Frage von Stevvi123, 19

Verursacht der Wirkstoff Minoxidil bei gesunden und dichten Haaren einen beschleunigten Haarwachsstum, fallen die Haare in der Ruhephase dann schneller aus?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von Regaine®, Business Partner, 12
Hallo Stevvi123,

Minoxidil ist ein Wirkstoff, der bei anlagebedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie) eingesetzt wird. Es wirkt direkt an der Haarwurzel und verbessert unter anderem die Versorgung der Haarfollikel mit Blut und Nährstoffen und trägt dazu bei, vorhandenes Haar zu stärken und neuen Haarwuchs anzuregen. 
Die Behandlung mit Minoxidil beugt auf diese Weise weiterem Haarverlust vor und kann sogar bewirken, dass neues Haar wächst.
In den ersten Behandlungswochen mit Minoxidil kann es zu einem vorübergehenden Anstieg der Zahl ausgefallener Haare kommen.
Dieser Effekt beruht darauf, dass bei den mit Minoxidil behandelten Haarfollikeln die Ruhephase des Haarzyklus verkürzt und die Wachstumsphase schneller erreicht wird. 
Damit wird das Wachstum neuer Haare stimuliert, diese schieben die „alten“ nicht mehr aktiven Haare aus der Kopfhaut raus. So entsteht zunächst der Eindruck eines vermehrten Haarausfalls.
Dieser wird jedoch von einem verstärkten Nachwachsen der Haare begleitet. Der Effekt geht innerhalb einiger Wochen zurück und kann als erstes Anzeichen der Minoxidil Wirkung interpretiert werden.

Ausführliche Informationen zur Wirkung von Minoxidil findest Du unter Minoxidil – Hilfe bei erblich bedingtem Haarausfall.

Alles Gute wünscht, 

Dein Regaine® Team

www.regaine.de/pflichtangaben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten