Frage von imehl47, 86

Verzerrungsfreies Abspielen von (Vinyl)Schallplatten möglich (für Digitalisierung)?

Ich habe noch ein Menge Schallplatten, ca. 50 Stück, Rock, Blues, Schlager, Klassik, etliche Raritäten, angefangen bei den 60er Jahren....Irgendwann, Ende der 80er verabschiedete sich der Plattenspieler, später kamen die CDs, jeder kennt die Entwicklung. Die alten Platten aber sind immer noch da. Nun schob ich das Projekt der Digitalisierung vor mir her, schreckte aber noch davor zurück, weil ich überzeugt bin, dass viele der Platten durch die lange Lagerung in der Wiedergabe Verzerrungen aufweisen werden. Aber neulich las ich davon, dass die Vinylplatte so eine Art Auferstehung feiert und es Geräte (japan.Prod.?) geben soll, die eine (fast?) verzerrungsfreie Wiedergabe ermöglichen. Hat jemand mit dieser Technik Erfahrung oder andere Ideen? Es wäre schön, könnte ich meine Platten wieder "genießen" und evtl. digitalisieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Davidpopavid, 59

Beim Digitalisieren sollte ein großer Wert auf die Reinigung der Platte und Einstellung des Spielers gesetzt werden. Beim Plattenspieler ist es sehr wichtig auf eine hochwertige Nadel zu setzen und sowohl den Arm auszubalancieren (Drehen des Gewichts am Ende des Arms) und das richtige Skating einzustellen. Drückt der Arm zu doll auf die Platte kann diese sich schneller abnutzen und der Klang wird verzerrt. Bei falschen Skating (Drehregler) ist einer der Stereokanäle lauter als der andere. Es gibt auch extra Schallplatten zum Einstellen des Plattenspielers (Bsp. "Stereo: eine Einführung und Testplatte"). Dann braucht man einen Phono-Vorverstärker der den sogenannten RIAS-Filter einsetzt. Grob gesagt bereitet dieser den Klang der Nadel auf und reichert Bass und Mitten an. Eine Software kann dann anschließend noch Artefakte und Rauschen entfernen. Es gibt ganz gute Bundles für den Einstieg unter 100€. Zum Beispiel von Magix. Will man absolutes Highteck kann man das auch machen lassen. Es gibt Anbieter die sehr gute Hardware nutzen. Aber hier lohnt sich das auch nur bei Raritäten, die es sonst nicht digital gibt. Heutzutage gibt es ja fast alles bei SpotifY und Napster oder anderen Streaming-Diensten. Warum sich da noch Mühe machen, außer man hat Spaß daran und genug Zeit, oder wirkliche Raritäten. :-)

Kommentar von Colopia ,

RIAS = Radio Im Amerikanischen Sektor

RIAA = Recording Industry Association of America (verantwortlich für einheitlichen technischen Standard der Schallplattenentzerrung)

;-)

Antwort
von Almuric, 55

Kauf dir nen vernünftigen Plattenspieler und genieße deine Platten 1:1.

Warum ne Kopie, wenn man das Original haben kann ?

Auf EBay gibt's gute Gebrauchte schon für 70-100 €. Neue Nadel dran und los geht's...

:-)

Antwort
von mnlwrnr, 8

Das beste wäre wenn man sich einen Laserplattenspieler zulegt. Der Preis ist allerdings nur was für HiFi Enthusiasten.

http://www.wiwo.de/technologie/digitale-welt/der-test-plattenspieler-mit-laserab...

Antwort
von ronnyarmin, 34

Eine verzerrungsfreie Wiedergabe war auch zu 'analogen' Zeiten möglich. Es kommt nur auf die Qualität des Plattenspielers an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten