Frage von SammyWy, 52

Videoabschnitte von verschiedenen YouTubern mit Musik unterlegen und auf YouTube hochladen?

Hey,

ich habe in einigen Tagen harter Arbeit verschiedene, kurze Abschnitte aus YouTuber Videos von Rewinside, Ungespielt etc. zusammengeschnitten und mit dem Lied "Some Nights" von der Band "fun." unterlegt.

Jetzt würde ich das fertige Video gerne auf YouTube hochladen, aber ich bin mir nicht sicher, was die Urheberrechte, Gebühren, die Lizenz und das Ganze angeht!

Könnt ihr mir da helfen, was ich jetzt genau beachten muss? Ich habe mich schon etwas im Internet informiert ("I don't own anything" reicht nicht etc.), komme aber durcheinander, weil so viele Leute so viele verschiedene Sachen schreiben...

Danke :D Sam

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ThomasMorus, Community-Experte für Urheberrecht & Youtube, 15

Hallo SammyWy,

erst einmal Glückwunsch zur Fertigstellung deines Videos. Ich glaube dir, dass der Zusammenschnitt und die Material-Auswahl eine Menge Arbeit war.

Leider muss ich jedoch Alexbeckphotos uneingeschränkt Recht geben: Es wäre leichter aufzuzählen, was an deinem Video nicht das Urheberrecht verletzt.

Für die Veröffentlichung eines Werks ist nach deutschem und internationalem Urheberrecht zwingend die ausdrückliche Zustimmung des Rechteinhabers notwendig. Das dürften im Falle der Youtube-Videos die entsprechenden Youtuber sein. Bei der Musik ist es mit Sicherheit die Plattenfirma.

Da hören die Schwierigkeiten aber nicht auf. "Ungespielt" ist ja ein Let's Play Kanal. Das heißt du bräuchtest streng genommen auch die ausdrückliche Genehmigung der Spielehersteller von allen Computer-Spielen, die in den Let's Plays vorkommen.

Im Falle der Rechte an den Computerspielen ist das alles nicht besonders dramatisch, weil die Spielehersteller in der Regel Let's Plays dulden und mittlerweile ihren Support geschult haben, Let's Playern die notwendigen Rechte einzuräumen.

Bei der Musik und bei so großen Youtubern halte ich es aber für sehr unwahrscheinlich, dass die dir die notwendigen Rechte einräumen bzw. dass sie überhaupt auf deine Anfrage reagieren würden.

Was DanBam mit "Common Creative" ausdrücken möchte, sind wahrscheinlich "Creative Commons Lizenzen". In der Tat darfst du urheberrechtlich geschütztes Material unter bestimmten Bedingungen verwenden, sofern der Rechteinhaber es unter Creative Commons Lizenz gestellt hat. Mehr dazu hier:http://www.utopianreflections.net/recht-bei-youtube-creative-commons-lizenzen//

Jedoch muss ich der Einschätzung, dass Youtube-Videos "meist" unter Creative Commons Lizenz stehen, entschieden widersprechen. Youtube Videos stehen meist unter "Youtube standard Lizenz". Wenn sie unter Creative Commons Lizenz stehen, steht das entweder in der Videobeschreibung oder darunter.

Was wird passieren, wenn du das Video hoch lädst? Ganz einfach. Die Youtube-Content-ID wird erkennen, dass dein Video Material enthält, welches in der "Urheberrechtlich geschützt"-Datenbank ist. Folglich werden dann alle Rechteinhaber an dem Material kontaktiert.

Jeder einzelne (also die GEMA für die Musik, die Spielfirmen, jeder einzelne Youtuber) können dann entscheiden, was mit dem Video passiert: Offline nehmen, sperren, nichts tun, eigene Werbung vorschalten.

Theoretisch kannst du wegen Urheberrechtsverstößen sogar abgemahnt oder verklagt werden. Die wahrscheinlichere Variante ist aber, dass du einen Strike bekommst und irgendwann dein Kanal gesperrt wird.

Tut mir Leid, der Überbringer solch schlechter Nachrichten zu sein. Normalerweise empfehle ich Youtubern, immer einzelne Elemente in ihren Videos durch frei lizenzierte Inhalte zu ersetzen. Das hat in deinem Fall aber überhaupt keinen Sinn, weil alle Inhalte in deinem Video Urheberrechte verletzen.

Du solltest zur Rechtslage bei Youtube noch mal etwas recherchieren, wenn du jetzt einen Kanal anfängst. (Auf meinem Blog schreibe ich über "Recht bei Youtube" gerade eine Artikel-Serie. Der oben verlinkte Artikel zu "Creative Commons" ist einer davon.)

Antwort
von DanBam, 39

Die Urheberrechte liegen für den Song bei Warner und sind nicht Common Creative. Die Urheberrechte für die Videos anderer Youtuber liegen bei den Youtubern und sind meist CommonCreative und es wäre anständig von Dir, wenn Du den anderen Youtuber frägst, ob Du seinen Film benutzen darfst. Wenn er ja sagt ist die Welt in Ordnung. 

Antwort
von Schleichmann, 29

Wenn du kein Urheberrecht und/oder keine Lizenz auf genannte Werke hast (das beeinhaltet Ton und Bild), dann darfst du es nicht wiederverwerten und online stellen.

Antwort
von alexbeckphoto, 15

bei deinem Vorhaben hast du viele Probleme. Eigentlich ist alles ein Problem.

Denn alles, was du da für "dein" Video verwendet hast ist nicht von dir und du darfst es nicht einfach so verwenden!

Du brauchst für alles, was du an fremdem Material benutzt die ausdrückliche Genehmigung des Urhebers, nicht nur für die Musik sondern vor allem natürlich auch für das fremde Video Material das du da benutzt hast. Du musst also alle Leute von denen du etwas verwendet hast erst mal um Erlaubnis fragen! 

Antwort
von TheDevil1274, 33

Jedes Video was du benutzt ist Urheberrechtlich Geschützt und die Musik wird sicherlich GEMA geschützt sein. Ich würde es persönlich nicht riskieren und es nicht Hochladen.

Kommentar von SammyWy ,

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, kann ich also keine Musik, deren Urheber nicht schon 70 Jahre tot ist, benutzen ohne irgendwas bezahlen zu müssen, weil sie GEMA-geschützt ist bzw. man eine Lizenz braucht?

Kommentar von TheDevil1274 ,

Genau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community