Verzerrtes Bild bei online Streams und teilweise VLC-Player Videos, wie bekomm ich das weg?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo draumfari,

ich möchte im vor raus sagen, dieses Problem hatte ich noch nicht. Da du aber die Information des Screenshots lieferst, kann man es ganz gut eingrenzen. Im Normalfall verursachen solche Probleme nicht direkt die Grafikkarten, sondern mehr Technische Probleme durch Treiber- Komplikationen.  

  • Bitte versuch einmal deinen Treiber der Grafikkarte zu Updaten.
  • Hast du zu viele Programme gleichzeitig offen und deine Leistung ist das Problem?
  • Könnte es auch an deinem Bildschirm liegen? (VGA, DVI oder HDMI Anschluss? 
  • Ist eine Interne Intelgrafik 4000 Aktiv die vllt Komplikationen mit deinen Grafikkarten liefert? 
  • Bitte mach ein aktuelles Update deines Windows sowie (Flash Player, VLC Online Plugin usw.)

Eine vertikale Synchronisierung verhindert bei Grafikkarten eine Aktualisierung der Bilddaten, während der Bildschirm das Bild aufbaut.

Der Bildaufbau bei Röhrenbildschirmen findet zeilenweise statt. Ein Elektronenstrahl wandert eine Zeile entlang und führt dann einen Zeilensprung durch. Wenn die Bilddaten sich während des Bildaufbaus ändern, können Darstellungsfehler, sogenannte Glitchesauftreten, da das angezeigte Bild nicht mehr konsistent ist. Typische Glitches entstehen bei geraden Kanten, die sich zwischen dem Bildwechsel gedreht haben. Sie werden geknickt oder versetzt dargestellt.

Das V-Sync benutzt dazu deine Frame Rate also die Bilder pro Sekunde um das Bild nach seinen Vorstellungen an den Bildschirm anzupassen um nicht zu verzerren.


  • Was hast du für ein Bildschirm?
  • Welches Windows nutzt du?
  • welche Programme sind bei dir immer Aktiv?
  • Antivirenprogramm drauf? 

Beste Grüße

D.Eckell





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von draumfari
27.10.2016, 04:30

Wow Danke für die ausführliche Hilfestellung :) Ich hab etwas recherchiert und herausgefunden, dass es an meiner Desktopeinstellung lag! 

Ich habe kein Windows Aerial benutzt sondern die einfachste Darstellung von Fenstern und Taskleiste (um die Leistung beim zocken zu pushen, was aber ehrlich gesagt null gebracht hatte) wodurch das ganze von der CPU und nicht der Grafikkarte (die extrem fett ist :P) gesteuert wurde was sich auch auf die Videos und Spiele ausgewirkt hat! 

Kaum hatte ich den Desktop auf Aerial umgestellt war nicht ein Flackern mehr zu sehen, weder bei Videos noch bei den Spielen ;) 

Da wäre ich wirklich nie drauf gekommen! 

Vielen Dank trotzdem für die Mühe die Du Dir gemacht hast für die Antwort!

0