Kann es sein, das es Verwachsungen oder Verklebungen nach meiner OP gibt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Verklebungen und OP Vernarbungen werden unter anderem von Ostheopathen behandelt.
Vielleicht kennst du einen und kannst deine Frage da stellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man von hier nicht sagen, aber schmerzen sollten keine mehr sein - geh noch mal zum arzt, evtl zu einem anderen - alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verwachsungen und Verklebungen können nach JEDER Operation passieren. Die lösen aber erst dann Schmerzen aus, wenn sie sich um/an/in andere Organe ausbreiten. Dann sind allerdings die Scherzen derart schlimm, dass du das gar nicht aushalten würdest. 

Eine typische Komplikation wäre beispielsweise ein Darmverschluss, weil die Verwachsungen im Bauchraum den Darm "einklemmen". Dann kann der Darminhalt nicht mehr weitergeleitet werden und es kommt zu kolikartigen Schmerzen, die du gar nicht aushalten würdest. Du würdest Darminhalt erbrechen, könntest nichts mehr essen und hättest keinen Stuhlgang mehr. Das ist dann nur durch eine weitere Operation zu beheben. 

Generell versucht man, so wenig wie möglich zu operieren, denn bei Menschen, die für Verwachsungen anfällig sind, führt jede weitere OP zu weiteren Verwachsungen. Das ist ein Teufelskreis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung