Frage von Synthetic74, 78

Videos ohne Qualitätsverlust kleiner machen?

Ich mache sehr gerne Gameplay-Aufnahme. Diese werden immer mit 60FPS in originaler Qualität des Spieles aufgenommen und sind in der Rohdatei auch so anzusehen, wie ich es aufgenommen habe. Da ich die Videos allerdings in der Rohdatei viel zu groß sind (Bald 200-500GB, würde es Jahre dauern bei meiner Leitung diese Videos bei Youtube hochzuladen.

ich nutze grundsätzlich den Windows Live Moviemaker um die Videos zu schneiden und und in 1080p kleiner zu machen. Leider hat nach diesem rendern die verkleinerte Version des Videos eine grauenvolle Qialität und die 60FPS springen auf 30FPS um.

Gibt es ein gutes Programm, womit ich diese Videos ohne großen Qialitätsverlust verkleinern kann? Kann auch kostenpflichtig sein.

Antwort
von NameKein, 21

200-500GB

Ich hoffe du meinst MB und GB. O.o

Gibt es ein gutes Programm, womit ich diese Videos ohne großen Qialitätsverlust verkleinern kann?

Ja, SagaraS Script Maker mit MeGUI. Beide werden benötigt.

Aber mal ganz im ernst... 200-500GB? Also entweder nimmst du wirklich sehr sehr lange auf, oder das war nur ein Rechtschreibfehler.

Das du die Videos ohne Qualitätsverlust aufnimmst, ist an sich ja eine gut Sache. Aber wie genau? RGB, YUV4:4:4, YUV4:2:2, YUV4:2:0?
An sich würde hier in der Theorie YUV4:2:0 empfehlen, da YouTube eh nicht mehr erlaubt. Aber in der Praxis sieht das dann schon wieder ein bisschen anders aus. 

Antwort
von myltlpwny, 33

Ein anderer Codec wie bereits erwähnt. Und wie JungerMensch1 schon sagt, auch wenn du für seine Antwort schnippisch wirst, er hat recht. Ein Film im TV etc pp läuft auf PAL (europäischer Standart) mit 25FPS und NTSC (amerikanischer Standart) mit 30FPS. Beim Spiel sieht es vllt nicht flüssig aus, aber in einem fertigen Video, darf es bei 25-30FPS nicht ruckelig aussehen, ansonsten läuft bei der "Komprimierung" schon was falsch. Bis vor 2Jahren, waren dort alle Videos mit 30FPS und diese liefen auch flüssig. Kinofilme wurden ewig mit 24FPS gefilmt und diese waren auch immer flüssig. Hab mir noch nie im Kino gedacht, man ist der Film laggy...

Kommentar von NameKein ,

Ehm.. Im Grunde hast du recht. Aber: YouTube gibt ab 41 FPS die bessere Qualität frei. Somit wäre das Video Qualitativ sehr hochwertig. ;)

Antwort
von Scrabbone, 25

Ich persönlich mag Camtasia. Das ist nicht so viel auf einmal, wie bei Adobe, jedoch reicht es für den Anfang. Ich denke mir Rohdateien meinst du AVI- Dateien?! Ich würde diese auf mp4 Dateien rendern. Dabei hat man fast keinen Qualitätsverlust und sie sind viel viel kleiner. AVI Dateien wird Youtube wohl auch nicht annehmen.
Wenn du sogar bereit bist Geld auszugeben könntest du dir auch Adobe pro Monat mieten, dann ist es nicht so teuer auf einmal. Bei Camtasia gibt es diese Möglichkeit meines Wissens nicht. Dann gibt es noch den Magic Movie Maker, der kostet am Wenigsten (70 Euro) . Mit dem habe ich persönlich noch nichts gemacht, aber man kann mit ihm auf jeden Fall rendern!
Euer Scrabbone

Kommentar von NameKein ,

Ich würde weder Camtasia Studio empfehlen, noch .mp4. Meine Empfehlung: SagaraS Script Maker + MeGUI in .mkv. Damit kommt auch YouTube an sich besser zurecht. 

Kommentar von Scrabbone ,

Matroska files finde ich gar nicht gut, da die meisten Standardprogramme den File gar nicht unterstützen und man, wenn man sich ein Video mal auf das Handy ziehen will, man das Video direkt wieder rendern muss.

Kommentar von G0lD3Nc0Ld ,

Was gibts an .mp4 auszusetzen?

Antwort
von GotTrapped, 32

Probier mal das Programm "Handbreak". Kann man sich legal kostenlos runterladen und im Internet findet man sehr gute Settings für alles mögliche. 

Ohne Qualitätsverlust kann man leider nicht viel machen, aber es gibt echt gute Settings die echt gut komprimieren mit kaum Qualitätsverlust. Weiß sie leider nicht mehr da ich mit Videos machen schon länger aufgehört habe, aber im Internet wirst du sicher fündig.

https://handbrake.fr/

Antwort
von Seehodil, 48

Es geht nicht primär um das Programm, sondern um den Codec. Probiere es mal mit H.264. 

Antwort
von DGsuchRat, 32

Es wäre gut zu wissen, mit was du aufnimmst, denn die Programme bieten verschiedene Einstellungen.

Antwort
von scorpionking95, 16

Einfach ein Programm zum Konvertieren nehmen bsp. XmediaRecode und dort dann als Container MP4 nehmen und Codec h.264  dann wählst du ein bitrate bei 60 fps Video von ca. 12 mbit.

PS: Diese werte sind von Youtube Empfohlen.

https://support.google.com/youtube/answer/1722171?hl=de

Antwort
von G0lD3Nc0Ld, 29

Camtasia Studio 8.4 ist sehr gut dafür.
Was du aber eher brauchst ist ein besserer Codec.

Kommentar von NameKein ,

Eher weniger. Um so größer die Datei, desto besser die Qualität. ;) 

Es hat mich zwar auch gewundert, dass es 500GB hieß, doch in der Theorie wäre es durchaus möglich, wenn man mehrere Stunden lossless in RGB, 1080p60 aufnimmt.

Camtasia... meh. 

Kommentar von G0lD3Nc0Ld ,

Camtasia ist gut nur ab 3h am Stück bekommt es Probleme und funktioniert nicht mehr ^^

Antwort
von MaxNoname, 14

Lösch erstmal MovieMaker und hol dir das Kostenlose Hitfilm 4 Express oder das Kostenpflichtie Adobe CC Paket

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community