Frage von Honeykiss94, 97

Verzweifle am Abnehmen/Sport. Irgendwelche Tipps?

Hey, ich hoffe ich bekomme vielleicht ein paar Tipps von Menschen, die mehr Erfahrungen haben, als ich. Zu mir also:

Alter: 22 Jahre Größe: 1,60 m Gewicht: 54,5 kg Geschlecht: weiblich

Ich bin nicht übergewichtig, aber extrem untrainiert und neige leicht zum Hohlkreuz. Ich habe kaum Kraft und meine Ausdauer kann sich auch nur noch kaum verschlechtern. Mein Gewebe lässt auch schon nach, obwohl ich jung bin. Auch passt mir meine Kleidung nicht mehr.

Ich esse denke ich zu wenig, was aber schon immer so war. (Mein Gewicht pegelte sich bisher immer bei 49 kg ein.) Ich kann mich aber auch nicht dazu zwingen ständig zu essen. Auch Ballaststoffe und Milchprodukte sind kritisch, da ich darauf sehr empfindlich ragiere.

Was Sport anbelangt, habe ich es mit Laufen probiert. Meine Physiotherapeutin sagte mir mal, dass man so schnell laufen sollte, dass man sich unterhalten könnte, ohne Seitenstechen zu bekommen. Aber außer schnelles gehen ist bisher nichts mögich, ohne Atemnot und komplett fertig zu sein. Habe überlegt es erstmal beim zügigen Gehen zu belassen, dafür aber mehrere Kilometer (das wäre kein Problem).

Im Fitnessstudio schaffe ich bei vielen Geräten nur die leichtesten (manchml etwas mehr) Gewichte. Allerdings schaffe ich, wenn es an die Armmuskulatur geht, kaum etwas. Es ging sogar einmal so weit, dass ich 3 Wochen Erholung danach brauchte (habe es mit den Armen übertrieben).

Wenn ich Motivation habe, halte ich auch durch. Auch meinen sitzenden Job versuchen ich durch Treppensteigen und schnelles Gehen auszugleichen.

Jetzt ist es doch ganz schön viel geworden... ICh hoffe ihr habt Verständnis und ein paar Tips oder Erfahrungen.

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EATsukoB, 32

Ich gebe Dir folgende Tipps:

Treibe mäßig Sport: Übertreibe es nicht. Mache Dinge die dich Tag für Tag auslasten.... Zum Beispiel Klettern, Schwimmen, Fahrrad fahren, Spazieren, Basejumping, Tanzen und und und, es gibt bestimmt unter all den Dingen eine Sache die Dich faszinieren und/ oder Dir Spaß machen wird.

Bleib bei dem was Du gut und gerne isst und verstell Dich nicht, solange Dein Körper keine Schäden davon tragen wird. Probier trotzdem mal neue Rezepte aus oder geh mal in verschiedene Restaurants und probiere, genieße und sei neugierig!

Ich selbst habe auch oft darüber nachgedacht, aber solange Du weißt was Deinen Tag erfüllt und Du Dich wohl in Deiner Umgebung fühlst, wirst Du genug Möglichkeiten finden Deinen Tag zu gestalten.


Kommentar von Honeykiss94 ,

Danke für den Tipp. In der Phase befinde ich mich noch. Kann mich schlecht entscheiden. Suche auch ständig nach verdauungsfreundlichen Rezepten, die zudem nicht gerade gewichtssteigernd sind.

Antwort
von Nicy1911, 59

Fange mit einer Minute Sport an. Am 2. Tag 2 Minuten usw. Motiviert echt. Oder Beginn mit einfachem Spazieren gehen oder Seilspringen,Hula Hopp reifen oder radfahren.

Kommentar von Honeykiss94 ,

Danke für den Tipp. Das hört sich gut an. Ich werde heute damit anfangen. Bin gespannt.

Antwort
von DerEisman123, 46

Hey, also abnehme hängt auch mit Ernährungsumstellung zusammen. Sport ist da auch nur ein Hilfsmittel. Du solltest das Thema nicht zu ernst nehmen, das abnehmen an sich braucht immer Zeit. 

Wenn du erfolgreich abnehmen willst, aus zukünftiger Sicht, solltest du Ernährungstechnich wissen was gut und was schlecht ist und wieso/weshalb es so ist. Abnehmen ist einer der leichtesten Dinge die man machen kann :) 

Kommentar von Honeykiss94 ,

Danke für die Antwort. So leicht fällt es mir leider nicht. Das problematischste ist denke ich, dass viel Wert auf Gemüse und mageres Fleisch gelegt wird. Leider vertrage ich aber nicht so viel davon.

Kommentar von DerEisman123 ,

Genau da setzt du deinen Ansatzpunkt, was für Alternativen hast du? Was kannst du heute so essen, etwas neues was auch gesund ist. Bleibt diese Einstellung (das macht anfangs auch sehr viel Spaß) min. 3 Monate wirst du dich im nächsten Jahr dünner sehen, da du das erlernte beibehälst :)  

Kommentar von Honeykiss94 ,

Dankeschön. Ich werde es probieren. Dann muss ich es nur noch durchziehen. Wird das auch nicht zu einseitig?

Kommentar von DerEisman123 ,

Einseitig? Auf was bezogen? Du informierst dich über Lebensmittel mit guten Nährwerten, und zauberst etwas schönes daraus. Informieren was man isst ist der Schlüssel. 

Wenn du noch schneller abnehmen willst kannst du parallel Sport machen.

Lebensmittel, Ideen, Rezepte gibt es in Hülle und Fülle.  

Antwort
von IndyJunior, 38

ich empfehle dir Sportarten die dich entspannen sowie schwimmen, Yoga oder Fahrrad fahren. Am besten mit Freunden oder im Verein dann macht es noch mehr Spaß.

Kommentar von Honeykiss94 ,

Danke für den Tipp. Yoga und Schwimmen ist bei dem Wetter bestimmt noch schöner. Ein Fahrrad habe ich leider nicht. Werde am besten den nächsten Yoga Kurs in meinem Fitnessstudio besuchen.

Vielleicht fällt es mir dann leichter.

Kommentar von IndyJunior ,

Viel Erfolg dabei :)

Aber ich versteh dich nicht warum du noch abnehmen willst, dein Gewicht liegt im normalem Bereich und wenn du fitter sein willst dann solltest du dein Gewicht halten

Kommentar von Honeykiss94 ,

Ich denke das wird auch passieren wenn mein Bauchspeck verschwindet und die Muskeln sich aufbauen. Das fitter werden ist mir auch wichtiger. Allerdings stört es mich schon, dass mein Hüftspeck über der Jeans hängt xD

Kommentar von IndyJunior ,

In diesem Fall wäre schwimmen besser, das schont deine Gelenke und trainiert alle Muskeln auf einmal sowie deine Ausdauer. :)

Kommentar von Honeykiss94 ,

Ok danke für die Info. Dann werde ich ab sofort am Besten das gute Wetter nutzen.

Antwort
von Healzlolrofl, 36

Irgendwie fehlt die Info was du erreichen willst :-S

Kommentar von Honeykiss94 ,

Im Grunde mchte ich einfach nur fitter werden. Abnehmen wäre schön aber nicht zuzunehmen ist wichtiger. Will nicht so schwach bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community