Frage von Soheiltyb, 96

video streaming strafbar?

Hi , ich weiss es noch nicht ob ein Film bei Kodi sehen, ist legal oder illegal ? manche sagen dass ist legal weil soweiso video streaming ist , aber wie sieht mit einem neuen Film aus ? Star Wars 7 ? ich hab noch nie gehört dass jemand mit Video Streaming (egal neue oder Alte Filme) eine strafanzeige bekommt . Das ist auch nicht klar weil video streaming ist legal ! aber steht nicht neue oder alte ! hat jemand informationen zu sagen ?

Antwort
von WissensWisserDe, 62

So ganz eindeutig ist das noch nicht geklärt. In diesem Urteil 

Az. C-360/13 ging es um die Frage ob,  die Vervielfältigung urheberrechtlich geschützter Werke im Cache des Browsers durch die Schranken des Urheberrechts gerechtfertigt ist. Dabei musste der EuGH über die Auslegung von Art. 5 Abs. 1 der Informationsrichtlinie entscheiden, der durch § 44a UrhG beinahe wortgleich in deutsches Recht umgesetzt wurde. Es wurde Entschieden das Vervielfältigungen unter folgenden Voraussetzungen ohne Zustimmung des Urhebers zulässig sind:

1. die Vervielfältigung ist vorübergehend

2. sie ist flüchtig oder begleitend,

3. sie stellt einen integralen und wesentlichen Teil eines technischen Verfahrens dar

4. ihr alleiniger Zweck ist es, entweder eine Übertragung in einem Netz zwischen Dritten durch einen Vermittler oder eine rechtmäßige Nutzung eines Werks oder sonstigen Schutzgegenstands zu ermöglichen, und

5. sie hat keine eigenständige wirtschaftliche Bedeutung.

Das Urteil trifft lediglich eine Aussage für Streaming-Content, der mit Zustimmung des Rechteinhabers, also rechtmäßig, im Netz zugänglich gemacht worden ist. Der entscheidende Punkt ist in vielen Streaming-Fällen jedoch, ob auch solche Vervielfältigungen im Cache erlaubt sind, die beim Abspielen eines rechtswidrig zugänglich gemachten Streams (z.B. bei kinox.to und Co.) entstehen. In diesen Fällen nämlich streitig, ob die 4. Voraussetzung, über die der EuGH hier nicht entscheiden musste, vorliegt. Es kommt darauf an, ob es der „alleinige Zweck der Vervielfältigung“ ist, eine „rechtmäßige Nutzung eines Werkes zu ermöglichen“. Im Kern wird dabei darum gestritten, wann eine rechtmäßige Nutzung eines Werkes vorliegt.

Dazu enthält das EuGH-Urteil leider keine Aussage. Aber:

Der EuGH wird bald über die Frage zu entscheiden haben, ob das Betrachten eines illegalen Streams im Wege des sogenannten Streaming eine Urheberrechtsverletzung darstellt.

https://www.wbs-law.de/urheberrecht/streaming-eugh-soll-klarheit-schaffen-66367 )

PS: Ich bin der Meinung Streaming sollte offiziell erlaubt werden. Wenn es nicht erlaubt wird steigen die Abmahnungen extrem an. Da viele Leute weiterhin Illegale Streams schauen werden.  Mein alter Freund sieht das aber komplett anders er ist gegen Streaming weil er mit einem Streaming verbot viele Leute abmahnen kann und somit mehr Geld verdient.

Antwort
von AalFred2, 70

Im Gegensatz zu dem, was die beiden Helden da unten behaupten, ist diese Frage noch nicht abschliessend geklärt. Allerdings wird es normalerweise gar nicht verfolgt, eben weil die Rechtslage nicht eindeutig ist, und es eindeutigere Fälle gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community