Frage von Crassiella, 19

Verwandschaft aus dem Ausland in Deutschland "unterhalten"?

Meine Verwandschaft kommt aus der Ukraine das erste mal nach DE,sie werden Ende August eine Woche bei uns in Berlin bleiben. Ich (w,14) wurde gebeten für diese Woche einen Plan für meine Familie zu machen,was wir hier in Berlin machen sollen. (Weil ich als "ganze" Deutsche,die Stadt am besten kenne.) Dazu ist noch zu sagen,dass an dem zweiten Tag mein Vater Geburtstag hat,muss natürlich in der Plannung beachtet werden.

Ich möchte ihnen auf JEDEN FALL die Vielfalt Berlins zeigen,das heißt die Läden,die Natur, die "großen" Plätze wie der Alexanderplatz etc. Außerdem "Kultur" wie verschiedene Restaurents,Museen... Unsere Familie.😅

Das würdet ihr noch vorschlagen? ☺

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tasha, 10

Packe das Programm nicht zu voll. Ich war vor ein paar Jahren zum ersten Mal in Berlin; mein Vater hatte lange dort gearbeitet. Da mein Vater etwas "verrückt" ist, hat er seinen Stammtaxifahrer engagiert, mit uns eine Stadtrundfahrt zu machen. Danach haben wir uns die Orte angeschaut, die für meinen Vater besonders wichtig waren, die Hotels, in denen er gewohnt hat, die Kneipen, in denen er den Feierabend ausklingend ließ (dort hatte er in einem der Betreiber einen guten Kumpel gefunden), die Straßen, auf denen er gern unterwegs war. 

Das dauerte 2 Tage. Danach waren wir dann an verschiedenen Orten, die wir vorher schon gesehen hatten und näher kennenlernen wollten. Das würde ich Euch auch empfehlen: Einmal Rundfahrt mit offiziellen interessanten Orten (Touristenattraktionen), einmal Rundfahrt mit Orten, die für Eure Familie interessant sind, und dann überlegen, was die Gäste gern intensiver machen würden. Vielleicht wollen sie shoppen gehen, das Nachtleben erkunden, baden gehen, die Natur erkunden, Museen besuchen etc. Holt Euch doch mal aus Reisebüros Broschüren oder vielleicht auch Stadtmagazine und fragt Eure Gäste, was davon sie interessieren würde.

Bringt ihnen ein paar Berliner Ausdrücke/ Redewendungen bei. Macht mal eine Tour, auf der ihr typisch deutsche Gerichte im weitesten Sinne und Getränke probiert. Oder, falls ihr gerne kocht, bereitet die Sachen mit den Gästen zu Hause zu. So eine Art kulinarischer Buffetrundgang. Geht mit ihnen im Park grillen oder zu irgendwelchen Veranstaltungen (Hinweise im Stadtmagazin etc.). 

Antwort
von priesterlein, 9

Ich schlage vor, dass du die Interessen deiner Verwandschaft erfragst.

Kommentar von Crassiella ,

Naja,die haben ja gesagt,ich soll mich "austoben."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community