP" wird die

Polizei euch finden..... und dann habt ihr "Jahrmarkt" zuhause... versprochen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten