Frage von Kuraiwinchester, 44

Verzweifelt, was ist loos mit mir?

Hab jetzt schon Monate lang Gliederschmerzen, stechen in der Brust, bin oft müde, kann mal nicht essen und krieg Tage später fressattacken so das ich mich übergeben muss, bekomme häufig magenkrämpfe und nachts wenn ich schlafen möchte sehe ich dinge die anscheinend nicht da sind..ich hab keine ahnung was los mit mir ist.. Weiß jemand was das sein könnte oder was ich dagegen machen kann?

Antwort
von WolfSoulAriya, 24

Hallo Kuraiwinchester,

aus eigener Erfahrung klingt das für mich nach Angst/ oder viel Stress, denn in überdurchschnittlicher Menge kann dies zu eben diesen Ursachen führen. Dabei muss dir das nciht einmal bewusst sein! Viele Menschen empfinden übermäßigen Stress oder Angst, ohne es selber zu merken. Was natürlich nciht heißen muss, das dem bei dir so ist. Es ist nur eine Vermutung =)

Auch ich habe dann Schmerzen beim bewegen, und ein stechen in der Brust, das vom schnellen Herzschlag kommt. Müdigkeit ist auch ein großer Punkt. Durch (eventuellen) Stress ist dein Körper/Kopf immer in anspannung, und lässt dich nicht ruhen. Dadurch die Schmerzen, und gleichzeitig die erschöpfung, denn irgendwann ist der Punkt erreicht, in dem du nicht mehr kannst. Die Essstörungen lassen sich genauso erklären. Durch die Anspannung vergeht dem Körper/Kopf der Appetitt, bis du den Hunger wirklich zu spüren bekommst, und dann unbewusst das fehlende Essen wieder in dir aufnimmst, was dann wiederrum zu viel ist, und zu Magenkrämpfen führen kann. Das du dir einbildest, etwas zu sehen, kann wiederrum mehrere Gründe haben.

Alle Sympthome zusammen klingen selbstverstndlich erst einmal beunruhigend, aber in der Regel hat alles eine erklärung. Behalte es einfach mal im Hinterkopf, und beobachte das ganze weiter. Wenn gar nichts hilfst, kannst du dir ja immer noch den Besuch bei einem Facharzt vornehmen.

Ich hoffe, ich konnte zumindest ein wenig helfen,

liebe Grüße

Kommentar von WolfSoulAriya ,

entschuldige bitte die Wortwiederholung an manchen Stellen. Manchmal sind meine Gedanken schneller, als meine Hände beim Tippen und ich springe gedanklich wieder zurück ;)

Kommentar von babylov3 ,

Wenn ich grad hinzufügen nur etwas kann.
Ich bin vollkommen deiner Meinung.

Ich habe sehr große Angst wenn ich das Licht ausmache und kriege fast Panik..
Mache jeden Abend auf dem Bettschränkchen einen Teelicht an und so kann ich beruhigt schlafen.
Vielleicht hilft das etwas :)
Habe auch mehrere Apps, die Geräusche machen und mache mir das zur Entspannung an :)

Nette Grüße

Antwort
von AJuergen, 5

Du solltest auf alle Fälle erstmal zu einem Arzt um festzustellen ob alle Organe Gesund sind. Wenn das der Fall ist , kann ich  WolfSoulAriya nur zustimmen , ich kenne das auch aus eigener Erfahrung , habe das wahrscheinlich von meinem Vaters Seite Geerbt mein Onkel , Tante , Cousin , alle kennen das . Die schmerzen in der Brust können von zuviel Luft im Bauch kommen die drückt dann auf den Brustkorb und Lunge ,Herz.
Bei mir ist das jedenfalls so. versuch einfach mal alles was dich belastet abzuschütteln , lenk dich mit was schönes ab, gehe Stress nach Möglichkeit aus Weg. Ich habe mein Essen komplett umgestellt auf Naturkost u.s,w Fisch statt Fleisch, aber es war ein langer beschwerlicher Weg heraus zu finden was mir gut tut und was nicht.

Aber auch ich halte es nicht Ständig durch . Erstens schmecken Soßen ja gut , aber Soßen und Gewürze bewirken bei mir genau das was du beschreibst . Zweitens kann man ja nicht immer  Stress aus dem Weg gehen, und dann bekomme ich auch wieder Fress Attacken mit den von dir beschriebenen Symtome . Vor allem Schokolade und Zucker bewirken das negative , frag mal in deiner Verwandschaft , vielleicht hast das ja auch geerbt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, aber  bei allen gut gemeinten Ratschläge gehe bitte zu deinem Hausarzt und lass dich Untersuchen . Erst wenn Organisch alles Okay ist , wende dich hier nochmal mit deiner frage wie du dein Essen umstellen kannst , ich bin sicher hier gibt es viele die dir gute Tipps geben können , aber bedenke immer, auch noch so gut gemeinte  
Ratschläge kannst du nicht eins zu eins umsetzten , jeder körper ist anders
aber viele Ratschläge zusammen , da kannst du dann für dich selber raus finden was dir gut tut   .

Ich wünsche dir auf alle Fälle gutes gelingen und das Organisch alles Gesund bei dir ist  

Antwort
von EinBienchen, 5

Das solltest du wirklich bei einem Arzt überprüfen lassen, klingt gruselig. Und wenn du es nicht untersuchen lässt, machst du dir immer mehr und mehr Gedanken...

Antwort
von Mignon2, 12

Laien im Internet können dir leider nicht helfen. Du solltest bei einem Arzt vorstellig werden. Gute Besserung!

Antwort
von ghasib, 19

Da wäre mal ein Arztbesuch nötig. Lass dich mal durchchecken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten