Frage von pndabeo, 25

Verzweifelt, kann man das noch retten?

möchte mich jetzt schon für den langen Text entschuldigen der Folgen wird.Nun,bin seid 3 Jahren mit meinem Freund zusammen,wir haben sehr viele Höhen und Tiefen durchgestanden und immer eine Lösung für alles gefunden.Wir waren auch mal ein paar Monate getrennt haben aber wieder zusammen gefunden.Er ist meine große liebe und ich weiß auch dass ich seine bin.Nun folgendes Problem:er geht seid einer Woche in eine neue Schule seid dem ist er wie ausgewechselt, er hat viele neue Leute kennengelernt und die findet er super toll und verbringt 24/7 seine zeit mit denen und lässt sich von denen total beeinflussen,und es werden Gerüchte über ihn erzählt.seid dem haben wir auch sehr häufig gestritten und ich wurde immer abgeschoben und ich bin kaum zu Wort gekommen(die Streiterein haben am Telefon stattgefunden)und mir wurde immer einfach aufgelegt. Dann war ich echt immer sauer,und hab ihn nicht inruhe gelassen um ihn zu rede zu stellen. Die Streitereien haben stattgefunden weil er viele Probleme hatEbenso hat er ADHS und ist in derartigen Situationen mit stress und neuen Eindrücken oft soDann meinte er er muss es sich überlegen weil die Beziehung stresst uns beide so und er kann nichtmehr und muss sein Leben inordnung bringen dann sind wir auf den Nenner gekommen eine Lösung zu finden und um unsere Beziehung zu kämpfen,dann meinte er aber aufeinmal das er vielleicht irgendwann die Angst haben könnte was zu verpassen und vielleicht mal feiern gehen will aber eig fand er sowas immer total doof und hat sowas gehasst.Mitnehmen würde er mich auch nicht wollen weil er schon immer Freundeskreis und Beziehung trennt. Dann hat er seine Aussage aber aufeinmal wider revidiert?Und meinte er will doch Nicht feiern gehen.Dann haben wir wieder rumgestritten und er meinte er braucht seine Ruhe und muss sein Leben auf die Reihe bekommen und er liebt mich zwar und ich werde immer in seinem Herz sein egal was passiert aber er will schauen jetzt erstmal wie es weitergeht und dann meinte er ich soll ihn lassen ich war aber so dumm und hab ihn aus verzweiflung nicht inruhe gelassen und hab alles noch schlimmer gemacht ich wollte es nur retten, ja und dann wurde er sauer und  meinte wir finden schon raus was mit uns ist aber ich soll ihn lassen und wenn ich nochmal Anrufe wechselt er die Nummer seid dem hat er den Kontakt abgebrochen(am donntag)Das ganze hat innerhalb der letzten Woche also seid er in diese Schule geht stattgefunden. Er meinte auch noch am Telefon er vermisst  mich und das macht ihn alles fertig und wenn er mich hört macht das alles Noch schlimmer.Wir haben schon schlimmere Situationen erlebt und ich weiß das er mich noch liebt aber was nun?vielleicht könnt ihr Jungs euch besser in ihn Hinein versetzen und könnt mir raten wie ich agieren soll. Ich würde nur gern wissen ob das jetzt alles heißt das es ganz aus ist .Ich weiß das kann mir hier keiner beantworten nur ich will ihn mit weiteren anrufen nicht belästigen oder verärgern.

Antwort
von Tinka95, 9

Ich kann verstehen dass du verzweifelt bist, aber eigentlich sehe ich nur eine Lösung für euer Problem: Du musst ihm mehr Freiraum geben. Er will sich ausprobieren und bekommt durch seine neuen Freunde wahrscheinlich plötzlich das Gefühl vermittelt, dass sein Leben bisher total langweilig war und das gefällt ihm nicht. Daher kommen vermutlich diese widersprüchlichen Aussagen (eigentlich gehe nicht gerne feiern, aber jetzt will ich doch etc.). Er ist gerade in einer Selbstfindungsphase und deswegen musst du ihm Zeit geben. Er sagt, dass er dich liebt und vermisst, also denke ich, dass es mit euch beiden noch nicht zu Ende ist. Gib ihm Zeit, lass ihm seinen Freiraum (auch wenn es sehr sehr schwer fällt!!!) und er wird sich von ganz alleine wieder bei dir melden und sich für dich ins Zeug legen.

"Was du liebst, lass frei. Wenn es zurück kommt, gehört es dir." Ich wette du hast den Spruch schon mal gehört und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass da sehr viel Wahres dran ist.

Und zum Schluss noch ein Tipp um es dir ein bisschen leichter zu machen: Wenn er Freiraum braucht um feiern zu gehen und was mit seinen Freunden zu unternehmen, bleibe nicht Zuhause sitzen und warte darauf, dass er sich meldet, sondern unternimm selbst etwas mit Freunden, geh feiern, shoppen, ins Kino... was auch immer. So fühlst du dich selbst besser und machst dich für ihn interessant. Ich kann dir außerdem noch das Buch "Männer sind anders. Frauen auch." empfehlen. Hat mir sehr geholfen!

Ich wünsche euch beiden viel Glück. 

Kommentar von pndabeo ,

Vielen Dank für deine nette und hilfreiche Antwort! Ja ich kenne diesen Spruch habe auch schon daran gedacht.. Und es ist echt sehr schwer ihn so loszulassen wobei ich schon so oft versucht hab uns beiden mehr Freiheiten zu verschaffen da er immer derjenige war der wollte das keiner von uns feiern geht nach dem Motto er oder feiern .. Ich bin wirklich wahnsinnig verzweifelt und ich mag es ja nicht schlimmer machen ich muss ihn ja frei lassen wie du schon sagst.. Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort

Antwort
von conelke, 25

Wie alt seid Ihr denn? Es kann durchaus sein, dass in ihm langsam das Gefühl hochkommt, dass er etwas verpassen könnte. Feiern gehört doch zum jungen Leben dazu. Was ich komisch finde, dass Ihr keinen gemeinsamen Freundeskreis habt und das auch trennt. Es ist doch schön gemeinsam etwas mit Freunden zu unternehmen. Nach dem was Du schreibst, solltest Du Dich wirklich zurückziehen. Du kannst ihm ja eine Frist setzen, bis zu der er Dir dann sagen soll, was er meint, wie es mit Euch weitergehen soll. Aber im Moment scheint er erst mal überlegen zu wollen, wie es mit ihm bzw. Euch weitergehen soll. Vielleicht triffst Du Dich im Gegenzug auch mal mit anderen und signalisierst ihm, dass Du auch ganz gut ohne ihn klar kommst. Vielleicht würde Euch beiden das mal ganz gut tun.

Kommentar von pndabeo ,

Ja wir treffen unsere Freunde getrennt das geht von ihm aus das er das trennen will da wir das früher schon so gemacht haben und einer seiner Freunde mir versucht hat schöne Augen zu machen, und mit anderen treffen ist überhaupt keine Option. Da ich weiß das er wahnsinnig eifersüchtig ist und ich ihn danke noch weiter von mir wegtreiben werde. Ja feiern gehört dazu dass ist mir klar nur er war derjenige der nicht wollte das wir das machen wenn dann nur zusammen und dagegen hat er sich immer gesträubt habe schon etliche Streites wegen dem Thema feiern mit ihm gehabt das ich mehr erleben will jedoch mit ihm zusammen er hat mich dann vor die Wahl gestellt er oder feiern und ich hab mich immer für ihn entscheiden

Kommentar von conelke ,

Scheinbar hat er jetzt für sich entdeckt, dass er doch etwas verpasst, wenn er immer nur zu Hause abhängt oder nur mit Dir. Ich würde mir das nicht bieten lassen. DU verzichtest aufs Weggehen mit Freunden, weil er das nicht möchte? Wow, harter Tobak. Da musst Du aber an Deiner Einstellung schnellstens was ändern. Du hast ein Recht darauf wegzugehen. Du machst ja nichts Schlimmes und wenn er das nicht will, scheint er kein Vertrauen zu haben. Das würde mich ehrlich gesagt wütend machen. An Deiner Stelle jetzt erst recht. Triff Dich mit Freunden und GEH feiern. Zeig ihm, dass Du ihm nicht hörig bist. Vielleicht ist er sich Deiner zu sicher. Du wirst mit Sicherheit wieder interessanter, wenn er merkt, dass Du Deinen eigenen Kopf hast und den auch nutzt.

Kommentar von pndabeo ,

Ja genau das habe ich mir auch gedacht.. Das war auch der Grund warum ich so überrumpelt war. Ich halte mich ewig zurück und nehme auf ihn Rücksicht und dann kommt aufeinmal so eine aussage? Naja werde deinen Rat befolgen, denke sowieso dass er das nicht mitbekommen wird nach seinem Kontakt Abbruch.. Bin sehr dankbar für deinen tollen Rat!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community