Vertrauenslehrer um Hilfe bitten?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Glauben heißt nicht wissen. Wenn Du nicht sicher bist und keine Beweise hast, bringt es gar nichts.

So wie Du den Sachverhalt weiter unten geschildert hast, frage ich mich, wie Du angeblich die Erregung in seinem Gesicht gesehen haben kannst, wenn er hinter Dir stand, um Dir die richtige Startposition zu zeigen und Deine Hotpants  angefasst hat, also an den Hüften, wahrscheinlich, um Deinen Stand zu korrigieren.

So ein Versehen kann passieren.

Mein Sportlehrer hat mir mal an ausversehen an die Brust gefasst, als er mirch beim Abrollen festhalten wollte.

Vergiss nicht, dass Du dem Mann viel Ärger einhandeln kannst und Dir auch. Du musst Dir also absolut sicher sein. Am besten sollte es noch einen Zeugen geben.

Und außerdem, wenn Dir ein Lehrer an den Slip fasst, dann kapier ich nicht, warum Du nicht sofort Deinen Mund aufmachst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glauben ist was für die Kirche, wenn du beginnst andere zu involvieren, dann solltest du dir sicher sein, denn dann ist es sicher auch strafrechtlich relevant.

Anderenfalls würde ich dir raten deinen Lehrer klipp und klar zu sagen, das du auf entsprechenden körperlichen Abstand bestehst, wenn er sich nicht daran hält, dann kannst und solltest du andere Lehrer, deine Eltern oder den Rektor um Hilfe bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir Deine anderen Fragen durchgelesen. Fast alle drehen sich um diesen Lehrer den Du nun hier beschuldigst. Du beschuldigst ihn auf eine Weise dass sein ganzes weiteres Leben dadurch zerstört werden kann. 

Eine einzige Deiner anderen Fragen geht auf Deine Gesundheit ein. Da schreibst Du von einer sogenannten Mandelentzündung gegen die Dein sogenannter Hausarzt Antibiotika verschrieben hat. Ich lese da aber nicht dass er VORHER festgestellt hätte gegen welche Erreger genau dieses Mittel denn wirken soll. 

Ich ziehe also den Schluss:

Du fällst in der Schule wegen Erkrankung auf die eben nicht mit einer einfachen Erkältung abgetan werden kann. 

Deinem Lehrer fällt der Unterschied auf. Deshalb widmet er Dir mehr Aufmerksamkeit. 

Du interpretierst seine vermehrte Aufmerksamkeit als Gefühlsduselei. Mittlerweile unterstellst Du ihm gar Missachtung seiner Fürsorgepflicht Dir gegenüber. 

Mädchen, an Deiner Stelle würde ich schleunigst um ein Gespräch zwischen Vertrauenslehrer, diesem Lehrer und Dir bitten. Denn Du verrennst Dich da in eine Geschichte die Deinem Bio-Lehrer das Leben zerstören kann. 

Ob Du dazu ein Recht hast wage ich sehr stark zu bezweifeln. 

Ein Recht hast Du darauf dass pubertäre Besonderheiten die relativ normal sind bzw. häufig vorkommen berücksichtigt werden. Diese Rücksicht wird sicherlich von den studierten Fachkräften gelebt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ganze könnte nicht nur deinen Lehrer, sondern auch dich in Schwierigkeiten bringen. Wenn du dir ganz sicher bist und meinst es wäre das richtige darüber zu reden, dann tu es. Wenn nicht dann nicht. Je nachdem wie schlimm es für ich war.

LG imakeyourday

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu?
Wenn er auf dich steht ist das seine Sache und steht auf nem ganz anderen Blatt als wirklich was zu tun, denn dazu entscheidet sich ja keiner das passiert.
Wenn er aber tatsächlich was versucht, sag ihm wo er seine Grapscher lassen soll, wenn er das nicht tut, gib ihm n paar auf die Finger, ob das mit Pefferspray ins Gesicht oder mit nem Anschiss von oben passiert ist deine Sache.

Wieso muss sowas immer hintenrum passieren?
Kann man nicht mal offen mit den Leuten sein?
Wenn du ein Problem mit dem Mann hast, sag es ihm und versuch ihm nicht mies über den Vertrauenslehrer in den Rücken zu stechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwar würde mich interessieren, was das mit Computern zu tun hat, aber:

Ich würde noch warten. Eventuell, ob sich diese Situation wiederholt, oder ob es einfach nur ein extrem blödes Missverständnis war. 

Denn denke daran: Mit so einer Anschuldigung kannst du das Leben deines Lehrers zerstören, und gleichzeitig auch eine Anzeige einfahren. Also tatsächlich erst mit irgendjemandem reden, wenn du dir sicher bist. Und auch dann nicht mit irgendeinem, sondern mit der Polizei. Direkt eine Anzeige, nicht viel hin und her über die Schule (erfahrungsgemäß führt das nicht zum Ziel).

Einzig und alleine einer wirklich guten Freundin/gutem Freund (im Sportunterricht) das anvertrauen, dass er auch mal ein Auge darauf hat (um eventuell dann als Zeuge auszusagen). Hier solltest du aber sichergehen, dass es jemand ist, dem du wirklich vertrauen kannst, nicht, dass es morgen die ganze Schule weiß^^

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://www.gutefrage.net/frage/lehrer-liebt-mich-oder-nicht?foundIn=user-profile-question-listing

https://www.gutefrage.net/frage/empfindet-mein-lehrer-wirklich-etwas-fuer-mich?foundIn=user-profile-question-listing

https://www.gutefrage.net/frage/ich-habe-angst-voor-meinem-lehrer?foundIn=user-profile-question-listing

Mit der heutigen ist das jetzt die 4. Frage innerhalb weniger Tage zu diesem Thema. Du steigerst dich offensichtlich rein, denn die Schilderungen werden immer konkreter.
Hat er zunächst nur "erregt geguckt" gibt es nun körperliche Übergriffe. Wann wirst du uns erzählen, daß er dich in der Besenkammer vernascht hat?

Ich bin wirklich jederzeit bereit, das Recht von Frauen auf ihre körperliche und seelische Unversehrtheit kämpferisch zu verteidigen. Aber an deiner Schilderung gibt es berechtigte Zweifel.
Wenn es nicht für den Lehrer so lebensentscheidende Folgen haben würde, könnte man über eine jugendliche Schwärmerei schmunzeln und sagen, das gibt sich wieder. In diesem Fall kann es aber ein Leben und eine Karriere ruinieren.
Und das Schlimmste ist, der arme Kerl weiß offensichtlich von nichts.

Du scheinst es erzwingen zu wollen, koste es, was es wolle.

Ich würde es wirklich für das Beste halten, wenn du mit dem Vertrauenslehrer darüber sprechen würdest. Dann käme endlich Licht in die Sache und der Lehrer hätte auch die Gelegenheit, sich dazu zu äußern.

So wird demnächst eine Rufmordkampagne daraus, nämlich dann, wenn du anfängst hinter seinem Rücken mit den Klassenkameradinnen darüber zu sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von altgenug60
13.04.2016, 22:14

Genau so sehe ich das auch.

0
Kommentar von Dackodil
13.04.2016, 22:49

Der Downvote betätigt mir wie immer, daß ich auf der richtigen Spur bin. Echt traurig, diese Geschichte.

1

Dein Biologie Lehrer im Sportunterricht?

Was ist denn genau vorgefallen? Deine Beschreibung ist eher dürftig und es ist schwer angemessenen Rat zu geben, da es sich ja hier nicht um eine Kleinigkeit handelt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larissaslife
12.04.2016, 19:13

Wir hatten ihn in der Vertretungsstunde. Er wollte mir die Richtige Startposition vor dem Laufen zeigen und hat mir dabei etwas unter meine Hot Pants gefasst. Ich glaube,er hat sogar meine Unterhose angefasst.. Und auch sonst guckt er immer so komisch

0
Kommentar von xnihc
12.04.2016, 19:14

warum ziehst du hotpants im sportunterricht an...?

0
Kommentar von larissaslife
12.04.2016, 19:19

Das ist doch vollkommen überflüssig? Selbst unsere Sportlehrerinnen ziehen Hot Pants an. Für den Sport geeignete selbstverständlich

0
Kommentar von larissaslife
12.04.2016, 19:28

Daaaanke!!:))

1

Auf jeden Fall solltest du mit Jemandem reden, außerdem solltest du gucken das so etwas nicht mehr vor kommt. Wenn doch, dann solltest du ihn bei der Schulleitung melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn noch einmal sowas vorkommt, sprich mit deinen Eltern zuerst. Das eine Mal kann auch zufällig gewesen sein und ihm großeProblene machen, wenn es keine Absicht war. Aber wenn du dir ganz sicher bist, sprich mit deinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du für dich selbst entscheiden.

Wenn du dich mit der Sache unwohl fühlst, geh hin.

Aber da du dir nicht zu 100% sicher bist, würde ich keine Namen nennen.

Da du somit auch den Lehrer den Schwierigkeiten bringst, und wenn die Anschuldigung dann doch nicht rechtens wäre wäre das Rufmord.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du denn? Am besten wartest du ab, weil wenn du dir nicht sicher bist wäre es Verleumdung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nicht wenn du dir wirklich sicher bist. Du bringst ihn sonst in Teufelsküche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?