Verzweiflung Schlaf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Sandy! Es ist immer der Kopf der zur Ruhe kommen muss. Denke Dich in den Schlaf über eine positive Geschichte. Du bist eine Heldin, eine besondere Sportlerin, Superstar oder Model, rettest für Dich wichtige Menschen oder gleich die gesamte Menschheit.

 Du bist unschlagbar, 100 Gegner ? Nichts! Du wirst auf diese Weise über den Kopf positiv ( das ist wichtig!) ermüden und einschlafen. Funktioniert das einmal, geht es immer und das Problem ist nachhaltig weg.

 Ich wünsche Dir alles Gute und eine schöne Woche..






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sandy,

als selber Betroffener kann ich dir nur dazu raten, wenn du das schon seit einer Weile hast, mal zum Hausarzt zu gehen.

Mit Schlafstörungen ist nicht zu spaßen und wenn man dagegen nichts tut, werden sie schlimmer und können Begleiterscheinungen wie Depressionen oder andere körperliche "Wehwehchen" auslösen!

Hast du in letzter Zeit übermäßig viel Druck und Stress? Belastet dich irgendetwas emotional stark? Versuch mal zu ergründen, woher deine Schlafprobleme wohl kommen könnten, nur dann kannst du auch effektiv die Ursache bekämpfen. Baldriantee oder Schlaftabletten mögen dir helfen einzuschlafen, aber sie lösen das Problem nicht!

Viel Glück und halt die Ohren steif!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SandyBlabla
18.09.2016, 01:27

Wenigstens mal eine gute antwort. Danke!

1

Hast Du Probleme die Dir Kopfkino bereiten ?

Konsultiere erst einmal mal Deinen Hausarzt. Das kann viele Ursachen haben. Gegebenenfalls hilft auch ein Neurologe oder ein Schlaflabor Mediziner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SandyBlabla
18.09.2016, 01:24

nein eigentlich im Gegenteil. mein kopf ist völlig leer.

0