Frage von may008, 64

Verzweifelt - Schwanger oder Einbildung?

Ich weiß es gibt schon zahlreiche gestellte Fragen zum Thema Schwangerschaft und nur Ärzte können einem wirklich weiterhelfen.. ich bin jedoch gerade sehr verzweifelt und weiß wirklich nicht weiter. Vorab erstmal, meine Tage müssten in den nächsten Tagen kommen, trotzdem hatte ich vor einigen Tagen hellrote blutungen, die wieder verschwanden. Ich habe seit einer Woche seltsame Symptome, die mir jetzt im nachhinein erst bewusst geworden sind (starker Schwindel, ausgeprägter Geruchssinn, ekel vor Fleisch) Vor drei Tagen habe ich ein heftiges Unterleibziehen bekommen, dachte mir aber nicht viel dabei, weil ich eben dachte meine Tage kündigen sich an. Zur Sicherheit war ich dann bei meiner Frauenärztin, die nichts festellen konnte und der Schwangerschaftstest war auch negativ. Seit gestern habe ich starke übelkeit und das Ziehen machte sich ab und an wieder bemerkbar also ging ich noch einmal zu meiner Ärztin, die wieder nichts auffallendes finden konnte. Da sie etwas ratlos war, schickte sie mich sofort in die Frauenklinik, nur um sicher zu gehen. Dort wurde ebenfalls nichts festgestellt. Kann es sein dass man vor ausbleiben der Regel überhaupt schon Anzeichen spüren kann? Und kann es sein dass der Test vielleicht in einer Woche doch positiv sein wird? Mein Gefühl sagt mir irgendwie das irgendetwas mit mir nicht stimmt.. Der Arzt aus der Klinik rät mir eben auch in einer Woche nochmal einen Test zu machen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo may008,

Schau mal bitte hier:
Schwangerschaft Baby

Antwort
von Allyluna, 48

Deine Symptome klingen schon nach einer "Bilderbuch"-Schwangerschaft - aber die kann man eben auch auf 1000 andere Dinge übertragen. Vielleicht brütest Du irgendwas aus in Richtung Magen-Darm? 

Ich würde schon sagen, dass drei Arztbesuche mit dem gleichen Verdacht und gleichem Ergebnis schon erstmal beruhigen sollten. Und es wäre in der Tat SEHR früh für solche Symptome. Es bleibt Dir aber so oder so keine Wahl als abzuwarten und eben ggf. in ein paar Tagen erneut zu testen.

Kommentar von may008 ,

Mein Hausarzt hat Magen-Darm ausgeschlossen. Ich denke mittlerweile eher dass irgendetwas anderes dahinter steckt, komisch ist nur, dass die Ärzte nichts feststellen konnten. Es wurde ein Blutbild gemacht, langzeit EGK und da war alles gut. Die Angst um eine ss wurde durch meine Ärztin geschürt, da sie meinte es wäre alles etwas "seltsam"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community