Frage von ChemieAndPyro, 76

Verunsichert durch Chemikalien?

Hi , ich Weiblich wollte fragen ob ich H2SO4 , HNO3, HCL ,KOH,NAOH ect. Gesetzlich überhaupt haben darf (Alles unter 1000g).Bin grad ziemlich verunsichert.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von littlekurai, 21

NaOH bekommst im Bestellladen zum Seife machen oder beim Bäcker für Laugenbrötchen. 

Ätzkali gibt's im Baumarkt.

Bei den Säuren wird es schwieriger sie hochprozentig zu bekommen, geringdosiert findest du sie in Apotheken oder auf eBay... 

Ich finde es schön, das du dich für Chemie interessierst, aber überlege bitte gut ob du so weit gehen willst. Säuren und Laugen sorgen für schlimme Verätzungen. Schon das Gas das austritt wenn du die Flasche öffnest kann Augen und Atemwege verätzen und dich bewusstlos werden lassen.

Kommentar von ChemieAndPyro ,

Danke , brauchst dir keine sorgen machen ich trage immer säurefeste handschuhe kittel schuhe augenschutz ect. hab auch 2 lösungen eine gegen säure verätzungen die andere gegen Lauge.

Kommentar von cg1967 ,

hab auch 2 lösungen eine gegen säure verätzungen die andere gegen Lauge.

Ich hab gegen solche Verletzungen genau einen Stoff: Fließendes Trinkwasser.
Jeder andere Stoff gehört in die Hand des Arztes, sofern du nicht mit
Fluß- oder Blausäure arbeitest, wovon ich im Heimlabor dringend abrate.

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Chemie, 18

Kein Problem - wenn Du angibst, die Stoffe zum Putzen zu benötigen, darfst Du das auch als Frau haben ;-)

Ansonsten: Schön, dass Du Dich für Chemie interessierst. Und immer daran denken: das wichtigste Gerät im Labor ist die Schutzbrille.

Falls Du die Stoffe im Versandhandel gekauft hast, erhöht das leider die Wahrscheinlichkeit, dass Deine Wohnung durchsucht wird wahlweise wegen des Verdachts auf Sprengstoff- oder auf Rauschgift-Besitz. Weil ein Jurist sich überhaupt nicht vorstellen kann, dass jemand Chemie zum Spaß betreibt - könnte er das, wäre er nicht Jurist geworden.

Kommentar von ChemieAndPyro ,

Ok danke.😆

Kommentar von cg1967 ,

Kein Problem - wenn Du angibst, die Stoffe zum Putzen zu benötigen, darfst Du das auch als Frau haben ;-)

Pfff! ROFL!!!11 YMMD!!!Elf

Antwort
von cg1967, 25

Falls du in Deutschland lebst: Ja, da darfst du H2SO4 , HNO3, HCL ,KOH,NAOH auch als Frau haben. Bei den Stoffen gibts irgendwelche Kontrollmitteilungen, falls mehr als 100 l oder 100 kg (hab keine Lust nachzuschauen) aus der EG ausgeführt werden (teilweise Kat. III-Stoffe nach Grundstoffüberwachungsgesetz). Bei etc. kommts drauf an, aber auch die Erlaubnis etc. zu besitzen und damit zu arbeiten hängt nicht am Sexus, sondern, im Zweifel, am Bedürfnis.

Kommentar von Bevarian ,

;)))

Antwort
von chrisidino, 25

für was brauchst du den diese Chemikalien? 😅

Kommentar von ChemieAndPyro ,

ich bin sehr chemieinteressiert und werde nach meinem abi auch in die studien richtung gehen .Ich kann nichts dafür ich werde auch nicht gemobbt oder so aber ich brauche es einfache andere feiern ich lerne formeln andere zocken ich synthetisiere Chemiekalien und Verbindungen.

Kommentar von chrisidino ,

finde ich gut. bin chemisch ausgebildet. man merkt das es immer weniger gibt die sich für Chemie begeistern können. gut ich muss zugeben ich bin kein fan von der Theorie aber das praktische arbeiten finde ich toll, da man den Theorie teil besser versteht und auch was erkennt und auswerten kann (am liebsten chromatogramme *o* mit ganz vielen zahlen und dann berechnen *o*)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten