Frage von diesdas90, 29

Verwaltungspauschale bei vorzeitigem Auszug aus Wohnheim rechtens?

Hallo zusammen,

ich bin im Oktober 2015 in ein Studentenwohnheim gezogen und werde jetzt Ende Januar wieder ausziehen. Der Vermieter hat mir daher einen Aufhebungsvertrag geschickt, der eine Verwaltungspauschale i.H.v. 250€ beinhaltet. Diese Pauschale wird aber im Mietvertrag unter keinem Punkt aufgeführt.

Der genaue Textlaut im Aufhebungsvertrag lautet: "Für die Umstände und Aufwendungen, die der Firma XY durch die Nichteinhaltung der Kündigungsfrist, Anschlußvermietung usw. entstanden sind und noch entstehen, wird eine einmalige Verwaltungsaufwandspauschale erhoben."

Es besteht eine Mindestmietzeit von einem Jahr. Ist diese Pauschale rechtens, obwohl sie im Mietvertrag keine Erwähnung findet?

Vielen Dank für die Info

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 19

Der Vermieter hätte Dich vor Ablauf der Mindestmietzeit nicht aus dem Vertrag entlassen müssen.

Überleg was preiswerter ist. Einmalig 250 € oder noch 8 Monate Miete zahlen.

In Studentenwohnheimen gelten übrigens die meisten Bestimmungen zum Mietrecht nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten