Video überwachung an der schule, erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gesetzlich gesehen ist es erlaubt, ausserhalb der Schulzeiten von einer Videokamera überwacht zu werden. Videoüberwachung an Schulen ist aber grundsätzlich ein heikles Thema aufgrund des Datenschutzes. Das Problem liegt aber eher in der Überwachung von Innenräumen wie z.B. das Schulzimmer, da sich die Schüler so oftmals unwohl fühlen. Deshalb kommen Videoüberwachungen an Schulen eher für die Aussenbereiche und ausserhalb der Schulzeiten zum Einsatz. Brandstiftungen, Kritzeleien an Fassaden oder Einschläge von Fensterscheiben geschehen sowieso meist ausserhalb der Schulzeit. Noch mehr hilfreiche Tipps rund um Videoüberwachung an Schulen findet Ihr auf: https://www.gryps.ch/produkte/videoueberwachung-87/schulen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich schon, da es ja der Sicherheit dient. Auf den Klos geht das garnicht aber sonst schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch darfst du überall überwacht werden, zumindest durch Überwachungskameras, wo du dich auf einem Grundstück befindest, welches nicht deines ist. Nur deine Briefe dürfen nicht durchgelesen und deine nachrichten nicht abgefangen werden. BND und NSA machen's trotzdem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NigelHowe
17.08.2016, 01:31

Ich hab mal gehört das man duch ein schild in kenntnis gesetzt werden muss das man video überwacht wird...

0

Nein darf nicht, ich kannte sogar mal einen der hat die kameras abgetreten und keine strafe bekommen weil die da halt nicht sein durften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?