Frage von Hexster, 92

Veruntreuung von SV-Geldern?

Hallo allerseits,

Ich bin an meiner Schule zur Zeit der kommissarische Schülersprecher und weil wir bis jetzt noch kein richtiges Statut haben, gibt es keinen Kassenwart und mir wurde einfach nur das Sparbuch unserer SV überreicht und auf meinen Namen übertragen. Allerdings habe ich knapp 200,00€ für private Zwecke benutzt. Mit was für strafrechtlichen Konsequenzen kann ich rechnen? PS: Ich bin 15 Jahre alt.

LG Hexster

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von dieLuka, 55

Punkt 1 : Geld so schnell es geht ersetzen.

Punkt 2: Bei der Rückübergabe dem verantwortlichen Erwachsenen beichten das du vorrübergehend 200€ geliehen hast.

Wenn du Glück hast wird die ab und aufbuchug dann vom Lehrer untern Teppich gefegt falls mal wer nachfragt.

Grundsätzlich las dir das ne Lektion sein. Man geht nicht an anderer Leute Geld.

Antwort
von TheAllisons, 78

Zahle das Geld sofort zurück, dann kommst du vielleicht mit einem Verweis davon, wenn es schon jemand gemerkt hat. Und lasse dich in Zukunft nicht mehr zu solchen Handlungen hinreißen, du verlierst das Vertrauen, das in dich gesetzt wurde, und das wirst du dann nur sehr mühsam wieder aufbauen können. Ein bittere Beigeschmack bleibt aber. 

Kommentar von Hexster ,

Bis jetzt weiss noch niemand davon und nur ich habe Einsicht auf dieses Sparbuch. Allerdings sind ja die Konto Bewegungen sichtbar, wenn ein anderer das Sparbuch überreicht bekommt.

Antwort
von diroda, 30

Das Geld sofort ersetzen, dein Amt als Schülersprecher abgeben und gestehen. Dann könntes du mit einer Ermahnung davon kommen. Statt Jugendarrest, Geldstrafe und von der Schule fliegen. Ein Führungszeugnis in dem steht das du Geld veruntreut hast kannst du überhaupt nicht gebrauchen. Kein Ausbilder/Arbeitgeber würde dir mehr Geld anvertrauen. Wie kannst du nur so was dummes machen? Ist doch klar das es irgendwann heraus kommt. Deshalb muß du offensiv damit umgehen und gestehen. Erst mal deinen Eltern.

Antwort
von bronkhorst, 20

Och, strafrechtlich ist das schon ziemlich lustig... guckst Du § 266 StGB nach.

Das Ganze wird - wenn es zu einer Anzeige und Klageerhebung kommen sollte - sicherlich noch ordentlich aufgeweicht und käme kaum über Sozialstunden hinaus.

Aber ein Griff in die Kasse von 200 € unter Mitschülern ist halt auch nicht ganz ohne.

Antwort
von tapri, 20

zahl das Geld UMGEHEND zurück. Überlege mal, du wurdest von Schülern gewählt, weil du beliebt bist und man dir vertraut. Wenn das heraus kommt, kannst du die Schule wechseln, denn jeder hält dich dann für einen Dieb und Betrüger. Zur Nor frag deine Eltern ob sie dir die € 200.- leihen.

ich wundere mich, dass du alleine an solch ein Konto kommst. Normalerweise werden 2 Unterschriften hinterlegt um an Bargeld zu kommen.

Handel sofort!

Antwort
von ArminSchmitz, 47

Strafrechtlich ist das Untreue (§ 266 StGB). Eine "große" Kriminalstrafe wird Dir  nicht drohen. Allerdings wird es schon Strafe genug sein, wenn sich das in der Schule herum spricht.

Antwort
von MaxNoir, 69

Keine Ahnung. Betrug? Diebstahl? Warum hast du das auch gemacht? Das war ganz schön asozial von dir. Das Geld ist für deine Mitschüler und nicht nur für dich. Ich würde mir lieber Gedanken machen, wie ich das Geld ersetzen kann. Also wirklich...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community