Frage von Lara981, 40

Verzweifelt was tun :(? Schule Beruf?

Liebe Community,

Ich bin 18 Jahre alt und besuche zurzeit eine Berufsschule (Berufskolleg 1 Wirtschaft)....
Schreibe zurzeit schlechte Noten und bereu meine Entscheidung eine weiterführende Schule zu besuchen. Soll ich die Schule abbrechen? Ich besitze ja meine Mittlere Reife (Bildungsabschluss)
Damit könnte ich mich ja theoretisch bewerben.
Das erschwert aber wiederum einen Ausbildungsplatz zu finden.
Soll ich die  Schule beenden( mit schlechten Noten) oder lieber doch die Schule schmeißen(gute Noten Mittlere Reife)
Ich habe demnächst einen Eignungstest bei der Polizei (2.Anlauf) das wäre meine einzigste Hoffnung zu bestehen.
Was meint ihr:/

Tipps :/ ?

  

Antwort
von Pocahontasx3, 22

Du musst letztenendlich wissen was du selber möchtest, ich meine die mittlere Reife ist kein schlechter Abschluss und wenn du den mit guten Noten gemacht hast dann bewirb dich doch erstmal guck in Richtung Arbeit ob du dafür schon bereit bist, später kannst du immernoch wenn du unglücklich bist, weiter lernen bzw studieren oder so.
Liebe Grüße

Antwort
von Monika270166, 11

Ich wollte damals auch die Handelsakademie schmeißen und in die Handelsschule welchseln, wo ich schneller fertig gewesen wäre (nur 3 Jahre) statt das Abitur zu machen (5 Jahre). Meine Eltern haben mich damals fast "gezwungen" die Schule mit dem Abitur fertig zu machen.
Damals war ich natürlich stinksauer, aber im Nachhinein sehr froh darüber. Du schreibst ja auch, dass du bessere Chancen bei Bewerbungen hast und das IST definitiv so. Ich wünsche dir, dass du die für dich richtige Entscheidung triffst :-) Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community