Frage von yumbam7766, 18

Verzwickte Situation, Platzangst?

Hallo,

Ich muss leider die Maßnahme wechseln ( 1.25 €Job)

Vorher kam ich zu Fuß zur alten Arbeitsstelle, doch ich müsste für den letzten Monat mit Bus und Bahn fahren. Das Problem liegt genau hier. In Bussen oder Bahnen bekomme ich schweißausbrüche, Panik und werde sehr unruhig da ich unter Platzangst leide.

Jetzt frage ich mich, wie ich die letzten Tage der Maßnahme vermeiden kann.

Ich habe an einem Krankenschein gedacht. Aber welcher Arzt schreibt mich auf Bauchschmerzen oder ähnlichen 1 Monat Krank. Ein Bein wollte ich mir nicht unbedingt brechen hehe.

Ich kann auch nicht einfach Blau machen, da mir sonst das Geld gesperrt wird, auf den ich angewiesen bin.

Wie komme ich aus dieser Situation heile raus? Besten Dank

Antwort
von Dave0000, 9

Oder nimm das Fahrrad oder Taxi

Diese Angst ist ja nicht neu aufgetreten und wenn du das belegen kannst wird man sicher Nachsicht haben
Aber auch wie beim der des Lebens wirst du eine Lösung finden müssen und dafür ist nicht das Arbeitsamt zuständig

Antwort
von SiViHa72, 13

Die letzten Tage.. sind gleich ein gantzer Monat?

Sehr schlecht.

Red mit Deinem Doc,w as Dich für die Fahrt beruhigt.. Baldrian, Rescuetropfen o.ä.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten