Frage von TerminatorHoch2, 42

Video auf meinem ehemaligen YouTube Kanal? indem ein ehemaliger Freund etwas peinliches macht, sein Gesicht ist nicht sichtbar, mache ich mich strafbar?

Sehr geehrte Community,

ich habe auf meinem ehemaligen YouTube- Google- Account ein etwas peinliches Tanz- Video, damals wollte er es. Nun droht er mir mit einer Anzeige. Im Video kann man sein Gesicht nicht sehen, da er eine Maske auf hat. Ist es also möglich, dass er mich somit anzeigen könnte?

(Ich würde das Video löschen, jedoch habe ich keinen Zugriff mehr auf dem Google Account.)

Vielen Dank,
Grüße!

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 4

Wenn er sich selbst darauf erkennt, reicht das vollkommen aus, von dir eine Unterlassungserklärung zu fordern (Incl. der Kostenrechnung des Anwalts)

Kommentar von TerminatorHoch2 ,

Er sagte, Google würde gegen mich vorgehen

Antwort
von mopani, 14

Jain. Kommt darauf an wo es stattfand. In der Öffentlichkeit ist es kein Problem, denn die ist für jedermann zugänglich. Das Video würde somit nur die Öffentlichkeit wiedergeben. In den vier Wänden sieht das schon anders aus. Du würdest gegen verschiedene Bundesgesetze verstoßen, insbesondere Persönlichkeitsrechten und Unverletzlichkeit der Wohnung, die bereits in Grundgesetzen geregelt sind. Dabei ist es irrelevant was man sieht oder nicht. Eine etwaig explizite Zustimmung solltest Du dir quittieren lassen.

Antwort
von marinaschern, 22

Ich denke nicht, dass er dich deshalb anzeigen kann, er könnte nicht mal beweisen, dass er es ist. Außerdem ist er eh nicht zu erkennen, also was macht er so ein Drama?

Antwort
von Destranix, 16

1. Wenn er es dir erlaubt hat, dann kann er dich nicht anzeigen! Aber du musst das Viedeo auf seinen Wunsch hin aus dem Netz nehmen!

2. Auch wenn sein Gesicht nicht sichtbar ist, so kann trotzdem ein sachlicher Zusammenhang zwischen ihm und dem Video aufgebaut werden, man kann ihn also trotzdem identifizieren. (z.B. anhand irgendeines auffälligen Muttermals, etc.)

Kommentar von TerminatorHoch2 ,

Das Problem ist halt, ich habe keinen Zugriff mehr drauf

Kommentar von Destranix ,

Die Anfrage an Youtube (also an die Firma) reicht!

Diese sollte dein Freund tätigen, und wenn YouTube das Video nicht entfernt, trifft dich keine Schuld, sondern YouTube!

Kommentar von Bitterkraut ,

Und wie soll der Freund Youtube klarmachen, daß er das ist, auf dem Video? 

Kommentar von Destranix ,

Unqualifizierter Kommentar

Kommentar von TerminatorHoch2 ,

Es ist in seiner Wohnung.

Kommentar von TerminatorHoch2 ,

& hast du mir eine Emailadresse mit der ich YouTube bzw. Google (Schweiz) kontaktieren kann?

Kommentar von TerminatorHoch2 ,

Unqualifiziert? Wie bitte?

Kommentar von Destranix ,

Kommentar ist zwar in diesem Kontext durchaus begründet, aber da diese Frage nicht vom Fragesteller persönlich, sondern von einem Dritten kam durchaus unqualifiziert.

(Oder seit wann darf man sich das Recht herausnehmen für jemand anderen zu sprechen?)

Kommentar von TerminatorHoch2 ,

Das Video ist ja auf meinem ehemaligen Kanal, also muss ich mich ja darum kümmern. Liege doch richtig.

Kommentar von Destranix ,

In jedem Fall ist YouTube zuständig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten