Frage von jbe93, 175

Videobearbeitungsprogramm Mac / Apple?

Ich wollte mal fragen was es denn so für Videobearbeitungsprogramme für Mac / Apple gibt? Ich benutze zur Zeit iMove aber da stosse ich ab und zu schon an seine Grenzen. Welche Programm gibt es noch für Mac die iMovie möglichst ähnlich sind denn die Bedienung von iMovie finde ich klasse, ich verstehe alles und es ist absolut logisch für mich. Ich hatte einmal noch Adobe Premiere Elements ausprobiert aber dieses Programm war für mich leider nicht logisch. Da hatte ich einige Schwierigkeiten, bei iMovie hatte ich von Anfang an deutlich weniger Probleme. Welche Programm könnt ihr mir empfehlen? Es sollten lieber keine Gratis Programm sein. Zudem habe ich schon mal etwas von Final Cut gehört, habe es aber noch nie ausprobiert. Ist Final Cut denn ähnlich wie iMovie oder eher wie Adobe Premiere Elements?

Expertenantwort
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, Mac, Macbook, 86

Wenn du die Bedienung von iMovie magst, ist Final Cut Pro X von Apple die naheliegendste Wahl. Schließlich ist das der professionelle "große Bruder" von iMovie, die Eingewöhnung sollte dir also keine Probleme bereiten.

Antwort
von medmonk, 115
  1. Blackmagic DaVinci Resolve 12 (kostenlos)
  2. Adobe Premiere Elements, Premiere CC (Cloud Abo)
  3. Final Cut Pro X 

LG medmonk 

Kommentar von jbe93 ,

Also Premiere CC wohl eher nicht weil ich kein Abo möchte. Auch ein kostenloses Programm lieber nicht denn dann kann ich ja auch direkt bei iMovie bleiben, das ja auch kostenlos war. Denke Final Cut käme evtl in Frage, da ich es aber nicht kenne müsste ich es mir zuerst mal anschauen.

Kommentar von medmonk ,

Auch ein kostenloses Programm lieber nicht denn dann kann ich ja auch direkt bei iMovie bleiben, das ja auch kostenlos war.

Versteh es bitte nicht falsch, aber solch einen Schwachsinn habe ich selten gehört. Wie kannst du eine Software beurteilen, die du nicht mal ansatzweise kennst geschweige denn produktiv eingesetzt hast?

Blackmagic DaVinci Resolve gibt es in zwei Versionen. Einmal die Standard (kostenlos) sowie die Studio (kostenpflichtig, knapp 1000,-€). Resolve ist nicht irgendeine Bullshit Shareware. Gehört mit zu den meist genutzt Programmen für Hollywood Produktionen u.d.G. 

Arbeitet wunderbar mit anderen Programmen wie Premiere, AfterEffects oder Sony Vegas Pro zusammen. Bietet allein in der kostenlosen Ausführung mehr als du je einsetzen wirst. Daher mein Tipp an dich, anschauen, testen und erst dann ein Urteil fällen.

LG medmonk  

  

Antwort
von Imac215, 78

Final Cut Pro X
Ähnlich wie iMovie
http://www.apple.com/chde/final-cut-pro/
Du kannst das Programm auch zuerst 30 Tage Testen  
Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von jbe93 ,

Hm ok ja dann schaue ich mir mal die Testversion an. Benutzt du selber auch Final Cut?

Kommentar von Imac215 ,

Nö ist mir zu teuer
Benutze hin und wieder die Testversion

Antwort
von xNoNiC, 89

Adobe würde ich dir ans Herz legen!

Kommentar von jbe93 ,

Also Elemets oder ein anderes von Adobe?

Mit Elements kam ich gar nicht klar.. es war für mich von Anfang an nicht besonders logisch aufgebaut. Da ist mir dann direkt die Lust auf bearbeiten vergangen und ich habe wieder zu iMovie gegriffen. Auch wenn das deutlich weniger kann, war es für mich viel einfacher zum Bedienen und hat 100 Mal mehr spass gemacht. Auch habe ich bei Adobe Premiere Elemenzs viel länger gebraucht als bei iMovie bis das Video fertig war. 

Kommentar von xNoNiC ,

Adobe Premiere Pro & After Effects meinte ich.

Kommentar von jbe93 ,

Achso ok und was kosten die so? Ich will das Programm auf einmal komplett kaufen, Abos kommen für mich nicht in Frage, das wäre schnon ein K.O. Kriterium für mich. Falls es diese beiden nur im Abo gibt dann sind die für mich erledigt.

Kommentar von medmonk ,

Achso ok und was kosten die so? Ich will das Programm auf einmal komplett kaufen, Abos kommen für mich nicht in Frage, das wäre schnon ein K.O.

Dann kommt Adobe für dich nicht in Frage. Deren Software wird nur noch als Abo angeboten. 

Kommentar von xNoNiC ,

Die Preise kenne ich nicht.

Kommentar von doesanybodyknow ,

Dann kauf doch eine ältere Version. CS6 war die letzte vor dem Zwangsabo. Du wirst auch dort nichts vermissen.

Kommentar von iXtreme07 ,

Man kann sich das neue auch kaufen... Da es sich aber um profisoftware handelt kann es schon um die 1000 € kosten (ohne Gewähr) aber ich kann zuhause mal nachsehen... (Wenn es denn noch relevant ist)

Kommentar von medmonk ,

Man kann sich das neue auch kaufen... 

Adobes Produkt-Portfolio wird nur innerhalb der Creative Cloud als Abo angeboten. Die letzte Kaufversion ist die Creative Suite 6, die im Zuge der CC seit 2012 nicht mehr aktualisiert wird. 

 Da es sich aber um profisoftware handelt kann es schon um die 1000 € kosten

Allein Premiere Pro CS6 kostet knapp 980,-€, wenn man auch noch AfterEffects dazu nehmen würde, man bei knapp 2000,-€ liegen. So viel Schotter würde ich für eine veraltete Software nicht hinlegen wollen. Zumal man nicht mit Sicherheit weiß, wie lange diese unter dem aktuellen Mac OSX noch laufen wird. 

Lg medmonk 

Kommentar von jbe93 ,

Oh 1000 Euro wären deutlich zu viel. Ich bin ja noch nicht soweit dass ich mit Profil Software arbeiten muss. Dachte so bis max 300 Euro.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community