Frage von nuraomi, 132

Via gra bei einer Frau?

Hallo liebe Leute
Eine Freundin von mir will beim geschlechtsverkehr gerne via gra für Frauen ausprobieren ihre Frage hätte jemand schon mal Erfahrung damit ? Sind die rezeptpflichtig ? Und welche Nebenwirkungen haben die ?
Vielen Dank bitte nur hilfreiche Antworten

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 14

VlAGRA ist ein rezeptpflichtiges Medikament für die Behandlung von erektiler Dysfunktion bei MÄNNERN. Die Einnahme von VlAGRA steigert weder die Lust auf Sex noch das Empfinden beim Sex, sondern erleichtert es, dass ein MANN bei entsprechender Stimulation(!) eine Erektion bekommt bzw. behält.

Bei einer FRAU dürfte es daher höchstens einen Placebo-Effekt geben (wenn sie das Mittel genommen hat und daher ERWARTET besonders tollen Sex zu haben, bekommt sie diesen natürlich auch leichter...). Daher solltet ihr nicht leichtfertig mit rezeptpflichtigen Medikamenten experimentieren, bei denen keine Wirkung zu erwarten ist.

Es werden allerdings allerlei Mittelchen aus mehr oder weniger dubiosen Quellen angeboten, die als "VlAGRA für Frauen" beworben werden. Damit habe ich allerdings keine Erfahrung. Das beste Mittel um einer Frau viel Spaß beim Sex zu bereiten ist meiner Erfahrung nach dieser ein paar Orgasmen zu bescheren und dabei die Erregung geschickt zu steuern um die Phase unmittelbar vor dem "Point of no Return" möglichst lange auszudehnen, was mit Zunge und Fingern am besten - und daher auch ohne Potenzmittelchen - gelingt... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von loema, 29

-Quelle Wikipedia

Nebenwirkungen

Bei der Einnahme auftretende Nebenwirkungen: Kopfschmerzen (10,8 %), Gesichtsrötung (10,9 %), Magenbeschwerden (3 %), Rhinitis
(4 %), abnorme visuelle Wahrnehmungen (2,8 %; z. B. blaue Schleier im
Gesichtsfeld, erhöhte Lichtempfindlichkeit), Herabsetzung des
Reaktionsvermögens, Schwindelgefühle, Dyspepsie, verstopfte Nase, Rücken- und Muskelschmerzen, Dauererektion (Priapismus). Es wurden bereits Fälle von nichtarteriitischer anteriorer ischämischer Optikusneuropathie beobachtet.[18]
Dies führt in seltenen Fällen zu Einbußen der Sehfähigkeit oder zur
Erblindung. Die aktuellen Erkenntnisse zu diesen Nebenwirkungen führten
im Sommer 2006 zur entsprechenden Änderung der Fachinformation
für Sildenafil. Neuerdings liegen auch Hinweise vor auf plötzlich
auftretende Hörstörungen im Zusammenhang mit Sildenafileinnahme.

In der Vergangenheit wurde Sildenafil hin und wieder durch
großaufgemachte Pressemitteilungen bekannt, in welchen von Todesfällen
berichtet wurde. Diese traten aber in allen nachvollziehbaren Fällen
durch Nichtbeachtung der Kontraindikationen auf.

------------------------------------------------------------------------------

Warum sollte sich eine Frau das antun??

Antwort
von DerServerNerver, 73

"Eine Freundin", ja genau!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community