Frage von Choose42, 39

Verzweiflung/Depression! (Errektionsproblem mit 18)?

Hallo Leute, ich bin 18 Jahre alt und habe ein riesen Problem. Ich leide an Erektionsstörungen.. angefangen hat es auf Mallorca wo ich mein erstes Mal hatte, bin aber nicht gekommen und es war sehr peinlich. Jetzt habe ich seit ca. 1 Monat eine Freundin und wir haben es schon bestimmt 6-7 mal versucht aber es klappt einfach nicht. Zuerst war es so das sie mich oral befriedigt hat, ohne Probleme. Aber immer bevor ich ihn einführen wollte hat er schlapp gemacht. Und jetzt ist es so, das sie mir nichtmal oral befriedigen kann ohne das er stehen bleibt. Ich lese viel im Internet, bei vielen dauerte diese Phase schon Monate bzw. Jahre an und ich habe tierische Angst das es mir auch so ergehen wird und ich niemals echten GV haben kann. Habe mir sogar Via*** bestellt ( mit Rezept ) aber selbst das hat nur halb funktioniert. Ich bin durch diesen Mist in ein depressives Loch gefallen.. ich kann mich nur noch auf dese Sache konzentrienen.. Körperliche Ursachen kann ich ausschließen, da SB alleine ohne Probleme klappt. Ich habe also Physische Schäden. Normalerweise muss man sich in diesem Alter über sowas keine Gedanken machen oder nicht? -.- Gibt es hier jemanden mit ähnlichen Problemen? Mir geht es deswegen so Mies, ich denke an meine Zukunft. Familienplanung, Kinder ect. ich glaube das all dies nicht möglich sein wird. Ich bekomme diesen Gedanken nicht aus meinem Kopf.

Antwort
von Semiria, 29

Hi


So wie du es beschreibst, kommen die Störrungen wohl wegen deiner Angst wieder zu versagen... und das jedesmal weil du ganz genau weist momentan läuft's nicht. 


Wie wäre es, wenn du dir mal die Augen verbinden lässt..damit du garnicht siehst was passiert. Nur fühlen... und sie versucht dann halt erstmal dich zu verwöhnen und irgendwann wenn er genug hart ist, einzuführen. Und DU versuchst dich NUR aufs Gefühl zu konzentrieren. NICHT "sche.sse gleich passierts wieder" weil genau DAS löst es garantiert aus!

Versuch es mal..


Glg und viel Glück

PS: wie ich darauf komme wegen der Angst:

Dein erstes mal, da kamst du nicht. Es war dir peinlich und eine peinliche Erinnerung wies scheint (dabei kann sowas mal passieren :) ) .,..dann Oral klappte aber das einführen dann nicht was dich frustiert und bestimmt auch der Auslöser ist, das es Oral nicht mehr klappt...weil du wahrscheinlich einfach dauernd (unbewusst) schon daran denkst wies nachher weitergeht!

Antwort
von Miwalo, 21

Das ist völlig normal.
Du bist nur etwas aufgeregt. Das wird schon noch. Meditiere, lerne deinen Kopf abzuschalten und hab nicht so hohe Ansprüche an dich selbst.

Antwort
von Koenich, 23

Das ist wohl bei dir kein funktionelles Problem, sondern ein psychisches.

Du hast einfach Versagensängste, die sich verfestigt haben. Vielleicht brauchst du einen unbelasteten Neuanfang: Versuch es mal mit einer anderen Dame (Profi).

Antwort
von tabstabs, 39

Kannst du es alleine? Wenn ja und ohne Probleme dann Kopf Problem. Kannst du es nlxbt alleine dann körperliches Problem.

Lass solche Sachen am besten von einem Arzt abklären ist für dich die sicherste Variante.

Solltest dir vielleicht selber nicht so einen Kopf machen. Wenn man sich selber als denkt es klappt nicht es klappt nicht. Dann klappt es auch nicht.

Ich wünsche dir alles gute.

Antwort
von atzef, 14

Ein rein psychisches problem, dass du selber schaffst und verschlimmerst, indem du eigene Erwartungen aufbaust, die du dann nicht erfüllen kannst. Das läuft dann ab wie einne self-fulfilling-prophecy.

Sprich mit deiner Freundin.

Da keine organischen probleme vorliegen und du rubbeln kannst wiie ein Weltmeister, ist ja offensichtlich, dass du dir selber im Weg stehst. Geh einfach davon aus, dass du es beim nächsten mal auch nicht schaffen wirst, dass das auch gar kein Ziel ist. Du willst sie gar nicht mit deinem Penis penetrieren, weil du es ja eh nicht kannst. Also konzentriere dich ausschließlich darauf, sie zu befriedigen. Wenn sie wiederum an dir herumspielt, find es einfach angenehm und hege keine Erwartungen. Da wird ja eh nichts dabei rumkommenn. Finde es einfach nur angenehm und konzentriere dich ausschliießlich darauf, es angenehm zu finden. :-)

Lass einfach deine Erwartungen los! Wird schon... :-)


Kommentar von Choose42 ,

Die meiste Angst habe ich weil ich im Internet berichte von anderen personen lese, die sowas fast ihr ganzes leben durchmachen müssen. davor habe ich angst. :(

Antwort
von Martinmv, 5

Durch deine schlechte Erfahrung, bei deinem ersten Mal, hast du irgend eine Blockade.
Du musst lernen abzuschalten und dich zu entspannen beim Sex.

Wenn es nicht besser wird, brauchst du vielleicht ärztliche Hilfe.

LG

Antwort
von WosIsLos, 15

Gehe zum ANDROLOGEN und bei Bedarf zum SEXUALTHERAPEUTEN.

Antwort
von kidsmom, 24

geh zum Urologen. Und zu einen Psychologen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten