Videobearbeitungsprogramm für Clips?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuch es doch mal mit der kostenlosen Version von VideoPad.

Aber das Programm wird nach einiger Zeit zur Sparversion, funktioniert aber noch, wenn auch etwas eingeschränkt. Um Erfahrungen zu sammeln, ist es sehr gut geeignet.

Alle Grundfunktionen eines Videobearbeitungsprogramms sind in der Freeware-Version von VideoPad enthalten. Es können Schriften in ganz verschieden Konfigurationen eingeblendet werden. Auch Bilder und Audios von der Festplatte sind einfügbar. Das Gleiche gilt für Textansagen per Mikrofon. Mit verschiedenen Effekten kann dem Ganzen ein professionelles Aussehen verliehen werden. Eingefügte Bilder kann man mit der Zoom-Funktion dynamischer wirken lassen. So erstellt man schnell eine Slideshow im Videoformat seiner Wahl. Die deutsche Hilfe macht es einem leicht, sich im Programm zurechtzufinden.

Von der Herstellerseite NCH Software oder bei chip.de unter Download findest du eine deutsche Programmversion.

Tipp: Bei der Installation wird nach Programmen gefragt, die mit installiert werden können. Wer sie nicht benötigt, klickt einfach nichts an und geht dann auf Fertigstellen.

Für etwas Fortgeschrittene: VSDC Free Video Editor.

Der "VSDC Free Video Editor" ist wahrscheinlich zurzeit der beste kostenlose Video-Editor und kann alle gängigen Formate verarbeiten. Es lassen sich auch Bildschirmvideos damit aufzeichnen. Das Programm benötigt allerdings etwas Einarbeitungszeit. Das WEB kann dabei mit Tutorials helfen.

computerbild.de/download/VSDC-Free-Video-Editor-9561489.html

Viel Spaß und LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Programm kenn ich nicht aber es gibt sehr viele Internetseite auf denen du ein Intro herstellen kannst. Google danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibt soweit ich weiß kein All-in-Wonder Programm.

Erstmal brauchst du geeignete Aufnahmetechnik, Kameras welche mehr als 50 Bilder, besser 100 Bilder pro Sekunde machen damit eine Zeitlupe überhaupt möglich wird.

Animationen könnt ihr mit Programmen wie After Effects erstellen. Das Video schneiden könnt ihr mit Premiere Pro oder Elements. Effekte wie Zeitlupen gehen damit auch. Postproduktion dann wiederum im After Effects.

Schnell, easy und günstig passen in der Regel leider nicht zusammen. Für ein aufwendiges Projekt braucht ihr Zeit und Gedult.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissAngelique
14.05.2016, 12:10

Ja, die Spiegelreflexkamera ist schon startklar, weiß aus Erfahrungen mit anderen Programmen, dass es viel Zeit braucht, die Geduld haben wir auch. Es dauert lieber länger als geplant, damit das Endergebnis perfekt ist. Dankesehr!

0

Mann kann mit After Effects leicht intros erstellen, aber das braucht auch Zeit und Mühe.
Als Videoprogramm empfehle ich Magix Video Deluxe, das stürzt nicht so oft ab wie Sony Vegas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung