Frage von nbdcrs, 57

Verwirrt. Liebe oder nicht?

Vor ein paar Tagen habe ich echt gezweifelt ob ich meinen Freund noch liebe. Die letzten male wo wir uns trafen endeten immer damit das er mich befriedigte. Da ich noch keinen Sex möchte, wollte ich das er auch was hat was ihm Spaß macht(er hat mich nicht gezwungen, ich wollte es auch. Wäre aber nie selbst auf die Idee gekommen). Das erste mal als er mich anfasste kam sehr plötzlich, aber ich war drauf vorbereitet, weil er mir am Abend davor schrieb, das er das mal probieren wolle. Ich dachte mir öfters kurz ob er denn nur was sexuelles will, oder mich auch wirklich mag (ich sprach ihn drauf an, und er meinte das sexuelle Sachen nicht alles in einer Beziehung sind). Naja, ich habe ihn auch 1x befriedigt. Am Tag danach(Dienstag) kamen mir Zweifel, dass ICH nur was sexuelles will, aber der Gedanke legte sich schnell wieder.. Am gleichen Abend kriegte ich Panik, dass ich ihn nicht mehr liebe(die Angst hatte ich auch schon vorher, dazu steht mehr in der Frage davor). Das hat mich sehr geschaffen, und deswegen erzählte ich jemanden wie es mir geht, in der Hoffnung das es mir besser gehen würde. Danach ging es mir aber nicht besser, es wurde immer schlimmer. Ich wollte den "Film" die ganze Zeit anhalten und flüchten, aber es war nunmal die Realität. Ich weinte, und schrieb ihm gleich wie es mir ging und dass ich nicht weiß ob ich ihn liebe. Ich hoffte dass es mir danach besser gehen würde, aber das ging es nicht. Die Panik hielt an. Am nächsten morgen schrieb ich ihm, dass ich nicht glaube, dass ich ihn liebe, und das wir das hier vorübergehend beenden sollten. Er hat total verständnisvoll reagiert. Doch die Panik blieb. Wir sind Freunde geblieben, und haben uns am Freitag getroffen. Ich musste oft fast weinen als ich mit ihm zusammen war. Die Schmetterlinge die ich schon am ersten Tag verloren hatte, kamen in kleinen Schüben wieder wenn er z.B meine Hand angefasst hat. Wir umarmten uns zum Abschied, und ich wollte ihn garnicht mehr loslassen. Zuhause musste ich sehr über alles nachdenken.. Vielleicht habe ich mich am Dienstag nur zu sehr reingesteigert, und die Angst wäre jetzt eigentlich schon längst weg. Auf der anderen Seite denke ich mir, dass als ich das erste mal die Schmetterlinge im Bauch hatte, das nicht von Verliebtheit kam sondern weil es etwas Neues und spannendes für mich war, obwohl wir nur gekuschelt haben. Meine 3 Theorie wäre, dass es einfach alles zu schnell ging. der erste Kuss kam schon 1-2 Wochen nachdem wir uns kennen lernten. Wir kennen uns jetzt einen Monat, und wir halten Hand, küssen in der Öffentlichkeit, und er sagte mir bereits das er mich liebt. Vielleicht geht mir das alles nur zu schnell dafür das es mein erster Freund ist?
(Text geht in den Kommentaren weiter)

Antwort
von linimamanini, 24

Wenn du was nicht willst, sollte ein wahrer Freund das akzeptieren, auch wenn die Hormone verrückt spielen... außerdem solltest du dich bei ihm wohl fühlen. Wenn er das nicht einsieht, dann ist er kein Mann Punkt.

Kommentar von nbdcrs ,

Er sieht es ja ein.. Und trotzdem zweifle ich die ganze Zeit..

Kommentar von nbdcrs ,

Ich schriebe den Text kurz hier weiter wenn das in Ordnung ist..

Und ich habe mir auch überlegt ob es vielleicht einfach nichts besonderes mehr für mich ist, weil er fast immer von sich aus kommt und Nähe sucht. Und denn verschwindet das Verlangen nach dem anderen vielleicht, wenn man nicht selbst dafür kämpfen muss.. Ich sollte dazu vielleicht noch erwähnen das ich nicht so viel Selbstvertrauen habe. Also ich bin sehr verwirrt, und es zerreißt mich. Ich kriege stresspickel. Wieso muss ich ihn denn lieben? Kann ich nicht einfach genießen was ich habe? Aber irgendwie geht das einfach nicht.. Am Freitag kamen die Schmetterlinge vielleicht auch nur, weil es jetzt was "verbotenes" ist.. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll. Das ist ja nicht normal wie es mir geht?! Leibe ich ihn, oder nicht?  

Kommentar von linimamanini ,

Ok, tut mir leid, wenn du Selbstvertrauen hast, ist das gut, wollte dich nicht kränken :) traue deinem Bauchgefühl, ich weiß nicht, was bei dir im inneren vor geht, du merkst das automatisch selber, ob du ihn liebst oder nicht. Und dann wollte ich mich nochmal zu tiefst entschuldigen, konnte das nicht wissen. Gib ihm einfach noch Zeit, du merkst das mit der Zeit! :) ganz knuddelige Grüße, du schaffst das schon, manchmal muss man viele Frösche küssen, um den Traumprinzen zu bekommen :)

Kommentar von linimamanini ,

Achso, du hast kein Selbstvertrauen, habe ich grade gelesen sorry D: dann wird das schwer, mach doch mal ein paar Tests im Internet, die haben gute Tipps, wo du dich auch gut beraten lassen kannst :) wenn du ihn noch nicht so lange kennst, musst du erstmal warten, Liebe braucht Zeit. Hoffe ich konnte helfen! Knuddlige Grüße

Kommentar von nbdcrs ,

Ganz und garnicht schlimm! Danke für deine antwort :) ich werde mich mal umschauen

Kommentar von linimamanini ,

Du schaffst das, ich glaube an dich 🤗

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community