Frage von Katrin270182,

Verwahrloste heissgeliebte Tiere

Seit gestern hab ich 2 Meerschweinchen in Pension. Die Besitzer- sehr sehr besorgt, haben mir 9 Gurken und 5 Eisbergsalate usw. mitgebracht weil es könnte ja sein das ich nichts kaufe und die armen Dinger verhungern müssen usw. Also total hektisch die Leute und ängstlich um ihre Schweinchen... Heute habe ich sie dann das erste Mal aus dem Käfig geholt und dachte ich trau meinen Augen nicht. Guckt Euch mal das Foto an. Das kann doch nicht sein, sind die Leute blind oder was soll das??? Wieso sind so heiss und innig geliebte Tiere so verwahrlost??? Ich kanns mir nicht erklären... Ich bin sprachlos.

Antwort von Faucher,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Typisches zeichen von falsch verstandener Tierliebe! Die leute versuchen mit dem Futter ihre eigenen Mängel an der Haltung der Tiere zu überspielen! Oder sie sind schlichtweg-dumm!! Bring sie zum Tierarzt und laß die Rechnung an sie schicken! Wenn die wiederkommen, würd ich sie erstmal aufklären und verklickern, das Tiere versorgen und pflegen nicht beim Füttern aufhört! Übrigens:zuviel Gurke und Blattsalt verurscht Durchfall! Vor allem, wenn es nocht gespritzt ist!

Kommentar von Katrin270182 ,

Die füttern eine halbe bis dreiviertel Gurke, ungeschält (gewaschen). Soviel kriegen die bei mir nicht. Ich hab sie auch geschält, jetzt fressen sie die aber nicht...:-(

Kommentar von fischerhundefan ,

die sind wahrscheinlich pappsatt!!

Kommentar von Faucher ,

Oder voll mit wasser...

Kommentar von fischerhundefan ,

dann sollte Katrin sie wohl mal auswringen looool

  • das war jetzt ein Scherz ;-))
Kommentar von Faucher ,

Ihh- wie gemein! Snüf!

Kommentar von BlackCloud ,

Oh man ... Kopfkino O.o

Kommentar von Katrin270182 ,

Sie haben sie mittlerweile gefressen:-)

Kommentar von Faucher ,

Na, schön. Und wo bleiben die Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Vitamine??

Kommentar von Katrin270182 ,

Bleib mal schön ruhig, ich kümmere mich schon um sie.

Kommentar von Faucher ,

Na bravo!! Katrin! Ich bin ruhig ohne Ende!!

Antwort von apocalypsexs,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich studiere tiermedizin und habe lange im tierschutz bzw. -heim gearbeitet und habe dadurch viele solcher fälle gesehen. oft ist bei solchen leuten nicht das problem, dass sie sich nicht um ihre tiere kümmern sondern sich FALSCH kümmern. wenn man sie einfühlsam darauf anspricht, vllt. ein buch zum lesen ausleiht, einfach kleine änderungen am käfig vornimmt, dann fühlen sich die leute nicht erzogen sondern nehmen solche ratschläge dankbar an. könntest ihnen auch zeigen wie man die krallen selbst schneidet, das muss ja nicht der TA machen, dann würden sies öfter machen und das krallenproblem hätte sich von selbst gelöst. ist der käfig wirklich zu klein, dann muss das auf jeden fall geändert werden! und nen auslauf im garten wär vllt. auch ne gute idee?

ich würde es definitiv versuchen erst einmal auf der kooperativen gesprächsebene alles zu lösen und wenn man auf taube ohren stößt, dann kann man weitere schritte einleiten. wenn dus dir mit den besitzern verscherzt, dann hast du gar keinen einfluss mehr auf diese tiere und kannst ihnen auch nicht mehr helfen.

Kommentar von Katrin270182 ,

Ich studiere auch Tiermedizin, ich habe 2,5 Jahre in Ungarn gelebt und aktiven Tierschutz gemacht. Ich bin genau Deiner Meinung, aber die hat so einen Aufstand gemacht, ich soll täglich ne SMS schicken (nach Kreta), dass mach ich nicht. Ich schick ihr ne email hab ich ihr gesagt. Angerufen hat sie heute übrigens auch schon.. Aber es ist so offensichtlich verstehst Du... Ich kapiers nicht

Kommentar von apocalypsexs ,

woher kennst du eigentlich die leute? also, ich mein, sinds bekannte? dann hat man ja gleich ne ganz andere gesprächsmöglichkeiten.

kann auf dem foto nicht so genau erkennen, was außer den krallen noch mit den tieren los ist. die augen scheinen sauber zu sein? wie ists mit den ohren? zähne? ernährungszustand? fell?

Kommentar von Katrin270182 ,

Fell ist schuppig, Augen klar, kein Durchfall, Zähne ok, Ohren ok. Sind keine Bekannte. Zum Glück, sonst könnten die sich warm anziehen...

Kommentar von Katrin270182 ,

Und fett sind sie.

Kommentar von apocalypsexs ,

:)

milben? und anscheinend definitiv zuviel körnerfutter. wann verstehen die leute endlich, dass meerschweinchen und kaninchen keine körnerfresser sind, man muss sich noch nur mal den natürlichen lebensraum anschauen. meine meerschweine bekommen nur heu und grünfutter, alle jubeljahre mal ne nagstange zum gymnastik machen, und unterernährt sind sie sicher auch nicht. das zeigt ja, dass man dieses fertigfutter nicht braucht.

Kommentar von Katrin270182 ,

Die sind noch garnicht dran ans Körnerfutter. Sie fressen ungeschälte Gurke, ich hab sie aber heute morgen lieber geschält weil das ja gespritzt ist...und jetzt Fressen sie die nicht... Also ich denke jetzt die fressen nur ungeschälte Gurken. (Fressen tun sie generell, haben schon Heu, Möhre und Eisbergsalat gegessen)...

Antwort von turalo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Verwahrlost würde ich das nicht nennen. Die zu langen Krallen wurden übersehen, da hat jemand wohl nicht so viel Ahnung davon, daß diese Tierchen ab und zu eine Maniküre/Pediküre brauchen.

Kommentar von kuechentiger ,

Die brauchen sie eben nicht! Wenn sie vernünftig gehalten werden, dann laufen sich die Krallen von alleine ab.

Kommentar von turalo ,

Wir haben unsere Meerschweinchen im Käfig und imSommer in einem Gartenauslauf gehalten. Wie sollen sich die Krallen auf der Wiese abnutzen? Wir haben selbst hin und wieder abgeknipst.

Kommentar von Katrin270182 ,

genau

Kommentar von Katrin270182 ,

Das genau gilt übrigens kuechentiger

Kommentar von apocalypsexs ,

bei käfighaltung tun sie das in der regel wirklich nicht. mit passender einstreu und auslauf im garten kann man aber die zeiträume zwischen dem schneiden verlängern.

Kommentar von Katrin270182 ,

Ich schicke Dir die Fotos gerne nochmal per email. Die sind doch schon in sich gedreht die Krallen und die Zehen haben aneinander gehangen... Die wurde noch nie geschnitten. Als Einstreu bekommen sie diese Pellets...

Kommentar von apocalypsexs ,

ich meinte eigentlich (etwas unklar ausgedrückt - sorry), dass man krallen immer schneiden muss, wenn man meerschweinchen in "gefangenschaft" hält. und diese pellets hab ich ja echt gefressen...

Kommentar von Katrin270182 ,

Die sind doch total hart und ungemütlich...

Antwort von fischerhundefan,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Katrin,

da haben wir's wieder: fehlende Sachkunde!

Ich habe so etwas ähnliches schon mal mit Hunden erlebt.....

Ich an Deiner Stelle würde die Krallen schneiden, die Schweinchen wenigstens diese Urlaubstage gesund und artgerecht ernähren und bei Abholung die Leute "aufklären"!!! das wäre dann auch der letzte Kontakt den ich mit denen hätte...... (bzw. haben wollte)

Kommentar von Katrin270182 ,

Hab schon geschnitten... Und auf Pellets leben die Armen, nicht auf weicher Streu:-(

Kommentar von fischerhundefan ,

tja ist ja auch praktischer und staubt nicht und duftet bestimmt klasse (so mit "Kunst"duft) ironieaus

Hast Du mal ins Maul geschaut und die Backenzähne gefühlt, von der Ernährung (ohne Heu?) haben die doch bestimmt Haken oder zu lange Schneidezähne oder beides???? echt ätzend solche Leute!

Kommentar von Katrin270182 ,

Ich ärgere mich jetzt das ich sie geschnitten habe, eigentlich hätt ich zum Tierarzt fahren sollen, dann hätten sie noch bezahlen dürfen... Hab ja alles schriftlich;-)

Kommentar von Katrin270182 ,

Die Zähne sind ok. Aber seit sie sich gestern von dem Schock -Krallenschneiden erholt haben flitzen sie durch den Käfig. Vorher saßen sie nur im Haus... Ihnen gehts viel besser:-)

Kommentar von michadelphin ,

Was heißt keinen Kontakt pflegen, das geschieht oft aus Unwissenheit, wenn Du weiter Kontakt hast, kannst Du ihnen vielleicht hilfreich zur Seite stehen. Man darf solche Leute nicht vor dem Kopf stoßen, schon wegen der Tiere. Gebe ihnen gute Tipps in aller Freundlichkeit, so wenden sie sich auch wieder an Dich.

Kommentar von Katrin270182 ,

Hast schon recht, aber das ist so offensichtlich... Man muss doch sehen dass die Krallen viel zu lang sind...:-(

Antwort von Kapstadt,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mein Gott, das grenzt ja an Tierquälerei. Was hast Du nun vor ? Die armen Wesen können sich ja gar nicht mehr kratzen ! Vielleicht kann man Dir in der Tierhandlung einen Tipp geben !!!! Die armen Geschöpfe !!!!

Kommentar von turalo ,

DerTierarzt kürzt die Krallen, kostet 5 Euro.

Kommentar von Kapstadt ,

Würde ich, wenn die Tiere bei mir in Pension wären, pro Tier investieren. Ich könnte mir das so nicht ansehen !

Kommentar von Rita52 ,

Ich auch nicht!

Kommentar von Katrin270182 ,

Ich kann Krallen schneiden. Schon erledigt.

Kommentar von Kapstadt ,

Prima. Dann sind die Tiere ja gut versorgt bei Dir.

Antwort von Rita52,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

OMG,bin richtig erschrocken,als ich die Bilder sah! Mit Futter hineinlegen st es nicht getan,ein Tierarzt muß sich die Krallen vornehmen und an deiner Stelle würde ich auch gleich die Zähne kontrollieren lassen! TIERFREUNDE GIBTS!!

Kommentar von Katrin270182 ,

Krallen hab ich geschnitten und Zähne sind ok.

Kommentar von Rita52 ,

Da werden sie dir dankbar sein,war bestimmt nicht angenehm mit den Krallen!

Kommentar von Katrin270182 ,

Sie waren schon schockiert, zudem ich kaum mit der Zange da rum weil es so gewunden war (die Krallen). Seit gestern abend sind sie putzmunter und bewegen sich viel mehr:-)

Antwort von kuechentiger,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die sitzen scheinbar bewegungslos in einem Winz-Käfig mit Plastikboden und haben keinen Auslauf, sonst passiert sowas nicht. Offenbar werden sie auch selten oder nie aus dem Käfig genommen, sonst hätte man das ja gesehen. Wenn keine Erkrankung dahinter steckt (Stoffwechsel), dann ist das ein eindeutiger Haltungsfehler und nach dem Tierschutzgesetz im Prinzip mindestens eine Ordnungswidrigkeit.

Kommentar von Katrin270182 ,

AAACCCHHH, wo denkst Du hin, die haben täglich Auslauf!!! Sie werden dann auf eine Decke gesetzt hat sie mir erzählt. Da bestand sie drauf. Jetzt versteh ich auch warum sie auf der Decke sitzenbleiben... Die konnten garnicht laufen ohne Schmerzen:-( Die Zehen haben sich ineinander verhakt:-( Entschuldige meinen Sarkasmus...

Kommentar von BabylonPunk ,

echt jetz? ... oh man

Kommentar von Katrin270182 ,

Aber seit gestern flitzen sie durch den Käfig und sind viel aktiver :-)

Antwort von HasenMama87,

Natürlich machen sie sich Gedanken um ihre Tiere wenn sie sie in andere Hände geben müssen. Sie lieben ihre Tiere damit eindeutig. Leider Gottes wissen die meisten Halter jedoch nicht was ihr Tier braucht. Krallen nicht verschneiden ist da wahrscheinlich noch ein harmlose Sache. Weißt du wieviele Langhaarmeerschweinchen ich gesehen habe deren Fell völlig verfilzt war? Das ist echt ein Unding. Bei diesen Tieren hilft nur noch Fell runter, aber sowas erweist sich als äußerst schwierig.

Einmal im Monat fahre ich zu einer Bekannten mit so einem Tier. Ich habe ihr gesagt dass man Meerschweinchen nicht allein hält und sie hört einfach nicht. Immer wenn ich bei ihr war, war mein erste Handgriff zur Schere. Letzten Endes wollte ich das Tier mitnehmen, dies ließ sie nicht zu und seitdem ruft sie nicht mehr an und geht auch nicht ans Telefon.

Sag es den Besitzern der Tiere, zeige es ihnen am besten. Aber wachsen die Krallen einmal so krumm wachsen sie dann immer so und man muss beim schneiden noch mehr hinterher sein.

Kommentar von Katrin270182 ,

Ja aber bei aller Tierliebe, das sieht man doch. Ist das Faulheit oder was? Das erkennt doch jeder Idiot das die zu lang sind.

Antwort von user1046,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Oh, die gehören aber dringend geschnitten. Wie das soweit kommen konnte...weiß auch nicht, aber das muß ganz schön weh tun.

Vielleicht ist das Meerschweinchen eher ruhig sitzen geblieben und dann haben die wuscheligen Haare das Problem eventuell verdeckt.

Kommentar von Katrin270182 ,

Aber ich habs doch beim ersten Mal rausnehmen gemerkt, wieso merken die Leute das nicht die sie täglich sehen???

Kommentar von user1046 ,

Das wirst sie selber fragen müssen, wenn sie die Schweinchen wieder abholen. Möglicherweise, nehmen sie sie nicht so oft raus. Soll ja auch irgendwie stressig sein, für die Tiere, hab ich mir sagen lassen (hab selber kein Meerschweinchen, kenne es nur von meinem Freund).

Antwort von maxi34,

Bis auf die Krallen sieht das Tier doch recht gut aus! Wenn du sie in Pension genommen hast, kann dir das ja auch eigentlich egal sein. Wenn es dich aber doch stört hol nen Tierarzt.. den wirst du dann aber bezahlen müssen ...

Kommentar von MrPhilo ,

er kann keinen tierartzt holen weil er sagen wird: "komm vorbei". er wird ihn nicht bezahlen muessen. wenn er die rechnung dann den besitzern gibt dann werden die ihm das geld wiedergeben muessen!!

Kommentar von Katrin270182 ,

Es ist mir nicht egal weil es mich auch was angeht. Tierschutz geht JEDEN was an auch DICH.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community