Frage von SabiaM, 30

verzweifelt wegen geschwollenen fuß?

hallo zusammen!

ich habe nun mittlerweile seit 3 jahren alle paar wochen einen geschwollen linken fuß. (inkl. wasser)

manchmal sind die schmerzen so unerträglich, dass ich es kaum aushalte. irgendwie habe ich auch angst, dass es doch eine thrombose ist. war aber schon: beim venenarzt - der meinte, er kann mir nicht helfen -.- und der hatte auch einen test gemacht mit so manschetten an den beinen beim hausarzt- der konnte mir auch nicht helfen beim frauenarzt- der machte einen APC test , der aber negativ" verlief und sogar schon zwei mal im krankenhaus, weil ich solche schmerzen hatte.

KEINER kann mir weiterhelfen, aber ich habe angst, dass ich eine thrombose bekomme. was kann ich denn noch machen?

jemand eine idee?

Antwort
von Mohle03, 30

Ich hab das gleiche Problem schon 7Mal gehabt, falls es das gleiche ist - es beginnt beim Zehen und zum Schluss ist der ganze Fuß so dick, dass man kaum auftreten kann. Ich war bei einem Primarius an der Nervenklinik - der sagte, dass es wahrscheinlich ein Nikotinstau ist (wenn du zu viel Nikotin zu dir nimmst oder es nicht so gut verträgst). Weil da die Blutgefäße verstopft werden :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community