Frage von xara99, 18

Videoschnittprogramm (idF. Magix Video Pro X6) zum Schneiden von Audios?

Ich habe mit Magix zwar hier und da mal ein Audio gekappt um es dem Video anzupassen, aber wenn ich wirklich an einem mp3 gearbeitet habe, hab' ich Audacity verwendet. Nun stürzt dieses aber sehr häufig ab, ist meiner Ansicht nach ein wenig langsam und unübersichtlich und generell unstabil. Ist es generell "empfehlenswert" beziehungsweise üblich, mit einer Videosoftware auch ein Audio zu schnibbeln? Oder sollte man doch auf etwas anderes zurückgreifen?

LG, xara.

Antwort
von Sabotaz, 13

ich sehe da kein Problem. Bei Magix habe ich immer das interne Programm benutzt (Video Deluxe 201...). Mit Audacity lief das bei mir aber immer stabiler :D und es gefiel mir besser...

üblich ist das natürlich nicht und vielleicht auch nicht unbedingt empfehlenswert, aber warum nicht?! Man sollte es mal ausprobieren, wie die Qualität so ist im Vergleich zu Audacity. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Magix irgendwas an der Klangqualität verändert, um bspw den Ton Filmtauglich zu machen.

Kommentar von xara99 ,

Okay danke. Ich werde es einfach mal versuchen. Vielleicht sollte ich Audacity mal neu installieren? Denn ich muss schon bei jedem Cut und Tempoveränderung befürchten, dass es nicht abstürzt. Gerade ist der Ladebalken wild auf- und ab getanzt :D Irgendwas stimmt da wohl nicht.

Kommentar von Sabotaz ,

klingt echt sehr merkwürdig... ich hab windows 10 64-bit und das läuft problemlos... gibts von audacity auch unterschiedliche bit-versionen? eigentlich nicht, oder?

kompatibilitätsmodus könntest du mal ausprobieren, obwohl ich auch nicht glaube, dass das was ändert...

Antwort
von Videogruebler, 4

Wenn ich Audios bildgenau bearbeite, wandle ich diese vorher immer in wav um. Das ist viel stabiler. Vielleicht is damit Dein Problem behoben.

Antwort
von solarkritik, 5

Ich mache das auch gelegentlich mit COREL VIDEO STUDIO. Versuche es mal hiermit: /?aspxerrorpath=/products/dvd/free-audio-editor.htm

Aber aufpassen bei der Installation, da anonsten ungewollt Zusatzprogramme installiert werden, die man nicht möchte. Deshalb: Bei der Installation genau die Optionen lesen, die angeboten werden.

Die kostenlosen Programme von DVDVIDEOSOFT sind ansonsten sehr gut und gut intuitiv bedienbar.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community