Frage von Funkstille, 96

Vertstehe den Kontaktabbruch nicht, warum?

Hallo, bin neu hier und wollte gleich mal mein Problem schildern. Seit einem Jahr habe ich einen guten Freund mit dem ich im gleichen Unternehmen arbeite, er allerdings an einem anderen Standort. Schrieben Monatelang jeden Tag miteinander und trafen uns ab und zu. Vor 3 Wochen trafen wir uns auch und am nächsten Tag meinte er dass er Online jemanden kennen gelernt hätte aus einem anderen Land allerdings. Fand ich zwar komisch geht mich aber nichts an. Aber seitdem Zeitraum schrieb er er nicht mehr wirklich. Warum er mir aber aufeinmal nicht mehr schrieb begründete er damit, dass er familiäre Probleme hätte. Akzeptierte ich natürlich. Ahja manchmal machte er mir beim chatten Anspielungen, dass er auf mich steht, allerdings bin ich nicht wirklich darauf eingegangen, da ich in einer Beziehung bin. Haben uns gestern getroffen (er hatte mich danach gefragt) da war auch alles wie immer wobei ich schon gemerkt habe, dass irgendwas ist. Habe ihm zuhause angekommen geschrieben, dass er anders ist plötzlich und mir nicht mal mehr antwortet ob ich was falsch gemacht hätte. Kam keine Antwort. Das macht mich traurig, da wir uns sonst echt gut verstanden haben. Was würdet ihr mir empfehlen?

Antwort
von pflaumenhecke, 37

ich würde dir empfehlen, es zu lassen, da er jemanden kennen gelernt hat und nicht ehrlich zu dir ist oder dir etwas verheimlicht ( das wäre ja schon mal keine gute Basis ) Und außerdem bist du selbst in einer Beziehung und solange sie dir nicht schadet, solltest du dich nicht in was verrennen.

Kommentar von Funkstille ,

Ja, das stimmt schon. Ich lass das jetzt einfach. Scheinbar war es echt kein guter Freund bzw keiner der offen und ehrlich reden kann. Danke für deine Nachricht :)

Antwort
von ICanCannI, 37

Wenn er beim Chatten Anspielungen darauf gemacht hat, dass er auf dich steht, du jedoch geblockt hast, könnte es sein, dass er sich mehr zwischen euch erhofft hat und jetzt, nachdem er weiß, dass du es anscheinend nicht willst, will er nichts mehr mit dir zu tun haben?

Kommentar von Funkstille ,

Ja, das hab ich auch erst gedacht, aber einfach aus dem nichts den Kontakt abzubrechen fand ich ziemlich komisch und auch nicht wirklich reif

Kommentar von ICanCannI ,

Vielleicht ist er ja auch nicht reif :P Aber vielleicht machst du dir auch nur viel zu viele Gedanken darüber und es ist gar nicht so schlimm, wie es dir vorkommt. Vielleicht will er ja nur mal seine Ruhe und nicht jeden Tag schreiben.

Kommentar von Funkstille ,

Ja, dagegen hab ich auch nichts. Ich fands halt wirklich seltsam, da es meist von ihm ausging das Anschreiben. Ja wahrscheinlich mach ich mir echt zu viele Gedanken. Werde auch einfach auf Abstand gehen.

Kommentar von ICanCannI ,

Ansonsten könntest du ihn ja einfach mal offen fragen. Obwohl ich mir da ni ht sicher bin, ob sowas zu aufdringlich wirken würde. Vielleicht wäre auf Abstand gehen einfach mal das beste.

Kommentar von Funkstille ,

Hatte ihn ja gestern gefragt was los ist, aber kam ja nichts. habe es im Anschluss auch bereut. Ich glaube ich habe einfach nur Verlustängste, habe zwar nicht viele Freunde, aber dafür gute und dass auf einmal nichts mehr von ihm  kam hat mich überrascht. Ich lass ihn einfach in Ruhe. Auch wenn ich nicht erfahre was nun wirklich der Grund dafür ist.

Kommentar von ICanCannI ,

Am besten nicht übertreiben mit den Gedanken. Alles Gute! :)

Kommentar von Funkstille ,

Danke dir für deine liebe Nachricht

Kommentar von Funkstille ,

Ganz komisch, er hat mir zwar heute geschrieben aber ist gar nicht auf mein text gestern eingegangen. Hab auch gar nicht mehr richtig geantwortet. 

Antwort
von Alsterstern, 46

Also ehrlich gesagt verstehe ich das alles nicht. Entweder bist Du 'in einer Beziehung' oder nicht. Der Mann ist Dir doch keine Rechenschaft schuldig, kann doch machen was er will. Was sagt denn 'Deine Beziehung' zu dem Ganzen? 

Kommentar von Funkstille ,

Klar, meinerseits ist es auch Freundschaftlich, aber ich finde es halt eigenartig, wenn sonst immer guter Kontakt bestand, warum er plötzlich nichts mehr kommt.

Kommentar von Alsterstern ,

Jeden Tag schreiben ist für mich nicht freundschaftlich, tut mir leid. Und manchmal gehen eben Interessen auseinander, dann muss man sich eben verabschieden, auch von 'Freunden'.

Kommentar von Funkstille ,

Tatsächlich ist es für mich nur Freundschaft. Ich investiere Zeit in meine Freundschaften. Ich habe im nachhinein auch bereut, dass ich ihm das geschrieben habe ehrlich gesagt, aber ich finde zu einer Freundschaft gehört dazu, offen zu sein. Ich schreibe ihm einfach nichts mehr.

Kommentar von Alsterstern ,

Dann ist/war es eben kein Freund, und Du hast wieder etwas dazu gelernt.

Antwort
von rosa9, 9

Du bist doch eh in einer Beziehung lass den Typen gehen fertig aus 👏🏼

Kommentar von Funkstille ,

Ja, ich war ganz normal zu ihm. Ich würde auch niemals etwas tun was meiner Beziehung schadet. Besteht ja auch kein Grund. Aber ist es denn so komisch meinerseits, dass ich über die Freundschaft nachdenke?

Kommentar von rosa9 ,

Naja es kann man nicht Freundschaft nennen weil ja der Kerl etwas empfindet und ich würde es lassen wenn er sich eh nicht meldet

Kommentar von Funkstille ,

Ja werde ich jetzt auch. Ist mir zu doof alles. Wenn man nicht anständig reden kann und ehrlich ist brauch ich mir auch nicht weitere Gedanken zu machen

Kommentar von rosa9 ,

Ja eben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten