Frage von adueK, 37

Verwechslung und Folgen?

Hallo, und zwar, bei einer Party sind leider meine Freunde früher heim als ich, jedoch fand ich einen der mich Heimfahrt. Meine Jacke tat ich in eine Ecke. Leider sind jetzt paar erinnerungslücken vorhanden (ich hab draus gelernt), des nächste was ich sicher wieder weiß, ist, dass ich auf dem Heimweg war, und mir eine Gruppe hinterher ist, die mir vorwirft eine Handtasche gestohlen zu haben. Ich kann mich nicht mehr erinnern ob ich wirklich eine in der Hand hatte. So, diese Gruppe hat mich herumgeschubst, bis ich verletzt Heim gehen musste, jedoch haben sie meinen Geldbeutel geklaut. (Dazu hab ich eine Zeugung die alles das gesehen hat). Ich hab den Täter erkannt, nun meine Frage, soll ich zur Polizei wegen meinen Geldbeutel? Jedoch kann ich echt nicht sagen was mit dieser Handtasche los war, nicht dass ich wirklich eine gegenanzeige bekomm, was es mir nicht wert wäre. Meine einzige Erklärung wegen der Handtasche könnt sein, dass diese bei meiner abgelegen Jacke gelegen ist und ich meinte, dass einer von meiner Clique sie vergessen hat (aber eine Frau hat doch sonst ihre Handtasche immer bei ihr?).. jedoch hat diese Person die Handtasche wieder, ich meinen Geldbeutel jedoch nicht (+ kleine Verletzungen) ich konnte den der mich heimfahren wollte nicht mehr erreichen, deswegen wollte ich laufen. ich hab sowieso so ein schlechtes gewissen wegen dem alles , was würdet ihr tun?

Antwort
von Swagger18, 12

Ich würde zuerst zu der erkannten Person und ihr klar stellen dass wenn er dir nicht den geldbeutel rausrückt du zur polizei gehst, am besten in Anwesenheit mit dem zeugen der den Diebstahl bestätigen kann. Dein dieb hat genausowenig lust auf ne anzeige wie du und auserdem warst du geistig nicht mehr in der verfassung richtig zu denken während dein dieb das offenbar war. Zudem kannst du ihn auch wegen Körperverletzung anzeigen, du hast ja einen zeugen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community