Frage von UNKWN, 37

Vibrationstraining als Ergänzung zum Kraftsport?

Hey,

ich wollte mal fragen, da in meinem Fitnessstudio neben den Vibrationsplatten ein Hinweis steht: "gut als Ergänzung zum Kraft oder Fitnesstraining". Ich mache momentan einen 2er Split 3mal die Woche und wollte Frage, was mir ein zusätzliches Vibrationstraining speziell in Verbindung mit Krafttraining bringt und wann ich das dann am besten machen kann. Also direkt nach dem Training, davor oder an einem trainingsfreien Tag.

LG

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ganzkörpertraining, Kraftsport, Trainingsplan, 23

Hallo! Ich halte das für sinnlos und 

 Ich mache momentan einen 2er Split 3mal die Woche

Eher für falsch. Oft splittet der Anfänger weil man sein Training gerne an dem der Könner mit Profi - Niveau und 5 - 7 x Training die Woche orientiert. Zusätzliches Risiko für den Amateur : Es werden vielleicht Muskeln nur 1 x die Woche trainiert. Muskeln sind ungeduldig - sie warten nicht gerne so lange auf einen neuen Reiz. Dann läuft Muskelaufbau gegen Muskelabbau. Ein Ganzkörpertraining verhindert das.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Kommentar von UNKWN ,

Ich hab ein Jahr lang ein gk gemacht, hab jetzt erst mit dem 2er angefangen :)

Kommentar von kami1a ,

Gut, aber bei 3 x Training die Woche würde ich nicht splitten. 

Kommentar von UNKWN ,

Ich hab davor 4mal die Woche trainiert aber mir wurde von mehreren geraten es auf 3 zu verkürzen :)

Kommentar von kami1a ,

Regeneration, richtig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community