Frage von Monseigneur, 145

Vertrauliches Dokument Bundesregierung betrachtet Türkei als Unterstützer von islamistischen Terrorgruppen?

Laut Fokus:
http://www.focus.de/politik/deutschland/vertrauliches-dokument-bundesregierung-n...

Zitat:

Die Bundesregierung sieht die Türkeieinem Medienbericht zufolge inzwischen als "zentrale Aktionsplattform" für islamistische und terroristische Organisationen im Nahen Osten. Ankara arbeite demnach seit Jahren mit Islamisten zusammen. Die Stellungnahme basiere auf Einschätzungen des Bundesnachrichtendiensts.

Meine Frage: Kann es sein, dass die Aussage falsch interpretiert wird? Es werden ja keine Verhandlungen mit Terroristen und ihren
Befürwortern geduldet.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von soissesPDF, 50

Eine zulässige Einschätzung ist das.
Mit wem die Türkei sich einlässt oder nicht, entscheidet die Türkei.

So wie es im Moment aussieht, erorbern die Kurden einen ganzen Landstreifen für sich (autonome Region Kurdistan), was der Türkei ein Dorn im Hintern ist.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-kurden-traeumen-nach-eroberung-von-...

Kommentar von Monseigneur ,

Aus türkischer Sicht: Der Freund meines Feindes ist mein Freund.
Aus deutscher Sicht: Der Feind meines Freundes ist mein Freund.
Passt das?

Kommentar von SchakKlusoh ,

Bist Du sicher, daß Du das richtig zitierst?

Ich hätte in beiden Fällen "ist mein Feind" geendet.

Kommentar von soissesPDF ,

"Der Feind meines Feindes, ist mein Freund".

Antwort
von clemensw, 38

Diese Tatsachen sind schon länger bekannt.

Fakt: Der Kurden-Konflikt schwelt bereits seit Jahrzehnten (also lange vor IS) und nichts fürchtet die Türkei mehr als einen kurdischen Aufstand oder gar einen unabhängigen kurdischen Staat.

Daher agierte die Türkei lange nach dem Motto "Der Feind meines Feindes ist mein Freund" und unterstützte den IS sowohl direkt als auch indirekt.

Angefangen von freiem Grenzübertritt und medizinischer Behandlung für IS-Kämpfer, wahrend mutmassliche PKK-Unterstützer interniert wurden bis hin zum Verbleib des Öls aus den vom IS besetzten Ölquellen und Raffinerien, welches in Richtung Türkei transportiert wurde (und bei dem angeblich Erdogans Sohn Bilal die Finger im Spiel hatte).

Kommentar von Monseigneur ,

Wenn die Tatsachen schon längst bekannt sind, ist die Aussage, krieg dem Terror hinfällig.

Kommentar von clemensw ,

Sagen wir es mal so: Es wird ein Krieg gegen den Terror geführt, aber jeder Beteiligte definiert "Terroristen" anders. 

Antwort
von hutten52, 32

Natürlich unterstützte Erdogan den IS und unterstützt weiterhin islamistische Gruppen wie Hamas und Moslembrüder. Das haben türkische Medien schon vor einiger Zeit aufgedeckt, wofür sie vom Sultan geknebelt wurden. 

Kommentar von Monseigneur ,

Wenn das wahr ist, frage ich mich, ob indirekt, terrorgruppen finanziert werden.

Antwort
von ArbeitsFreude, 79

Wie naiv bist Du, lieber Monseigneur?

Hast Du JE das Verhalten und die Reden Erdogans analysiert?

WEnn der BND was kapiert, kapiert er es als letzter!

DAss Erdogan ein radikaler Islamist ist, ist mehr als nur hinreichend belegt. - DAzu brauchen wir keinen BND.

WAS, lieber Monseigneur, sollte hier falsch interpretiert worden sein???

Es gibt keine VERHANDLUNGEN!

natürlich nicht! Unter Freunden verhandelt man nicht: Man unterstützt sich gegenseiteig!

Frau Merkel sollte sich langsam mit dem Gedanken anfreunden, dass sie einem neu-Hitler (Erdogan) gegenüber appeasement-Politik betreibt (welche - wie wir wissen zum 2. Weltkrieg geführt hat...)

Kommentar von Monseigneur ,

Bundesfinanzminister Schäuble zu Erdogan
"Wir müssen vernünftig mit der Türkei auskommen"

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/nachrichten/schaeuble-erdogan-tuerkei...

Ob Herr Schäuble naiv ist?

Antwort
von voayager, 45

Meine Güte, das pfeifen doch schon lange fast alle Spatzen von den Dächern und jetzt wird es als neue Sensation uns angedient.

Kommentar von Monseigneur ,

Anscheinend wusste es keiner, würden wir sonst jetzt darüber reden?

Kommentar von voayager ,

Keiner ist schon mal falsch, denn sämtliche Lesende der "jungen welt" z.B. wußten davon, eionige Weitere ganz gewiß auch.

Kommentar von Monseigneur ,

Sämtliche Literatur sich zu eigen machen nicht vorstellbar.

Wenn es denn bekannt war, wieso hat die Linke erst jetzt eine Anfrage gestellt?

Kommentar von voayager ,

wohl weil es erst jetzt aktuell ist, schließlich gilt es das Eisen erst dann zu schmieden, wenn es denn heiß ist !

Antwort
von Monseigneur, 8

Auswärtiges Amt distanziert sich von Türkei-Analyse

http://www.dw.com/de/auswärtiges-amt-distanziert-sich-von-türkei-analy...

Jetzt blicke ich erst recht nicht durch. 

Einschätzung doch fehlerhaft, nicht gut durchdacht oder wegen nichtmiteinbezogenseins irrelevant? 

Antwort
von josef050153, 39

Die Aussage wurde nicht falsch interpretiert. Die Regierung hat einfach das Volk angelogen, was ja bei Politikern nichts ungewöhnliches ist.

In Österreich geb es sogar einmal ein Gerichtsurteil, dass ein Politiker als Zeuge unglaubwürdiger ist, da in diesem Beruf Lügen zum Geschäft gehört.

Kommentar von Monseigneur ,

Wird wohl in Österreich anders wahrgenommen, das mit den Lügen. ;)

Antwort
von SchakKlusoh, 57

Verschiedene Regierungen unterstützen terroristische Gruppen. Das ist nichts Neues. Die Türkei führt einen Mehrfrontenkrieg und versucht die anderen Länder mit allen Mitteln aufzumischen.

Kommentar von Monseigneur ,

Und das hat Deutschland erst jetzt erfahren?
Es wird jetzt gemahnt , den Bundestag zu informieren.

Antwort
von RatgeberAntwort, 35

Die Bundesregierung kannte schon seit längerer Zeit diese Fakten. Nach Abwägung des Für und Wider wurde die Zusammenarbeit mit der Türkei fortgesetzt.

Kommentar von Monseigneur ,

Also ist das das Resultat einer falschen Einschätzung?

Antwort
von charmingwolf, 32

Stimmt schon. Zeit 198?? Ist die Turkey mit der PKA beschäftig was die IS auch ist. da war es der türkischen Regierung egal wem sie die Waffen liefern. Nur jetzt wo Erdogan eine Annährung zu Israel, Syrien, EU versucht sieht für ihn das Problem anders aus
Die IS verliert Boden, dann der Krieg in die Turkey zu verlegen, die verletzte werden auch in den Krankenhauser eingeliefert.
Foreign Policy sagt auch das Krankenhäuser in Israel sie aufnehmen und Gratis versorgt. ’Al-Haramein sagt selbst das er mehren mal in Israel war und die Regierung ihn Sowjetische Waffen lieferten

Kommentar von Monseigneur ,

Das ist ja höchst interessant. Israel mischt da auch mit?

Kommentar von charmingwolf ,

So kommt es aus verschieden Quellen. Israel ist in den Top 10 für Fabrikation und Export

Kommentar von Monseigneur ,

Türkei schlägt Israel Entschädigungszahlung vor.

http://www.deutschlandfunk.de/aussoehnung-tuerkei-schlaegt-israel-entschaedigung...

Ein erster Schritt......endlich Frieden im Nahosten?

Kommentar von charmingwolf ,

Nee, lese die ganze Friedensverhandlung/Versuche durch, Überlege und wirst sehen das ein Frieden nicht zustande kommt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community