Frage von Anna1107, 84

Verzeihen und vertrauen aufbauen?

Hallo! Mein freund und ich hatten eine sehr schlechte phase kurz nachdem wir zusammen gezogen sind. Gegenschichten viel streit gewohnheit....etc. Er hatte kontakt zu einer anderen. Habe die nachricht auf seinem handy gefunden mit guten morgen mein schstz. Es wurden auch selfies verschickt. Man vermisst sich bla bla.... inniges schreiben eben. Nachdem ich ihn erwischt habe hat er zunächst den kontakt blockiert. Einige tage später habe ich gesehen der kontakt ging auf einer anderen plattform weiter. (Er hätte zuerst nicht die eier gehabt es gleich zu beenden. Hat es aber in meinem bei sein beendet nach dem 2. Mal erwischen) Es sei eine arbeitskollegin gewesen. Körperlich sei nichts gewesen ausser gruppentreffen am kaffeeautomaten. Er sagt mir immer wieder dass es sein grösster fehler war er bereut und wisse dass er mich nicht verdient hat. Es sei für ihn eine ausflucht aus dem alltag gewesen. Ein positives gefühl und anerkennung. Er wollte sich nie von mir trennen oder mich ersetzen(Er ist auch definitiv nicht der klassische fremd geh typ) Er hat für mich den job gewechselt versucht mir täglich die welt zu füssen zu legen seit einiger zeit. er zeigt mir dass er mich liebt und zeigt mir auch dass er ohne mich nicht mehr leben will.... Bemüht sich irre um mich. Steht mir rede und antwort und ist dabei sehr sensibel und liebevol. Legt sein handy offen hin. Nimmt es nicht mehr überall mithin um mir zu zeigen dass er kein geheimnis hat. Er macht es während der arbeit sogar aus.er kämpft sehr für uns....

Leider hadere ich immernoch ob das verzeihen der richtige weg ist. Ich liebe ihn sehr und bewundere ihn um seine bemühungen. Wie vertrauen aufbauen?

Antwort
von Minischweinchen, 18

Hallo,

so etwas ist natürlich ein riesiger Vertrauensbruch und erst mal ein Schock, wenn man so etwas erfährt, wie das, was Dein Freund gemacht hat. Vor allem, weil er dann auf einer anderen Plattform den Kontakt zu der Kollegin weiter geführt hat und "Guten Morgen mein Schatz", ist schon sehr persönlich, ganz ehrlich.

Bestimmt hättest Du am liebsten alles gleich hingeschmissen und ihn verlassen, was ich vollkommen nachvollziehen kann.

Das Du jetzt natürlich kein Vertrauen mehr hast, ist verständlich und um dies wieder aufzubauen ist nicht einfach, denn bei jedem Streit oder irgend einem Verdacht - wenn auch unbegründet - wirst Du ihm seinen Fehler um die Ohren knallen. Eben, weil Du noch nicht damit klar kommst.

Ob Du wirklich in der Zukunft damit umgehen kannst, das wird die Zeit zeigen. Das Vertrauen kann man nicht einfach wieder anknipsen.

Dein Freund scheint es ja wirklich zu bereuen, aber sicherlich ist noch immer der Nebengeschmack dabei, weil sein Verhalten ganz viel kaputt gemacht hat.

Vor allem, was ist, wenn wieder der Alltag einkehrt oder öfter mal gestritten wird, geht das dann wieder los, das er von wo anders Bestätigung sucht?

Ich würde auf jeden Fall nochmal mit ihm darüber reden und auch klipp und klar festlegen, das wenn er sich so was noch mal erlaubt, Du weg bist und dann gibt es auch kein zurück. Er muss sich dessen echt bewusst sein. Du Dir sicher sein, das er weiß, das Du es ernst meinst und sicherlich keinen weiteren Ausrutscher durchgehen lässt.

Er versucht ja schon viel, um Dir zu beweisen, das er Dich liebt und er keine Geheimnisse mehr vor Dir hat. Freilich, wer will, findet immer einen Weg, aber es hört sich jetzt schon so an, das Dein Freund kapiert hat, das so was gar nicht geht.

Versucht mehr Zeit miteinander zu verbringen. Deshalb muss man ja nicht immer was unternehmen. Einfach mal zusammen kuscheln, reden, was Spielen, lachen, Spaß haben. Und der Alltag ist halt einfach mal da, aber sich freuen, das der Partner diesen mit einem teilt, darf niemals vergessen werden.

Denn oft vergisst man im Alltag, was einem der Partner bedeutet und meint, etwas verpasst zu haben. Erst wenn "etwas" passiert, wird einem bewusst, wie froh jeder sein kann, den anderen zu haben. Vorausgesetzt die Liebe ist noch da.

Lass erst mal Zeit vergehen, wie Du weiterhin damit umgehen kannst. Du musst das erst mal "verdauen", denn damit hast Du nie gerechnet. Red auch darüber mit ihm, wenn das wieder alles hochkommt, denn verdrängen bringt nichts.

Wenn Du das Thema nach längerer Zeit noch immer nicht abschließen oder vergessen kannst, obwohl Dein Freund alles macht was er kann, dann wäre noch eine Idee, das Du mit jemandem anderen darüber sprichst, z.B. mit einem Psychologen. Dieser kann Dir helfen , mit der Situation zu leben, diese zu überwinden. Es wäre dann auch gut, wenn Dein Freund beim ersten Treffen mitkommt, damit der Psychologe eine bessere Einsicht bekommt . Vielleicht rät er auch zu einer Paartherapie - auch das machen Psychologen.

Ich würde deshalb zu einem Psychologen raten, weil es bei Euch ja eben um den "Fehltritt" Deines Freundes geht und nicht um ein grundsätzliches " nicht mehr Verstehen"!

Ich bin sicher, Ihr könnt es schaffen, nur ob Ihr dabei Hilfe braucht oder nicht, das könnt Ihr nur selber entscheiden. Red doch mal mit Deinem Freund darüber, was er grundsätzlich dazu meint.

Liebe Grüsse und ich wünsch Euch sehr, das sich wieder alles "normalisiert" und Ihr wieder richtig glücklich werdet.

Kommentar von Anna1107 ,

Du sprichst mir absolut aus der seele. Denn genau mit dem hab ich täglich zu kämpfen. Zuerst war er abgeneigt was paartherapie angeht. Hat im laufe der zeit aber gesehen dass es sinnvoll ist und so haben wir in 3 wichen einen termin. Vielen dank 

Kommentar von Minischweinchen ,

Das ist doch schon mal super, das er das eingesehen hat und somit scheint er schon wirklich zu bereuen. Denn er möchte ja auch, das Ihr wieder richtig glücklich werdet.

Ihr habt dann einfach die Unterstützung durch einen "Fachmann/-frau",  wie ihr mit der Situation am besten umgeht, denn das ist einem dann oft nicht ganz klar und für Dich ist es enorm schwierig, so einfach dies zu vergessen, denn das geht nicht!

Ihr könnte es auf jeden Fall schaffen, da bin ich sicher!

Liebe Grüsse , nichts zu Danken und das alles wieder gut wird!

Antwort
von Sternschnuppe40, 40

Das er sich bemüht um dich Liebt man ja aus deinem Text und das er sogar den Job wechselt ist noch ein größerer Liebesbeweis .Es wird dauern bis du wieder zu 100% Vertrauen kannst ,das wichtigste ist das ihr redet du ihm auch Annerkennung schenkst ,ihn auf keinen Fall Vorwürfe machst bei einem Streit.

Kommentar von Anna1107 ,

Das fällt mir sehr schwer und passiert öfters dass noch vorwürfe kommen. Auch da reagiert er sehr liebevoll zeigt mir und gesteht mir seine liebe und gefühle. Selbst nach den schlimmsten vorwürfen.... 

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Würde mir auch hab ich auch erlebt einen Vertrauensbruch aber nach der Therapie ging es aufwärts es dauert eben lässt euch Zeit

Kommentar von Anna1107 ,

Vielen lieben dank für deine aufbauenden worte! 

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Bitte schön wünsch euch alles Gute ;))

Antwort
von Jutz53, 4

Wenn man mit dem Partner glücklich ist geht man nicht fremd Und es stimmt verzeihen geht aber vergessen niemals. Ich bewunder diese Menschen die es können ICH könnte so nicht weiter machen.

Antwort
von Diduschka, 28

Ich War nicht ganz in deiner Situation aber mein ex Freund ist 2 gleissig gefahren er hatte mich und 5 Jahre schon die ganze zeit eine andere nun ja nachdem ich das herausgefunden hatte habe ich sofort Schluss gemacht für mich War es 100 Prozent vorbei für ihn nicht aber ich habe mich nicht von ihn täuschen lassen obwohl ich ihn sehr geliebt hatte......
Naja mein Vertrauen War total geknackt und mein jetziger Mann musste Viel mit mir Kämpfen das ich ihn vertraue und er hat mich weder betrogen noch hintergangen ich habe ganze 5 Jahre gebraucht und jetzt bin ich mit meinem geduldigen Mann verheiratet und haben einen Sohn und ich habe mein Vertrauen zum mann wieder gefunden!!! Glaub mir das braucht viel zeit und von allem viel Geduld für dein freund! Ich in meiner Situation were ehrlich gesagt knall hart und hätte es beendet den es gibt Männer die schätzen eine Frau egal ob Streit kein Sex mehr ein Mann und eine Frau müssen in jeder Hinsicht treu bleiben..... sonst können die gleich Single bleiben!!!

Kommentar von Anna1107 ,

Nunja das mit der treue gebe ich dir natürlich recht. 

Aber ich denke es ist nicht zu vergleichen ob jemand 5 jahre lang ein doppelleben führt oder 3 wochen whatsapp kontakt zu einer anderen hat. Ich will dabei meinen freund nicht in schutz nehmen. Überhaupt nicht. Aber ich denke das doppelleben ist schon noch eine mächtige steigerung. 

Und glaub mir einfach gemacht habe ich es ihm all die zeit dannach nicht. Ich glaube jeder andere wäre gegangen wenn er es nicht tatsächlich ernst meint mit mir......

Kommentar von Anna1107 ,

Wenn er mir mit gleichgültigkeit entgegen getreten wäre zu der sache hätte ich es auch sofort beendet. Aber sollte man nicht auch bis zu einem gewissen grad versuchen kapuuttes zu reparieren? Ich weiss wir leben heute in einer weg-werf-gesellschaft in jeder hinsicht. Aber sollte man in dem punkt nicht vllt auch mal über alte werte nachdenken? 

Kommentar von Diduschka ,

in dem Punkt ist gläubig jeder anders das muss jeder für sich selber entscheiden aber wie du es erklärt hast auch wahtsapp schreiben bilderschicken ist für mich auch ein no Go und die haben zusammen gearbeitet weist du da zu 100 Prozent Das da nix passiert ist? ich will dir dein freund nicht ausreden du musst ihn auch lieben man wirft ungern eine lange Beziehung weg .... Wie gesagt wenn mein man sogar nur das machen würde hätte ich die Scheidung eingereicht so hart es klingt aber ich würde ihn das Bis zum tot vorhalten ..... Du wirst auch immer daran denken! Aber Vill bist du auch die Frau die das einstecken kann!

Kommentar von Minischweinchen ,

Die Situation unterscheidet sich ja doch von der der Fragestellerin. Sorry, aber es bringt ihr doch gar nichts, wenn Du hier fast den ganzen Text mit Deiner damaligen Situation schreibst. Es geht um die Fragestellerin, nicht um Dich!

Kommentar von Diduschka ,

minischweinchen für mich ist ihre Situation Fremden gehen ob es nun Sex oder ich vermisse dich Schatz ist! Wie gesagt jeder ist anders ich bin so und ich würde keinen Mann verzeihen der mir so oder in ihrer Situation fremd geht sie hat gefragt und das ist meine Meinung dazu Wie ich es gemacht hatte! komme damit klar was ich geschrieben habe😉

Antwort
von Anna1107, 36

Ich meinte er ist NICHT der klassische typ der fremdgeht. Und er hat sogar vorgeschlagen eine paartherapie zusammen aufsuchen.... 

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Dann macht das haben mein Mann und ich auch wegen Öfteren Streitereien gemacht hat uns ungemein geholfen.Wir lieben und Vertrauen uns mehr denje.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten