Frage von 15zeichen 28.11.2011

videoschnittprogramm kostenlos

  • Antwort von brianf 11.03.2013
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Viele benutzen ja lieber den alten Moviemaker, aber hier in dem Video wird der aktuelle sehr gut erklärt und auch aus die Neuerungen in der Version wird eingegangen. Da der Moviemaker auf den Windwos PC schon vorinstalliert ist, kann man den auf jedenfall gut nutzen.

    Video von FDanielFFDanielF 30.01.2013 - 17:30
    Movie Maker 2012
  • Antwort von alisa089 17.04.2014

    Versuchs mal mit dem Aiseesoft Total Video Converter, der nicht nur Video Dateien in jegliche Formate umwandeln kann, sondern kann auch Videos schneiden oder zusammenfügen. Sehr schön und kindlich zu bedienen.

  • Antwort von Moonwalker2 28.11.2011

    Am besten im kostenlosen Bereich ist der VideoPadVideo Editor, meiner Meinung nach zumindest.

    Ich arbeite immer mit dem, und seit einem Update vor ein paar Monaten gibts es schon ziemlich viele gute Effekte.

    Hier ein Downloadlink: http://www.nchsoftware.com/videopad/de/index.html

    Beachte: Es gibt verschiedene Versionen, und eine ist kostenlos, und zwar komplett kostenlos. Du könntest später also auf eine der Kaufversionen mit mehr Effekten zurückgreifen.

    Viel Spaß!

    Ansonsten nimm After effekts- wenn du Geld ausgeben möchtst.

    Noch ein Tipp:

    Lightworks- ein richtig gutes Programm, hat früher was gekostet. Selbst berühmte Blockbuster wurden damit geschnitten (Scream etc.) Das ist noch viel besser!

  • Antwort von Palkan 28.11.2011

    Ich benutze immer Windows Movie Maker bzw. Windows Live Movie Maker (Windows XP bzw. Windows 7/Windows Vista).

  • Antwort von CaptainGalaxy 28.11.2011

    Für den Videoschnitt an sich benutze ich Virtual Dub, hier aber noch ein paar mehr Programme (+Virtual Dub):

    Also, falls du einen Mac hast, rate ich dir iMovie. Falls du Windows hast, rate ich dir folgende Programme:

    Um Musik zu schneiden, ist "mp3 Direct Cut" ein extrem geniales Programm. Sehr einfach aber trotzdem wirkungsvoll!

    Auch "Audacity" ist gut geeignet, wenn es um Musikbearbeitung geht (z.B. Rauschentfernung etc.)

    Um Videos zu schneiden, zu bearbeiten oder ihnen eine neue Tonspur (und noch mehr) zu verleihen, benutze ich seit langem "Virtual Dub".

    Um Videos in Virtual Dub aber erstmal bearbeiten zu können, nutze ich Konverter. Einer nennt sich "imTOO Video Converter Ultimate 6", diesen gab' es glaube ich mal bei CHIP kostenlos im Angebot, ansonsten kostet er.

    Ein anderer, kostenloser Konverter, der aber auch sehr gute Arbeit leistet, ist "Format Factory".

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!