Wie formuliere ich die Kündigung meiner Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Frag einen Anwalt, ob du überhaupt kündigen kannst. Wenn, dann muss das wasserdicht formuliert sein. Mit paar halbherzigen Tipps wird das nichts. Dann lassen die dich auflaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sterndriver77
05.12.2015, 19:34

die vermiter wollten selber schon ausziehen nur das dauertmir zu lange deswegen die formulierung

0

Die beste Formulierung nutzt nichts wenn es keinen rechtlich zulässigen Kündigungsgrund gibt.

Wende Dich an eine Fachanwalt für Mietrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nur mit den MIetern reden und sie bitten, mit einem Aufhebungsvertrag einverstanden zu sein, den sie dann auch unterschreiben sollten. Wenn die Leute sowieso ausziehen wollen, geht es dabei wohl vor allem um den Termin.

Bauarbeiten sind kein Grund für eine Kündigung durch den Vermieter, sonst hätten es die Leute sehr leicht, die alte Häuser in lukrativen Lagen kaufen, um sie dann umzubauen und zu modernisieren und zu horrenden Mieten neu vermieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist KEIN Kündigungsgrund. Modernisierungsmaßnahmen musst du rechtzeitig ankündigen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sterndriver77
05.12.2015, 19:22

Ich mit dem umbau noch nicht angefangen

0

In Deutschland braucht man als Vermieter einen berechtigten wirksamen Kündigungsgrund wenn man seine Mieter kündigen will. Bauarbeiten in der Mietwohnung sind für Vermieter in Deutschland kein berechtigter wirksamer Kündigungsgründe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Formulierung suchst, gib bei google die Begriffe "Musterkündigung" und "Mietvertrag" ein.

ABER: in aller Regel ist ein Umbau oder eine Sanierung kein rechtlich zulässiger Grund für eine Kündigung. Da wirst du warten müssen, bis die Mieter ausgezogen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst dich aber an die kündigungsfristen halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
05.12.2015, 20:21

Nicht nur daran.

2

Es wird hier schon alleine schwierig, da dir nicht so ganz klar zu sein scheint, wer hier Mieter und Vermieter ist.

Trotzdem ist es so, dass, wie hier schon berichtet wurde, eine Modernisierung kein Kündigungsgrund ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung